Anschreiben als Trainee im Marketing zu Standard?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Notorious85
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2011, 14:53

Anschreiben als Trainee im Marketing zu Standard?

Beitrag von Notorious85 » 20.07.2011, 15:07

Hallo in die Runde. Ich bin neu hier im Forum und gehöre anscheinend zu einer Masse von verzweifelten BWL Absolventen (Diplom FH) die auf der Suche nach einem passenden Berufseinstieg sind.

Ich habe hier schon einige Themen gelesen und würde gerne einmal Feedback für mein Anschreiben von euch bekommen.
Da ich in Berlin wohne und hier der Andrang auf die freien Trainee oder Junior-Stellen ziemlich hoch ist, habe ich das persönlich das Gefühl, dass meine Bewerbungen in der Masse immer untergehen. Ich suche intensiv seit 3 Monaten und die Herren vom Arbeitsamt hatten natürlich auch nix an Lebenslauf und Anschreiben auszusetzen. Ich freue mich deshalb sehr über jegliche Art von Feedback von eurer Seite:


Bewerbung als Trainee im _____



Sehr geehrte Frau ______,


mit sehr großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung für das Trainee Programm im ______ auf dem Karriereportal ______gelesen. Als eines der führenden Handels- und Dienstleistungskonzern in Deutschland rechne ich besonders in Ihrem traditionsreichen Unternehmen mit spannenden beruflichen Perspektiven in einem erfolgreichen und dynamischen Arbeitsumfeld. Aus diesem Grund möchte ich Sie mit diesem Schreiben überzeugen dürfen, mit mir den passenden Mitarbeiter für Ihr umfangreiches Trainee Programm gefunden zu haben.

Vor kurzem habe ich erfolgreich mein Studium in der Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefungsrichtung Handel und Dienstleistungen (Marketing) mit der Abschlussnote 2,1 abgeschlossen. Im Rahmen des Studiums habe ich zuletzt für __________ gearbeitet und konnte dort bereits erste Erfahrungen im Einkauf und Projektmanagement eines internationalen Konsumgüterunternehmens sammeln. Dank eines Auslandsemesters verfüge ich über sehr gute Englischkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen, die besonders bei einem weltweit vernetzten Unternehmen wie __________ von Vorteil sein können.

Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen einen motivierten, engagierten und teamorientierten Mitarbeiter, der sein Wissen und Können, in einer auf Handel ausgerichteten Trainee-Stelle, sehr gerne unter Beweis stellen will. Zu meinen Stärken zählen: Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Organisationsfähigkeit. Ich bin darüber hinaus selbstverständlich bereit, regelmäßig ein gefordertes Mehr an Zeit und Leistung zu erbringen.

Für das Trainee Programm stehe ich Ihnen ab sofort zur Verfügung und freue mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

___________

Anlagen

Schatten26
Beiträge: 16
Registriert: 13.07.2011, 21:18

Beitrag von Schatten26 » 20.07.2011, 20:59

Die Einleitung finde ich etwas Standard ;)


Was du so im Studium gemacht hast und die Auslandserfahrung könntest du noch ausbauen.

Btw: Wir sind fast im selben Bereich unterwegs ;)

Notorious85
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2011, 14:53

Beitrag von Notorious85 » 21.07.2011, 13:08

Hey danke für dein Feedback.
ja du hast recht, ich glaube der Anfang ist noch etwas langweilig.

ich probier gleich mal den Satz mit meiner Auslandserfahrung etwas auszubauen.
Studium fällt mir etwas schwierig irgendwie.

Bist du noch auf der Suche oder hat es bei dir bereits geklappt?

Schatten26
Beiträge: 16
Registriert: 13.07.2011, 21:18

Beitrag von Schatten26 » 21.07.2011, 13:40

Noch auf der Suche - hatte eigentlich mit einer Promotionsstelle gerechnet und mich daher nicht beworben. Leider kann sich das BMBF nun nicht entscheiden und schiebt den Beginn des Projektes immer weiter nach hinten.
Daher habe ich jetzt 4 Monate Leerlauf hinter mir und vor allem habe ich kein Praktikum gemacht :/ Letzteres ärgert mich, da ich wegen der Promo ein Praktikumsangebot bei einem großen Mafo-Zentrum ausgeschlagen habe :/


Zum Studium: Was hast du während des Studiums gerne / häufig gemacht? War bei deinem BA/MA irgendetwas spannendes dabei, dass man erzählen kann?

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Anschreiben als Trainee im Marketing zu Standard?

Beitrag von FRAGEN » 23.07.2011, 10:39

Notorious85 hat geschrieben:Titel: Anschreiben als Trainee im Marketing zu Standard?
Da hast Du verdammt noch mal recht, Notorious85... ;-)

In Deinem speziellen Fall ist das noch einmal doppelt tödlich - nicht nur wegen der Konkurrenz-Situation, sondern (und vor allem!) wegen der Art der Stelle, die Du suchst. Im Prinzip ist so eine Bewerbung ja "Marketing" in eigener Sache... und insofern fast schon als eine Art Arbeitsprobe zu betrachten: Wie schafft es der Kandidat, seine Zielgruppe anzusprechen und (im Idealfall) zu begeistern?

Unter diesem Blickwinkel hält man die Eignung des Verfassers für solch eine Tätigkeit für beinahe undenkbar...
Notorious85 hat geschrieben:mit sehr großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung für das Trainee Programm im ______ auf dem Karriereportal ______gelesen. Als eines der führenden Handels- und Dienstleistungskonzern in Deutschland rechne ich besonders in Ihrem traditionsreichen Unternehmen mit spannenden beruflichen Perspektiven in einem erfolgreichen und dynamischen Arbeitsumfeld. Aus diesem Grund möchte ich Sie mit diesem Schreiben überzeugen dürfen, mit mir den passenden Mitarbeiter für Ihr umfangreiches Trainee Programm gefunden zu haben.

Vor kurzem habe ich erfolgreich mein Studium in der Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefungsrichtung Handel und Dienstleistungen (Marketing) mit der Abschlussnote 2,1 abgeschlossen. Im Rahmen des Studiums habe ich zuletzt für __________ gearbeitet und konnte dort bereits erste Erfahrungen im Einkauf und Projektmanagement eines internationalen Konsumgüterunternehmens sammeln. Dank eines Auslandsemesters verfüge ich über sehr gute Englischkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen, die besonders bei einem weltweit vernetzten Unternehmen wie __________ von Vorteil sein können.

Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen einen motivierten, engagierten und teamorientierten Mitarbeiter, der sein Wissen und Können, in einer auf Handel ausgerichteten Trainee-Stelle, sehr gerne unter Beweis stellen will. Zu meinen Stärken zählen: Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Organisationsfähigkeit. Ich bin darüber hinaus selbstverständlich bereit, regelmäßig ein gefordertes Mehr an Zeit und Leistung zu erbringen.

Für das Trainee Programm stehe ich Ihnen ab sofort zur Verfügung und freue mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Notorious85
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2011, 14:53

Beitrag von Notorious85 » 23.07.2011, 10:54

zerstörend aber ehrlich ;-).
Gut also alles Mist und komplett neu schreiben meinst du?
Ich poste Morgen mal meinen neuen Entwurf.
Ich find es sehr gut mal eine ehrliche Meinung zu hören. Freunde wollen ja eher immer nur aufbauen und vergessen dabei wirkliche konstruktive Kritik zu geben, deshalb find ich dieses Forum nur mehr als hilfreich.
Danke!

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 23.07.2011, 11:04

Notorious85 hat geschrieben:Gut also alles Mist und komplett neu schreiben meinst du?
Das sind jetzt DEINE Worte. Ich würde Dir allerdings nicht widersprechen... ;-)

Wenn Du ein Marketing-Studium so gut abgeschlossen hast, MUSST Du ja eigentlich wissen, was bei solch einer Kommunikations-Übung zu beachten ist. Es geht m. E. um nicht mehr und nicht weniger, als darum, Dein Fachwissen auf das Bewerbungs-Thema anzuwenden... ;-)

Antworten