Anmeldung Krankenhaus Bewerbung schreiben

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
erdbeere001
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2009, 12:20

Anmeldung Krankenhaus Bewerbung schreiben

Beitrag von erdbeere001 » 29.10.2009, 05:36

Hallo!

Ich bin heute das erste mal in diesem Forum und benötige mal eure Hilfe.
Seit Anfang der Woche arbeite ich (w,3Cool im Krankenhaus als Reinigungskraft bei einer dort ansässigen Reinigungsfirma (geringfügig, Urlaubsvertretung).
Seit Jahren immer wieder mal bewerbe ich mich dort für eine Anstellung an der Anmeldung. Gestern und heute habe ich in Gesprächen meiner Kolleginnen mitbekommen, dass an der Anmeldung ein personeller Engpass ist, d.h. eine Angestellte ist krank, eine will wohl ab November und eine ab Januar in Altersteilzeit. Nun kenne ich jemanden (flüchtig), der in der Verwaltung arbeitet und habe diesen gestern Abend zu Hause angerufen (über Umwege an die Tel.nr gekommen). Dieser sagte mir, dass noch nichts geplant ist in Richtung Einstellung und so, dass event. intern versetzt werden würde.
Nun will ich diesen Job unbedingt, bin schon seit Jahren dran und bisher hat es nie geklappt.
Die Bewerbung bringe ich persönlich bei der Personalchefin vorbei.
Kann mir vllt jemand Tipps für die Bewerbung geben?
Ich habe sie wie folgt geschrieben und mir fehlt da noch das gewisse "Etwas".



xxx xxx, den 28.10.2009
Str. xxx
00000 xxxx
Tel. xxxx



xxxx Klinikum
xxxstraße x
00000 xxxxx

Bewerbung


Sehr geehrte Frau xxxx

Ich möchte mich als Mitarbeiterin an der Anmeldung in xxx bewerben.

Derzeit (seit Anfang der Woche??) arbeite ich in geringfügiger Beschäftigung als Reinigungskraft bei der Firma xxxx in Ihrem Haus, möchte mich aber gern beruflich verändern. (Habe von einem personellen Engpass gehört?)

Ich besitze gute Kenntnisse in MS-Office sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft.
Sie finden in mir eine engagierte, zuverlässige, lernbereite Mitarbeiterin, die auch in Stresssituationen den Überblick bewahrt.
Ich bin verantwortungsbewusst und verfüge über eine hohe Auffassungsgabe.
Technischen Neuerungen begegne ich mit viel Interesse und arbeite mich, dank schneller Auffassungsgabe, gut in sie ein.

Selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten sind für mich ebenso selbstverständlich, wie auch die Arbeit im Team.

Als Arbeitgeber können Sie auf meine Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft zählen.
Für Sie sicher von besonderem Interesse: Ich bin zeitlich flexibel und könnte meinen Einsatz nach Ihren Vorgaben gestalten.
Gern würde ich auch die Urlaubs- und Krankheitsvertretung übernehmen, oder in der Cafeteria aushelfen.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen

Mit freundlichen Grüßen

xxx


Anlagen
Lebenslauf
Zeugnisse


Ach ja, ich habe Verkehrkauffrau gelernt, in den letzten Jahren im Verkauf gearbeitet.
Kann ich das irgendwie mit reinbringen, dass ich weiß, dass ein personeller Engpass ist, dass ich jemanden in der Verwaltung kenne, a la ".. ich habe mit xxx gesprochen, dass.." wohl besser nicht, oder?
Ich will diesen Job unbedingt und deshalb muss meine Bewerbung auch rausstechen. Hab nur noch keine Ahnung, wie.
Vllt hat ja jemand eine Idee.
Die Reinigungsstelle ist sowieso nur zur Überbrückung gedacht, damit ich nicht "in der Luft" hänge![/b]

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte!
Danke fürs Lesen!

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 29.10.2009, 21:17

Sehr geehrte Frau xxxxKomma

ich möchte mich als Mitarbeiterin an der Anmeldung in xxx bewerben.
"Möchte" ist jetzt auch kein so guter Ausdruck, denn mit der Bewerbung bewirbst du dich ja schon direkt.
Derzeit (seit Anfang der Woche?? Besser "derzeit".) arbeite ich in geringfügiger Beschäftigung Kann man eigentlich weglassen.als Reinigungskraft bei der Firma xxxx in Ihrem Haus, möchte mich aber gern beruflich verändern. (Habe von einem personellen Engpass gehört?)
Vor diesem Absatz solltest du aber schon thematisieren, was dich an dieser Tätigkeit reizt und warum sie genau richtig für dich ist.
Ach ja, ich habe Verkehrkauffrau gelernt, in den letzten Jahren im Verkauf gearbeitet.
Darauf solltest du auch näher eingehen. Denn durch die Ausbildung kennst du dich ja mit administrativen und Büroarbeiten aus, oder nicht? Und bei der Verkaufstätigkeit warst du eventuell auch im ständigen Kundenkontakt.

Was würde denn das Aufgabengebiet an der Krankenhaus-Anmeldung alles umfassen?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 03.11.2009, 21:48

Hast du noch was verbessert?

erdbeere001
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2009, 12:20

Beitrag von erdbeere001 » 04.11.2009, 09:59

Hallo Knightley!
Ja, ich hab das ganze noch ein paar mal überarbeitet, bis ich zufrieden war.
Gestern hab ich die Bewerbung dann im Personalbüro abgegeben. Ich hoffe, hoffe, hoffe, dass sie mich nehmen,
wenn sie denn jemanden einstellen sollten, was noch nicht feststeht.

Die Bewerbung war dann so:

Sehr geehrte Frau xxx,

hiermit bewerbe mich als Mitarbeiterin an Ihrer Anmeldung.
Die Stelle entspricht meinen Interessen und ich sehe eine gute Möglichkeit, meine Kenntnisse positiv in Ihr Unternehmen einzubringen. Ich arbeite gern mit Menschen zusammen, bin ihnen behilflich.

Während meiner Berufsausbildung zur Verkehrskauffrau habe ich verschiedene Abteilungen durchlaufen, konnte mich mit Büroabläufen vertraut machen.
Meine Kenntnisse in MS-Office habe ich in einer Weiterbildung erweitert und ausgebaut.
Durch meine Arbeit im Verkauf habe ich im Umgang mit Menschen Erfahrung.

Ich bin verantwortungsbewusst und verfüge über eine hohe Auffassungsgabe.
Technischen Neuerungen begegne ich mit viel Interesse und arbeite mich gut in sie ein.
Selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten sind für mich ebenso selbstverständlich, wie auch die Arbeit im Team.

Als Arbeitgeber können Sie auf meine Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft zählen.
Ich bin zeitlich flexibel und könnte meinen Einsatz nach Ihren Vorgaben gestalten.

Gern überzeuge ich mich in einem persönlichen Gespräch von meinen Qualifikationen.


Was hältst du davon?? Meinst du, sie war so o.k.?

LG

Antworten