Anschreiben als Mitarbeiterin für die Rezeption

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
schwarze_Blume
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2009, 13:04

Anschreiben als Mitarbeiterin für die Rezeption

Beitrag von schwarze_Blume » 20.12.2009, 14:06

Hallo ihr da draußen!

Ich brauche eure Hilfe.

Gestern stand eine super tolle Stelle bei uns in der Zeitung und ich möchte mich gerne darauf bewerben.

Es stand folgender Text in der Anzeige:

Zur Unterstützung unserer Rezeption suchen wir ab Februar 2010 eine neue Mitarbeiterin in Teilzeit

Ihr Profil:
Freundlich, engagiert, selbstsicheres Auftreten, Erfahrung im Bereich Verwaltung, Büro oder Kommunikation.
Zahnmedizinische Fachkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. Patientenannahme, Terminvergabe, Praxiskorrespondenz.

Auf ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung freut sich
....




Nun ist hier der erste Versuch von mir:


Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. XX und Dr. YY
Zahnstraße 3

12345 Zahnworld



XXX, den 21.12.2009

Bewerbung als kaufmännische Mitarbeiterin für Ihre Rezeption
Ihr Stellenangebot in der „XXX Zeitung“ vom 19. Dezember 2009

Sehr geehrter XX, sehr geehrte Frau YY

da Sie als eine junge Gemeinschaftspraxis eine Mitarbeiterin für Ihren Empfang suchen und ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin, nehme ich gerne die Chance wahr, mich bei Ihnen zu bewerben.

Vor meiner Elternzeit war ich befristet als Bürokauffrau bei der Firma XX in Y beschäftigt. Dort fungierte ich als Ansprechpartnerin der Telefonzentrale und des Empfangs. Zudem gehörten dort unter anderem die Stammdatenpflege von Kunden, Lieferanten und Artikeln, die Abwicklung aller Bestellungen, Angeboten und Auftragsbestätigungen und die Erledigung der betrieblichen Korrespondenz zu meinen Aufgaben.
Weitere Erfahrungen als kaufmännische Angestellte sammelte ich bereits während meiner Ausbildung bei XX und meiner Aushilfstätigkeit bei der YY GmbH, sowie der ZZ GmbH und Co. KG. Dort gehörten folgende Aufgaben zu meinem Arbeitsschwerpunkten: die allgemeine Kundenbetreuung, die Abwicklung von Kundenaufträgen, das Erstellen von Ausgangsrechnungen und Mahnungen, das Verbuchen von Rechnungs- und Zahlungseingängen, sowie das Erledigen von allgemeinen Schreibarbeiten.

Ihre ausgeschriebene Stelle vereint alle Tätigkeiten, die ich in den letzten Jahren erfolgreich und mit viel Freude umgesetzt habe. Daher ist es mein Wunsch, zu dem Erfolg Ihrer Praxis beizutragen.
Ich bin es gewohnt, mich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten und es fällt mir leicht, meine Ziele mit viel Eigeninitiative zu erreichen - auch in stressigen Situationen. Arbeiten im Team, Flexibilität, Diskretion und Belastbarkeit sind für mich selbstverständlich.
Zudem beherrsche ich, unter anderem auch durch den Erwerb des Xpert European Computer Passport, das komplette MS Office Paket.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern zu einem persönlichen Gespräch sowie für Rückfragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

schwarze_Blume
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2009, 13:04

Beitrag von schwarze_Blume » 20.12.2009, 19:09

Mag denn keiner mal was dazu schreiben?

Ist es so schlecht? :cry:

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 21.12.2009, 21:12

Weitere Erfahrungen als kaufmännische Angestellte sammelte ich bereits während meiner Ausbildung bei XX und meiner Aushilfstätigkeit bei der YY GmbH,Kein Komma sowie der ZZ GmbH und Co. KG. Dort gehörten folgende Aufgaben zu meinem Arbeitsschwerpunkten:
Bei allen drei Beschäftigungen?

Allgemein kommt vor "sowie" kein Komma, wenn es in einer Aufzählung wie "und" gebraucht wird.

Sonst gucke dir auch mal diesen Anschreiben an:

Bild

schwarze_Blume
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2009, 13:04

Beitrag von schwarze_Blume » 22.12.2009, 20:01

Danke für deine Tipps!

schwarze_Blume
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2009, 13:04

Beitrag von schwarze_Blume » 22.12.2009, 20:03

Achso: Ja, das waren Aufgaben bei allen drei Beschäftigungen!

Antworten