Anschreiben als Elektrofachkraft

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Cloudios
Beiträge: 1
Registriert: 05.10.2009, 17:21

Anschreiben als Elektrofachkraft

Beitrag von Cloudios » 13.10.2020, 11:33

Hallo zusammen,

ich hab hier meine Bewerbung fertig und hab niemanden der drüber schauen kann. Es währe also nett wenn ihr mir helfen könntet :)

Mein Anschreiben:







Aachen, 1. September 2020





Bewerbung als Elektrofachkraft





Sehr geehrte Frau ........,



sind Sie auf der Suche nach einem dynamischen Multitalent, für den ein schnelle Auffassungsgabe und zuverlässige Zusammenarbeit selbstverständlich ist? Als ehrgeizigen und verlässlichen Mechatroniker mit mehrjähriger Erfahrung in Ihrem Betrieb bin ich die richtige Person, um Ihr Team zu verstärken.



Während meiner Ausbildung in Ihrem Betrieb habe ich an verschiedenen interessanten Projekten mitgearbeitet. In meiner Zeit als Feinmechaniker für Optotechnik habe ich Projekte von der Entwicklung bis hin zum Kunden übernommen und diese Fristgerecht abgegeben. Als Gebäudetechniker war ich zuständig für Lüftungs- und Klimaanlagen, sowie Aufzüge und die Instandhaltung verschiedener Gebäude.



Nun möchte ich mich langfristig in Ihrem Betrieb binden da ich den Familiären Umgang mit Mitarbeitern sowie ein gutes Arbeitsklima und interessante Projekte zu schätzen weiß.



Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Qualifikationen und persönlichen Stärken.



Mit freundlichen Grüßen







Anlagen

Lebenslauf

Zeugnisse

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben als Elektrofachkraft

Beitrag von TheGuide » 13.10.2020, 21:13

Cloudios hat geschrieben:
13.10.2020, 11:33
sind Sie auf der Suche nach einem dynamischen Multitalent


Es handelt sich also um eine Initiativbewerbung, ja?
Während meiner Ausbildung in Ihrem Betrieb habe ich an verschiedenen interessanten Projekten mitgearbeitet. In meiner Zeit als Feinmechaniker für Optotechnik habe ich Projekte von der Entwicklung bis hin zum Kunden übernommen und diese Fristgerecht abgegeben.
Wiederholungen vermeiden. Adverbien klein.
Als Gebäudetechniker war ich zuständig für Lüftungs- und Klimaanlagen, sowie Aufzüge und die Instandhaltung verschiedener Gebäude.
Das Komma vor sowie streichen.
Nun möchte ich mich langfristig in Ihrem Betrieb binden da ich den Familiären Umgang mit Mitarbeitern sowie ein gutes Arbeitsklima und interessante Projekte zu schätzen weiß.
Adjektive klein.
Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Qualifikationen und persönlichen Stärken.
Arbeitest du derzeit in dem Betrieb? Wie gut kennst du die Adressatin? Weil der Satz passt nicht, wenn du die Adressatin kennst und/oder in der Firma eh gerade beschäftigt bist.

Antworten