Anschreiben Ausbildung Fachinformatiker-Systemintegration

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Attitude
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2013, 02:23

Anschreiben Ausbildung Fachinformatiker-Systemintegration

Beitrag von Attitude » 24.02.2013, 03:03

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und möchte nach meinem abgebrochenem Studium (1 Semester Energiemanagement) eine Ausbildung als Fachinformatiker beginnen. Ich habe eine Fachhochschulreife (Technik).
Ich hab früh gemerkt, dass das Studium ein Fehler war und mir nur wenig Spaß gemacht hat, deswegen hab ichs auch schon nach dem 1. Semester abgebrochen. Fachinformatiker wollte ich schon in meiner Jugend werden, was jedoch damals sehr schlechte Zeugnisse verhindert haben.

Ich würde gern eure Meinung zu meinem Anschreiben hören:

Bewerbung um eine Ausbildung als Fachinformatiker–Systemintegration
Ihre Ausschreibung auf Arbeitsagentur.de


Sehr geehrter Herr *******,

da mir die Beschäftigung mit Computern und Netzwerken seit vielen Jahren Freude bereitet und ich mich als einen motivierten, jungen Mann sehe, ist es für mich sehr reizvoll eine Ausbildung in einem Unternehmen zu beginnen, das ein junges und hochmotiviertes Team bietet.

Am Beruf des Fachinformatikers-Systemintegration gefällt mir die Vielfältigkeit der Aufgaben, die sich von der Betreuung und Umsetzung der Kundenwünsche, bis zur Administration komplexer Serverfarmen im Unternehmen selbst erstrecken. Interessant finde ich zudem, dass sich dieses Berufsbild stetig verändert und so zur Motivation antreibt, sich selbst kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Seit meiner Jugend baue ich in meiner Freizeit sowohl meine eigenen Computer als auch die von Bekannten und Freunden zusammen, richte die entsprechenden Betriebssysteme ein und stehe auch gern als Beratungsperson zur Verfügung. Da mir die Open Source Philosophie sehr gefällt, verwende ich auf meinen eigenen Computern seit einigen Jahren hauptsächlich Linux-Distributionen („Debian“ und „Arch Linux“), doch auch mit „Windows XP/7“ sammelte ich mehrjährige Erfahrungen. Über Neuigkeiten im Bereich der Informationstechnik informiere ich mich durch bekannte IT-Portale im Web und Fachzeitschriften und halte so mein Wissen aktuell.

Durch ein mehrere Wochen dauerndes Gruppenprojekt während meines Studiums, erweiterte ich meine Fähigkeiten in Bezug auf Teamarbeit, indem ich mich motiviert und zuverlässig in die Gruppe einbrachte. Nach Selbstrecherche der einzelnen Personen über den Themenbereich, wurden die Ergebnisse in der Gruppe präsentiert und koordiniert zusammengeführt.

An Ihrem Unternehmen gefällt mir die Möglichkeit, von Anfang an produktive Aufgaben zu übernehmen und sowohl mit dem Team als auch mit Kunden zusammenarbeiten zu können.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich.


Ich finde, dass der erste Abschnitt noch zu wenig individuell ist und ich
im 2. Abschnitt zu wenig auf das Berufsbild eingehe.

Was denkt ihr?
Danke schon mal für die Hilfe.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8947
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 27.02.2013, 20:45

So ist es schon recht gut.

Hast du schon andere Ausbildungen gemacht, weil du schon 25 bist?
da mir die Beschäftigung mit Computern und Netzwerken seit vielen Jahren Freude bereitet und ich mich als einen motivierten, jungen Mann sehe, ist es für mich sehr reizvoll eine Ausbildung in einem Unternehmen zu beginnen, das ein junges und hochmotiviertes Team bietet.

Hier wird vielleicht nicht gleich deutlich, was gemeint ist.

https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Gucke dir auch noch dieses Bewerbungsmuster an:

Bild

Da mir die Open-Source-Philosophie sehr gefällt, verwende ich auf meinen eigenen Computern
Durch ein mehrere Wochen dauerndes Gruppenprojekt während meines Studiums erweiterte ich meine Fähigkeiten in Bezug auf Teamarbeit, indem ich mich motiviert und zuverlässig in die Gruppe einbrachte. Nach Selbstrecherche der einzelnen Personen über den Themenbereich wurden die Ergebnisse in der Gruppe präsentiert und koordiniert zusammengeführt.

Allerdings solltest du im 2. Satz nicht im Passiv schreiben (wurden präsentiert), denn es ist wichtig, was du gemacht hast.

Lies dich auch mal durch andere Fachinformatiker-Bewerbungen und die gegebenen Tipps sowie Verbesserungen durch. Dabei kann man viel lernen, zum Beispiel:

https://www.bewerbung-forum.de/muster/fa ... ldung.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... 52925.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 52373.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fac ... 61175.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fac ... 53280.html

https://www.bewerbung-forum.de/fachinfor ... ation.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/aus ... 57677.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 60297.html



Attitude
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2013, 02:23

Beitrag von Attitude » 14.03.2013, 14:04

Danke für die Antwort.

Ja, ich hab schon eine Ausbildung (+ 1 Jahr Berufserfahrung) hinter mir, die aber in Bezug auf ne Ausbildung als Fachinformatiker leider ziemlich irrelevant ist.

Den 4. Absatz hab ich jetzt so verändert:

Durch ein mehrere Wochen dauerndes Gruppenprojekt während meines Studiums erweiterte ich meine Fähigkeiten in Bezug auf Teamarbeit, indem ich mich motiviert und zuverlässig in die Gruppe einbrachte. Nach Selbstrecherche meines Themenbereichs präsentierte ich meine Ergebnisse in der Gruppe und fügte diese mit den Ergebnissen der anderen Gruppenmitglieder koordiniert zusammen.

Antworten