anonyme Stellenausschreibung - wie anschreiben?

Welches sind die besten Online-Jobbörsen? Was muss beachtet werden? Lohnen sich kostenpflichtige Einträge? Fragen zur staatlichen (Bundesagentur für Arbeit) und privaten Jobvermittlung.
Antworten
miamaus
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2008, 15:08

anonyme Stellenausschreibung - wie anschreiben?

Beitrag von miamaus » 13.01.2008, 14:46

Bin auf der Seite der Arbeitsagentur auf eine anonyme Stellenausschreibung gestoßen, auf die ich mich gerne bewerben würde.

Soll ich hier als Anrede die Sachbearbeiterin wählen oder lieber neutral "Sehr geehrte Damen und Herren" schreiben. Die Sachbearbeiterin ist ja eigentlich nicht diejenige, von der ich nen Job will.

Benutzeravatar
KillrAngel
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2483
Registriert: 07.01.2008, 21:59

Beitrag von KillrAngel » 13.01.2008, 15:41

wenn du keine nummer hast, wo du anrufen kannst um nachzufragen, wer der personaler für die bewerbungen ist, dann reicht nur, meine Damen und Herren. was willst du denn sonst machen?
konnte auch niemand bei meinen früheren bewerbungen anschreiben und wurde trotzdem zum gespräch eingeladen.

Josysmama
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2008, 14:53

Beitrag von Josysmama » 13.01.2008, 16:55

schreib einfach Sehr geehrte Damen und Herren.

Bei der Telefonnr landest du immer bei der Berufsberatung und die sagen in den seltesten Fällen den ansprechpartner

1sonne
Beiträge: 166
Registriert: 03.09.2008, 20:57

Beitrag von 1sonne » 10.09.2008, 22:00

Der Ansprechpartner ist der Sachbearbeiter der Agentur für Arbeit oder die Arge.

Antworten