Anschreiben Automobilverkäufer

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Gesperrt
Lakelele
Beiträge: 4
Registriert: 28.09.2006, 16:13

Anschreiben Automobilverkäufer

Beitrag von Lakelele » 28.09.2006, 16:18

Hallo noch mal,

Ich muss bis Montag eine Bewerbung fertig bekommen und habe mich hier auch schon umgeschaut und ein paar nützliche Sachen gefunden und eingebaut. Könnt ihr vielleicht noch mal drüber schauen und vielleicht verbesserungen oder korrekturen vorschlagen? Es wäre echt hilfreich. Danke!!!

Hier mal meine Bewerbung zum Automobilverkäufer:


Sehr geehrte Herr XXX,

durch einen Ihrer Mitarbeiter wurde mir nahegelegt, dass bei Ihnen in nächster Zeit eine Stelle als Automobilverkäufer frei wird. Da ich sehr großes Interesse an diesem Beruf habe, möchte ich mich hiermit auf diese Stelle bewerben.

[...]

Ich möchte doch so gerne Auomobilverkäufer werden. Bitte helft mir.

Lakelele
Beiträge: 4
Registriert: 28.09.2006, 16:13

Beitrag von Lakelele » 29.09.2006, 16:53

eine Antwort wäre schon sehr hilreich gewesen :o(

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Re: Anschreiben Automobilverkäufer

Beitrag von Verena » 29.09.2006, 18:46

Hi!

alo erstmal ist das hier ein forum und kein chat. Wir machen das alle in unserer Freizeit!! Da kann es schon sein, dass man nicht sofort eine Antwort bekommt!!
Lakelele hat geschrieben:
Sehr geehrte Herr XXX,

durch einen Ihrer MitarbeiterNemen nennen wurde mir nahegelegt, dass bei Ihnen in nächster Zeit eine Stelle als Automobilverkäufer frei wird. Da ich sehr großes Interesse an diesem Beruf habe, möchte ich mich hiermit"hiermit" wird sehr ungern gelesen! Anders formulieren! um diese Stelle bewerben.

Nach Beendigung meiner Schulausbildung, in der ich unter anderem ein Praktikum im Autohaus Adelbert Moll durchlief, Das Praktikum besser erwähnen ,wenn du darauf eingehst, warum du Automobilverkäufer werden willst! habe ich die Kollegschule besucht und anschließend eine Ausbildung zum Telekommunikationselektroniker abgeschlossen. Lass das mit der Schle weg und schreib nur von der ausbildung. Der Absatz ist eh schon so lang! Mir wurde aber schnell klar das mich dieser Beruf nicht erfüllt. Aus diesem Grunde habe ich eine neue Herausforderung gesucht und diese als Kaufmännischer Angestellter mit Schwerpunkt EDV-Datenmanagement gefunden. Nachdem ich einige Zeit aufstrebend in diesem Beruf tätig war, wurde ich von meinem jetzigen Arbeitgeber abgeworben und befinde mich seitdem in einer unbefristeten Stellung. Meine Aufgaben sind z. Zt. das Programmieren im Gebiet Datenmanagement, Disposition der Projekte und die persönliche Kundenbetreuung.wenn du einen neue ausbildung machen willst, kannst nicht schreiben, dass du die Erfüllung gefunden hast!!

Der Beruf Automobilverkäufer reizt mich aufgrund der Verknüpfung von kaufmännischen Tätigkeiten und dem technischem Verständnis für Automobile. In meiner Freizeit bastelle ich häufig selber an Autos und habe dadurch ein gewisses Grundverständnis. Durch meine Erfahrung aus Kundengesprächen im Dienstleistungsgewerbe,kein komma hoffe ich beim direkten Kundenkontakt, kein komma sowie in der Zusammenarbeit mit meinen Kollegen erfolgreich und selbstbewusst wirken zu können.

Ich würde gerne in Ihrem traditionellen Unternehmen meine Chance finden, da Sie zu einem etablierten Unternehmen im Bereich des Automobilhandels gehören. Eine Tätigkeit in Ihrem Unternehmen halte ich für einen sehr guten Einstieg in ein neues erfolgreiches Berufsleben.entweder den ersten oder zweiten Satz! Beides ist zu viel!

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Lakelele
Beiträge: 4
Registriert: 28.09.2006, 16:13

Beitrag von Lakelele » 29.09.2006, 19:46

Hallo Verena,

erst mal vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich wollte nicht unhöflich sein aber ich hab z.Zt. ein wenig Stress und wenig Zeit. Sorry! Ich habe mein Anschreiben noch mal durchgeschaut und mir deine Änderungen zu Herzen genommen. Hier mal ein zweiter Versuch.

PS: Ich bewerbe mich nicht um eine Ausbildung ;-)

Lakelele
Beiträge: 4
Registriert: 28.09.2006, 16:13

Beitrag von Lakelele » 29.09.2006, 19:48

ups hab die Bewerbung vergessen :lol:

Bewerbung um einen Arbeitsplatz als Automobilverkäufer


Sehr geehrte Herr xxx,

durch Ihren Mitarbeiter xxx habe ich erfahren, dass bei Ihnen in nächster Zeit eine Stelle als Automobilverkäufer frei wird. Da ich sehr großes Interesse an diesem Beruf habe, möchte ich
mich um diese Stelle bewerben.

[...]

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 29.09.2006, 20:03

Lakelele hat geschrieben:
Düsseldorf, den 29.09.2006Datum kommt in dieselbe Zeile wie dein Name
xxxxx xxxxx
Musterstrasse 30
44444 Musterstadt



Autohaus xxx GmbH
Herrn xxx
Musterstrasse 30
44444 xMusterstadt







Bewerbung um einen Arbeitsplatz als Automobilverkäufer


Sehr geehrte Herr xxx,

durch Ihren Mitarbeiter xxx habe ich erfahren, dass bei Ihnen in nächster Zeit eine Stelle als Automobilverkäufer frei wird. Da ich sehr großes Interesse an diesem Beruf habe, möchte ich
mich um diese Stelle bewerben.

Nach Beendigung meiner Schulausbildung, habe ich im Anschluss eine Berufsausbildung zum Telekommunikationselektroniker erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund der schlechten Arbeitsmarktsituation in meinem erlernten Beruf, habe ich eine neue Herausforderung gesucht und diese als Kaufmännischer Angestellter mit Schwerpunkt EDV-Datenmanagement gefunden. Nachdem ich einige Zeit aufstrebend in diesem Beruf tätig war, wurde ich von meinem jetzigen Arbeitgeber abgeworben und befinde mich seitdem in einer unbefristeten Stellung. Nach über 7 Jahren Beschäftigung bin ich auf der Suche nach einem neuen Aufgabenfeld, das mich ausfüllt.

Der Beruf Automobilverkäufer reizt mich besonders aufgrund der Verknüpfung von kaufmännischen
Tätigkeiten und dem technischem Verständnis für Automobile. Die Aufgabenvielfalt bedingt ein
hohes Engagement, wobei ich auch unter Zeitdruck den Überblick behalte und Prioritäten setzen kann. In meiner Freizeit bastele ich hin und wieder selber an Autos und habe mir dadurch ein
gewisses Grundverständnis angeeignet. Besondere Freude macht mir der Umgang mit Menschen
und das selbstständige, eigenverantwortliche Arbeiten.

Eine Tätigkeit in Ihrem Unternehmen halte ich für einen sehr guten Einstieg in ein neues aussichtsreiches Berufsleben, da Sie zu einem etablierten Unternehmen im Bereich des Automobilhandels gehören.

Gerne bin ich auch zu einem Probearbeitstag bereit, um Sie persönlich von meinen Fähigkeiten zu überzeugen.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen






Anlagen:kein Doppelpunkt. Begriff "Anlagen" fett schreiben.

Lebenslauf mit Lichtbild
Zeugnisse
Gesellenbrief

Gesperrt