Anlageverzeichnis für Seminare/Zeugnisse

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
Antworten
Vermilion
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2009, 09:57

Anlageverzeichnis für Seminare/Zeugnisse

Beitrag von Vermilion » 09.04.2009, 13:29

Huhu,

ich habe in meiner jetzigen Ausbildung mehrere Seminare gemacht (11)mitgemacht. Ich bin am Überlegen ein Anlageverzeichnis vor den letzten beiden Berufsschulzeugnissen und den Seminaren in die Mappe reinzuklemmen, damit die eventuellen neuen Arbeitgeber alles auf einen Blick haben.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Anlageverzeichnis für Seminare/Zeugnisse

Beitrag von FRAGEN » 11.04.2009, 08:06

Vermilion hat geschrieben:damit die eventuellen neuen Arbeitgeber alles auf einen Blick haben.
Dafür ist eigentlich der Lebenslauf gedacht. In diesem gäbe es bei Dir dann eine Rubrik "Fortbildungen", in der das alles untereinander aufgeführt ist. In der Mappe würde ich persönlich das eigentlich nur dann machen, wenn Deine Anlagen sich in mehrere Blöcke unterteilen lassen, d. h. wenn Du noch andere Themen hast, die sich durch solche Listenblätter voneinander trennen ließen...

etdipling
Beiträge: 161
Registriert: 26.03.2009, 13:12

Beitrag von etdipling » 11.04.2009, 10:03

11 Seminare plus Zeugnissen ist das nicht zuviel?


Sind die alle relevant für die eine Stelle die du willst?

wähle 3-4 Aus die Wichtig sind für deine neue Anstellung. Benne die im Lebenslauf und füge zu diesen die Zertifikate bei. - Welcher Personaler will schon die wesentlichen raussuchen müssen. Das ist dein Job.

Warum sehe ich das nciht so positiv alle auf zu führen:
- sieht übermotiviert aus
- sieht wie hingeworfen aus, nach dem Motto "Personaler such dir selbst raus was du wichtig ist"
- hat er es nötig mich zu beindrucken, da ist wohl einer sehr stolz drauf
- Lebenslauf sind unnötig aufgebläht aus
- soviuel Papier, so viel Text im Lebenslauf -> sieht nach viel Arbeit aus, anstrengend!

Vermilion
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2009, 09:57

Beitrag von Vermilion » 11.04.2009, 13:28

FRAGEN hat geschrieben:
Vermilion hat geschrieben:damit die eventuellen neuen Arbeitgeber alles auf einen Blick haben.
Dafür ist eigentlich der Lebenslauf gedacht. In diesem gäbe es bei Dir dann eine Rubrik "Fortbildungen", in der das alles untereinander aufgeführt ist. In der Mappe würde ich persönlich das eigentlich nur dann machen, wenn Deine Anlagen sich in mehrere Blöcke unterteilen lassen, d. h. wenn Du noch andere Themen hast, die sich durch solche Listenblätter voneinander trennen ließen...
Und ich habe immer gedacht, dass ich, obwohl ich es im Lebenslauf aufführe trotzdem anhängen muss/soll.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 11.04.2009, 22:27

Die Belege zu den (wichtigen) Fortbildungen schon... aber halt nicht unbedingt eine weitere Auflistung...

Antworten