Anschreiben Autoverkäufer mit Erfahrung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
ResoXD
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2017, 12:12

Anschreiben Autoverkäufer mit Erfahrung

Beitrag von ResoXD » 05.01.2017, 12:24

Hi, bitte mein ein Feedback dazu.

Ausschreibung:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, kfz-technische und produktspezifische Kenntnisse, Sie passen perfekt zu uns, wenn Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie Kfz-technische und produktspezifische Kenntnisse verfügen. Sie können mehrjährige Verkaufserfahrung in der Automobilbranche sowie eine Zertifizierung zum Automobilverkäufer vorweisen und verfügen über exzellente Branchen- und Produktkenntnisse des Wettbewerbsumfeldes. Sie zeichnen sich durch Verhandlungsgeschick und -sicherheit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohes Qualitätsbewusstsein aus. Zudem verfügen Sie über: Führerschein-Klasse B bzw. III; Kundenorientiertes Denken und Handeln; Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft; Begeisterungsfähigkeit; Zielstrebigkeit, ausgeprägte Erfolgsorientierung, Abschlusssicherheit; Belastbarkeit und Flexibilität; Freude am zielorientierten Arbeiten; Gute IT-Kenntnisse; Ein sicheres und gepflegtes Auftreten.
Anschreiben:
Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Herr XXX,

stetig wachsende Verkaufszahlen der Marke XXX sind neben den kultigen Produkten auch dem Einsatz und Engagement eines jeden Mitarbeiters zu verdanken. Ich bin auf der Suche nach einer neuen und bunten Herausforderung und so freut es mich, dass Sie Ihr Verkaufsteam in XXX vergrößern möchten. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen.

Seit zwei Jahren bin ich erfolgreich als Gebietsverkäufer für Pkw Neuwagen bei XXX tätig. Die persönliche Bindung zum Kunden, mein Verhandlungsgeschick und meine Abschlussfähigkeit zeichnen mich dabei besonders aus. Durch meine offene Art und mein sicheres Auftreten fällt mir auch das akquirieren von Neukunden leicht.

Nun möchte ich über den Tellerrand hinaus schauen und eine junge, frische Marke kennenlernen. Ich bin hoch motiviert mir dafür neues Produktwissen anzueignen. Flexibilität und Teamfähigkeit gehören bei mir zur Selbstverständlichkeit.

Auch ich möchte Teil der großen XXX Gemeinschaft werden und hoffe, dass ich Sie in einem persönlichen Gespräch von mir überzeugen kann.

Da ich mich zurzeit in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich Sie, diese Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Bis dahin verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
Danke für eure Hilfe. :wink:

BlackDiamond
Bewerbungshelfer
Beiträge: 659
Registriert: 12.06.2016, 13:37

Beitrag von BlackDiamond » 05.01.2017, 12:30

Seit zwei Jahren bin ich erfolgreich als Gebietsverkäufer für Pkw Neuwagen bei XXX tätig. Die persönliche Bindung zum Kunden, mein Verhandlungsgeschick und meine Abschlussfähigkeit zeichnen mich dabei besonders aus. Durch meine offene Art und mein sicheres Auftreten fällt mir auch das akquirieren von Neukunden leicht.
Behaupten kann man ja viel. :D Gibts Belege dafür?

ResoXD
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2017, 12:12

Beitrag von ResoXD » 05.01.2017, 12:33

Ja natürlich. :D Wäre es denn hier sinnvoll von konkreten Zahlen zu Sprechen wieviele Autos man verkauft hat? Oder gibt es andere Möglichkeiten dafür?

BlackDiamond
Bewerbungshelfer
Beiträge: 659
Registriert: 12.06.2016, 13:37

Beitrag von BlackDiamond » 05.01.2017, 12:47

Wie viele Autos du verkauft hast, ist auch für einen Branchenkenner meistens nur ein Barometer für den Erfolg, wenn man die üblichen Zahlen in deinem konkreten Autohaus kennt. Was bei Skoda viel ist, kann bei Audi wenig sein und umgekehrt. Was in Leipzig wenig ist, ist in Paderborn viel und umgekehrt.
Hast du sowas wie Nachweise, an Verkäuferwettbewerben teilgenommen zu haben und welche Platzierung du hattest oder Urkunden "Glückwunsch zu den meisten gewonnenen Neukunden im Jahr 2015 innerhalb der Autohaus-Hinterhuber Gruppe"? Sowas in der Art?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 05.01.2017, 13:54

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Herr XXX,

Wenn du einen konkreten Ansprechpartner hast, dann brauchst du nicht noch mal eine allgemeine Anrede verwenden.

stetig wachsende Verkaufszahlen der Marke XXX sind neben den kultigen Produkten auch dem Einsatz und Engagement eines jeden Mitarbeiters zu verdanken.

Der Übergang zum zweiten Satz passt überhaupt nicht.

"wachsende Verkaufszahlen" ist jetzt auch nicht so die Top-Information. Könntest du nicht näher beschreiben, was du an dieser Automarke so gut findest (Details!) bzw. welche Highlights der neuen Modelle 2017 dich begeistern? Das würde ich als Personaler eher als "wachsende Verkaufszahlen" erwarten, wenn sich der Bewerber wirklich mit der Automarke auseinandersetzt.


Ich bin auf der Suche nach einer neuen und bunten Herausforderung und so freut es mich, dass Sie Ihr Verkaufsteam in XXX vergrößern möchten. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen.

Bunte Herausforderung? Darunter kann man sich wenig vorstellen. "Herausforderung" ist allgemeine eine schlechte Wortwahl im Anschreiben, weil damit der Eindruck geweckt wird, dass man nicht genau weiß, den Anforderungen sofort entsprechen zu können.


Die persönliche Bindung zum Kunden, mein Verhandlungsgeschick und meine Abschlussfähigkeit zeichnen mich dabei besonders aus.

Wie jeden anderen Automobilverkäufer eigentlich auch.


Durch meine offene Art und mein sicheres Auftreten fällt mir auch das akquirieren von Neukunden leicht.

Die Akquise wird doch eher von der Konzernwerbung übernommen. Wenn die potentiellen Neukunden in deinem Autohaus stehen, dann haben sie sich ja schon entschieden, sich wenigstens über die Marke zu informieren. Auch hier würde ich wieder sagen: jeder Automobilverkäufer ist offen und tritt sicher auf. Das ist nicht wirklich ein Unterscheidungsmerkmal.

Nun möchte ich über den Tellerrand hinaus schauen und eine junge, frische Marke kennenlernen. Ich bin hoch motiviert mir dafür neues Produktwissen anzueignen.

Hier schreibst du einfach nur aus der Ich-Perspektive. Aber was hat die Automarke davon, dass du sie kennenlernen willst und dass du dir das Produktwissen erst noch aneignen musst??? Überlege eher, welches technische Fachwissen und welche Marktkenntnis du jetzt schon besitzt, und wie die Automarke davon profitieren kann.

Auch ich möchte Teil der großen XXX Gemeinschaft werden und hoffe, dass ich Sie in einem persönlichen Gespräch von mir überzeugen kann.

Hoffnung klingt aber sehr unsicher.

Da ich mich zurzeit in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich Sie, diese Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Also jemand, der mal seine Marktchancen testen will...

Schaue dir auch noch andere Autoverkäufer-Bewerbungen an:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/jun ... 63714.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/geb ... 23201.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/aut ... tml#230184

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 56812.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/aut ... 30208.html

https://www.bewerbung-forum.de/beruf-aus ... eufer.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/wei ... 21641.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/len ... 17733.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... t6355.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... html#10854

ResoXD
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2017, 12:12

Beitrag von ResoXD » 06.01.2017, 08:38

Leider gibt es bei uns keine derartigen Rankings.

Was haltet ihr denn von dieser Einleitung?
...

kultige Produkte und einen erstrebenswerten britischen Lifestyle zeichnet die Marke Mini aus. Weltweit gibt es Millionen Menschen, die sich verbunden fühlen und mitreißen lassen. Faszinierende Fahrzeuge, wie den John Cooper Works begeistern mich aufgrund des expressiven Designs besonders. Deswegen möchte Teil dieser Gemeinschaft sein und Mini werden. Mit dieser Bewerbung möchte ich Sie überzeugen, dass ich der richtige Verkäufer für Sie bin.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11920
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 06.01.2017, 09:43

ResoXD hat geschrieben:Was haltet ihr denn von dieser Einleitung?
...

kultige Produkte und einen erstrebenswerten britischen Lifestyle zeichnet die Marke Mini aus. Weltweit gibt es Millionen Menschen, die sich verbunden fühlen und mitreißen lassen. Faszinierende Fahrzeuge, wie den John Cooper Works begeistern mich aufgrund des expressiven Designs besonders. Deswegen möchte Teil dieser Gemeinschaft sein und Mini werden. Mit dieser Bewerbung möchte ich Sie überzeugen, dass ich der richtige Verkäufer für Sie bin.
Nicht viel. Die ersten beiden Sätze sagen nichts über dich aus, du tauchst gar nicht auf. Im dritten Satz tauchst du zwar auf, aber nicht als agierendes Subjekt sondern als Objekt, dass sich begeistern lässt. Mich begeistern Trapezkünstler, aber deswegen eigne ich mich noch lange nicht als solcher, ich würde abstürzen. Der fünfte Satz wiederum informiert den Adressaten über die Funktion der Bewerbung, das ist überflüssig, die kennt er.

ResoXD
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2017, 12:12

Beitrag von ResoXD » 06.01.2017, 10:15

Neuer Anlauf :roll: :D
kultige Produkte und einen erstrebenswerten britischen Lifestyle zeichnet die Marke Mini aus. Daher freut es mich, dass Sie ihr Verkaufsteam vergrößern möchten. Durch meine mehrjährige Verkaufserfahrung im Pkw-Premiumsegment steuere ich Verkaufsgespräche strukturiert und gekonnt. Zusammen mit überzeugenden Argumenten und sehr guten Produktkenntnissen schaffe ich es den Verkaufsabschluss herbeizuführen und dem Kunden ein souveräner, glaubhafter und vertrauenswürdiger Gesprächspartner zu sein.
All diese Sachen wurden mir bei meiner Zertifizierung bescheinigt.

Antworten