Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 10.02.2021, 20:42

Hallo,

ich brauche mal Feedback zu meinem Anschreiben.



xxxxxxxxxxxxxx
xxxxxx
xxxxxx
xxxxxxxxxxxxx


Bewerbung für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon immer war die Anwendungsentwicklung eine meiner großen Leidenschaften. Nun möchte ich auch beruflich in diesem Bereich arbeiten und eine Ausbildung zum Fachinformatiker ab dem 01.08.2021 in Ihrem Unternehmen absolvieren.

Momentan besuche ich die 12. Klasse der xyz und werde im Sommer mein Fachabitur erlangen. In meiner Freizeit programmiere ich mit C# auch kleine Anwendungen und versuche meine Kenntnisse durch gezielte Lösungsansätze zu formen.
Diese Begeisterung spiegelt sich auch in meinen Noten wider, da ich in Mathe sowie in der Programmierung eine eins plus vorweisen kann. Das Lösen von komplexen Aufgaben und Problemen gelingt mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens sehr einfach. Des Weiteren bin ich in meinem Umfeld ein Ansprechpartner bei Fragen und Probleme in der Programmierung.

Am Beruf des Anwendungsentwickler gefällt mir besonders, auf Kundenwunsch Probleme durch Entwicklung und Anpassung der Software zu lösen.

Was mich sehr beeindruckt hat, ist, dass die Commerzbank rund 49.000 Mitarbeiter beschäftigt und eine der führenden, international agierenden Geschäftsbänke in knapp 50 Ländern ist. Ebenfalls hat sie einen hervorragenden Ruf und deshalb möchte ich gerne meine Ausbildung bei Ihnen absolvieren.

Gerne stelle ich mich Ihnen auch persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen



Anmerkungen meinerseits:

1.) Die Einleitung liest sich sehr knapp. Irgendwelche Anregungen was ich da mit einbauen kann oder ist das soweit eig. okey?
2.) Im zweiten Absatz habe ich jetzt meine Kenntnisse erwähnt. Wir haben in der Schule programmieren und da stehe ich auf 15pkt(1+)
3.) Im letzten Absatz habe ich dann noch erwähnt was mir beim Unternehmen gut gefällt. Ist das vielleicht unpassend?

Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 10.02.2021, 22:44

Überarbeitete Version:


Sehr geehrte Damen und Herren,

schon immer war die Anwendungsentwicklung eine meiner großen Leidenschaften. Nun möchte ich auch beruflich in diesem Bereich Fuß fassen und eine Ausbildung zum Fachinformatiker ab dem 01.08.2021 in Ihrem Unternehmen absolvieren.

Momentan besuche ich die 12. Klasse der xyzSchule und werde im Sommer mein Fachabitur ablegen. In meiner Freizeit programmiere ich mit C# kleinere Anwendungen und versuche meine Kenntnisse durch gezielte Lösungsansätze zu erweitern.
Diese Begeisterung spiegelt sich auch in meinen Noten wider, da ich in Mathematik sowie in der Programmierung Bestnoten vorweisen kann. Das Lösen von komplexen Aufgaben und Problemen gelingt mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens zügig. Des Weiteren bin ich bei meinen Mitschülern gern konsultierter Ansprechpartner bei Fragen und Problemen in der Programmierung.

Am Beruf des Anwendungsentwickler gefällt mir besonders, auf Kundenwunsch Probleme durch Entwicklung und Anpassung der Software zu lösen.

Sehr beeindruckt hat mich, dass die Commerzbank rund 49.000 Mitarbeiter beschäftigt und eine der führenden, international agierenden Geschäftsbanken in knapp 50 Ländern ist. Ebenfalls hat sie einen hervorragenden Ruf und deshalb möchte ich gerne meine Ausbildung bei Ihnen absolvieren.

Gerne stelle ich mich Ihnen auch persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von TheGuide » 11.02.2021, 00:50

Winchester hat geschrieben:
10.02.2021, 20:42
schon immer war die Anwendungsentwicklung eine meiner großen Leidenschaften.
Du bist also aus dem Geburtskanal geplumpst und hast dich, bevor die Hebamme dich greifen und dir die Nabelschnur durchtrennen konnte, sofort an die Tastatur des nächsten Rechners herangerobbt, um Anwendungsentwicklung zu betreiben? Was heißt "schon immer"?
Den Satz glaubt dir kein Mensch, weil das genau der Satz ist, von dem Bewerber glauben, dass Personaler ihn hören wollen. Die wollen aber wissen, warum tatsächlich du Fachinformatiker im Bereich der Anwendungsentwicklung werden willst.
Nun möchte ich auch beruflich in diesem Bereich arbeiten und eine Ausbildung zum Fachinformatiker ab dem 01.08.2021 in Ihrem Unternehmen absolvieren.
Das steht ja schon im Betreff.
Momentan besuche ich die 12. Klasse der xyz und werde im Sommer VORAUSSICHTLICH mein Fachabitur erlangen.

EIgentlich steht das im Lebenslauf.
In meiner Freizeit programmiere ich mit C# auch kleine Anwendungen und versuche meine Kenntnisse durch gezielte Lösungsansätze zu formen.
Satz 4 deines Anschreibens ist der erste Satz, der den Personaler interessieren könnte.
gelingt mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens sehr einfach.

....gelingt mir einfach existiert nicht. Es gelingt mir leicht.
Des Weiteren bin ich in meinem Umfeld ein Ansprechpartner bei Fragen und Probleme in der Programmierung.
Echt? Bei Fragen zur Programmierung? Dass man im Umfeld der Ansprechpartner bei Computerproblemen sei, behaupten angehende Informatiker fast immer von sich. Und wahrscheinlich stimmt das sogar. Aber wenn das alle behaupten, dann hat es für den einzelnen eben auch keinen Wert mehr. Du musst ja herausarbeiten, worin du dich von deinen Konkurrenten um die Stelle unterscheidest.



In meiner Freizeit programmiere ich mit C# auch kleine Anwendungen und versuche meine Kenntnisse durch gezielte Lösungsansätze zu formen.
Diese Begeisterung spiegelt sich auch in meinen Noten wider, da ich in Mathe sowie in der Programmierung eine eins plus vorweisen kann. Das Lösen von komplexen Aufgaben und Problemen gelingt mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens sehr einfach. Des Weiteren bin ich in meinem Umfeld ein Ansprechpartner bei Fragen und Probleme in der Programmierung.

Am Beruf des Anwendungsentwickler gefällt mir besonders, auf Kundenwunsch Probleme durch Entwicklung und Anpassung der Software zu lösen.
Versuch mal, solche Wiederholungen zu vermeiden.

Jetzt kenne ich nicht alle Geschäftsfelder der Commerzbank. Aber wenn ich mir vorstelle, du wirst dort Datenstricker, dann sehe ich dich nicht im Kundengeschäft. Daher ist deine Formulierung von oben "auf Kundenwunsch Probleme zu lösen" wohl auch etwas fehlgehend.
Was mich sehr beeindruckt hat, ist, dass die Commerzbank rund 49.000 Mitarbeiter beschäftigt und eine der führenden, international agierenden Geschäftsbänke in knapp 50 Ländern ist. Ebenfalls hat sie einen hervorragenden Ruf und deshalb möchte ich gerne meine Ausbildung bei Ihnen absolvieren.
Bitte nicht schleimen!!!

Am besten fängst du noch mal von vorne an: Im ersten Satz sollte vorkommen,
a) warum du Anwendungsentwickler werden möchtest
b) dass du in EDV 15 Punkte erlangst, auf 1+ stehst
c) (nur, wenn du es ungeschleimt hinbekommst) warum es die Commerzbank sein soll. Das müssen inhaltliche Gründe sein. Ob es 50.000 oder nur 25.000 MItarbeiter sind, ist für dich latte. Ob die Commerzbank nur in Kleinzerbst oder auf dem internationalen Markt tätig ist, tut für dich auch nur bedingt was zur Sache. Ihr Ruf... nun ja, ob der wirklich im positiven Sinne hervorragend ist? Natürlich willst du das ausdrücken, aber das ist natülrich Schleimerei. Magst du Schleimer? Keiner mag Schleimer. Und mit 15 Punkten hast du es auch nciht nötig zu schleimen.

Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 11.02.2021, 10:58

@TheGuide:

Bewerbung für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon seit meiner Jugend ist die Anwendungsentwicklung eine meiner großen Leidenschaften.
In meiner Freizeit programmiere ich gerne mit C# kleinere Computerprogramme und versuche meine Kenntnisse in diesem Bereich durch gezielte Lösungsansätze auszubauen. Diese Begeisterung spiegelt sich auch in meinen Noten wider, da ich in Mathematik sowie in der Programmierung Bestnoten vorweisen kann. Außerdem besitze ich Grundkenntnisse in Access sowie in HTML.

Momentan besuche ich die 12. Klasse der xyzSchule und werde im Sommer voraussichtlich mein Fachabitur ablegen.
Außerdem unterstütze ich meine Mitschüler gern bei Fragen und Probleme bei der Programmierung.

Am Beruf des Entwicklers gefällt mir besonders, die Planung, Konzeption und Programmierung der Software. Zudem finde ich typische Aufgaben, wie Änderung sowie Anpassung der Programme sehr aufregend.

Dass die Übernahme bei guten Leistungen gutstehen, sagt mir besonders zu, daher sehe ich nicht nur meine Ausbildung bei der Commerzbank, sondern auch meine berufliche Zukunft.

Gerne stelle ich mich Ihnen auch persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von TheGuide » 11.02.2021, 16:15

Winchester hat geschrieben:
11.02.2021, 10:58
schon seit meiner Jugend
Das ist immer noch reichlich unpräzise und farblos. Gibt es eine Begebenheit, die du mit dieser Leidenschaft verknüpfst? Dein Adressat soll sich etwas möglichst bildlich vorstellen. Das kann er nicht, bei einem so farbblosen Einleitungssatz. Du musst konkreter werden.
in meiner Freizeit programmiere ich gerne mit C# kleinere Computerprogramme
Diese Begeisterung spiegelt sich auch in meinen Noten wider,
Wo war denn vorher von Begeisterung die Rede? Das impliziert das Demonstrativpronomen nämlich
Du könntest schreiben: "Die Begeisterung für XXX..." und auch streichen.
da ich in Mathematik sowie in der Programmierung Bestnoten vorweisen kann.
Ich hatte dir ja eigentlich vorgeschlagen, das mit den Bestnoten (wobei ich nicht den Begriff Bestnoten verwenden, sondern die fünfzehn Punkte erwähnen würde) in den ersten Satz zu übernehmen.
Heißt das Fach wirklich Programmierung und nicht etwa EDV oder Informatik?
Und lass doch bitte können weg. Du weist sie vor. Punkt. (Oder wählst eben ein anderes Verb.)
Momentan besuche ich die 12. Klasse der xyzSchule und werde im Sommer voraussichtlich mein Fachabitur ablegen.
Immer noch Lebenslaufnacherzählung.
Dass die Übernahme bei guten Leistungen gutstehen, sagt mir besonders zu, daher sehe ich nicht nur meine Ausbildung bei der Commerzbank, sondern auch meine berufliche Zukunft.
Da fehlt wohl Chancen auf. Mir gefällt der Satz nicht. Sowohl vom Idiomatischen her, als auch von der Aussage.
Gerne stelle ich mich Ihnen auch persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Dopplung gerne stelle ich mich vor und Vorstellungsgespräch
Aprpopos Dopplungen: Du hast in den neun Sätzen deines Anschreibens sechs mal Programme/Pogrammierung/programmieren

Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 11.02.2021, 19:25

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich in der Schule das erste Mal Kontakt mit IT hatte, ist sie an dem Tag eine meiner größten Leidenschaften geworden. Die Begeisterung für die Programmierung spiegelt sich in meinen Noten wider, da ich in EDV fünfzehn Punkte vorweise. Zudem verbringe ich auch damit meine Freizeit und versuche meine Kenntnisse in diesem Bereich durch gezielte Lösungsansätze auszubauen. Des Weiteren habe ich mir auch Grundkenntnisse in Access sowie in HTML angeeignet.

Außerdem unterstütze ich meine Mitschüler gern bei Fragen und Probleme im Informatik Unterricht. So habe ich im Laufe der Zeit für Freunde Anwendungen erstellt, die sie im Alltag benutzen können.

Am Beruf des Entwicklers gefällt mir besonders, die Planung, Konzeption und das Schreiben der Software. Auch finde ich typische Aufgaben, wie Änderung sowie Anpassung dessen sowohl im Team als auch alleine sehr aufregend. Ebenso gelingt es mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens das Lösen von komplexen Aufgaben leicht.


Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und über eine Einladung zum
Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen


-> So die Einleitung habe ich nun angepasst.
-> Unternehmensbezug ist jetzt leider nicht mehr da. Ich frag mich, wie ich das machen soll ohne zu schleimen. Ist es wichtig im Anschreiben Unternehmensbezug zu haben, da sonst das Anschreiben an jedes Unternehmen geschickt werden kann.
-> Programmierung,Programm etc (dopplungen) sind jetzt auf jeden Fall weniger.

-> Das Anschreiben wirkt nun auf mich etwas zu kurz. :(

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von TheGuide » 11.02.2021, 20:14

Winchester hat geschrieben:
11.02.2021, 19:25

-> Unternehmensbezug ist jetzt leider nicht mehr da. Ich frag mich, wie ich das machen soll ohne zu schleimen.
Über INhalte.
Ist es wichtig im Anschreiben Unternehmensbezug zu haben, da sonst das Anschreiben an jedes Unternehmen geschickt werden kann.
Jein. Wenn du von deiner MOtivation überzeugen kannst, Anwendungsentwickler zu werden, ist der Unternehmensbezug sogar latte. Alles ist besser, als wenn der Unternehmensbezug irgendwie aufgezwungen wirkt.
Winchester hat geschrieben:
11.02.2021, 19:25
-> Das Anschreiben wirkt nun auf mich etwas zu kurz. :(
Das ist nicht daas Problem. Das Problem ist eher, dass es nach wie vor inhaltlich dünn bleibt.

Steig doch mal mit einem BÄMMM!!! ein. Die 15 Punkte in den ersten Satz.
wie viele deiner Freunde sind informatikbegeistert?
Jetzt stell dir den vor, der sich am wenigsten dafür interessiert, der niemals Informatiker werden würde. Wie würdest du dem erklären, dassdu dich bei der Commerzbank als Informatiker bewirbst? Wie würdest du versuchen ihn zu überzeugen, dass das ein geiler Job ist?

Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 11.02.2021, 20:44

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie sind auf der Suche nach einem Azubi, der schon einiges an Erfahrung im Bereich der Informatik besitzt? Dann bin ich genau der Richtige für Sie, da ich in EDV fünfzehn Punkte vorweise.

Nachdem ich in der Schule das erste Mal Kontakt mit IT hatte, ist sie heute eine meiner größten Leidenschaften geworden. Zudem programmiere ich in meiner Freizeit mit C-Sharp auch kleinere Anwendungen und versuche meine Kenntnisse in diesem Bereich durch gezielte Lösungsansätze auszubauen. Auch fasziniert es mich, durch minimale Änderungen von Code-Ausschnitten die Funktion von Anwendungen völlig zu verändern. Des Weiteren habe ich mir auch Grundkenntnisse in Access sowie in HTML angeeignet.

Außerdem unterstütze ich meine Mitschüler gern bei Fragen und Problemen im Informatikunterricht. So habe ich im Laufe der Zeit für Freunde Anwendungen erstellt, die sie im Alltag benutzen können.

Am Beruf des Entwicklers gefällt mir besonders die Planung, Konzeption und das Schreiben der Software. Auch finde ich typische Aufgaben wie Änderung sowie Anpassung derer sowohl im Team als auch alleine sehr aufregend. Ebenso fällt es mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens das Lösen von komplexen Aufgaben leicht.


Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen


-> Findest du die Einleitung nun besser?
-> Entschuldigung, finde es nur gerade schwierig ein gutes Anschreiben(Einleitung) zu schreiben, habe leider nicht so die Erfahrung :)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von TheGuide » 12.02.2021, 17:18

Winchester hat geschrieben:
11.02.2021, 20:44
Sie sind auf der Suche nach einem Azubi, der schon einiges an Erfahrung im Bereich der Informatik besitzt? Dann bin ich genau der Richtige für Sie, da ich in EDV fünfzehn Punkte vorweise.
Das ist nicht der Bämm!-Einstieg, den ich meinte. das ist eher der 08/15-Einstieg, in den du die 15 Punkte eingebaut hast.
Wenn du auf eine Ausschreibung reagierst, dann verbietet sich der Frageeinstieg sowieso, der geht - wenn überhaupt - nur bei der Initiativbewerbung.
Nachdem ich in der Schule das erste Mal Kontakt mit IT hatte, ist sie heute eine meiner größten Leidenschaften geworden. Zudem programmiere ich in meiner Freizeit mit C-Sharp auch kleinere Anwendungen und versuche meine Kenntnisse in diesem Bereich durch gezielte Lösungsansätze auszubauen.

...und baue meine Kenntnisse....
Auch fasziniert es mich, durch minimale Änderungen von Code-Ausschnitten die Funktion von Anwendungen völlig zu verändern. Des Weiteren habe ich mir auch Grundkenntnisse in Access sowie in HTML angeeignet.
...mittels minimaler Anpassungen...
Außerdem unterstütze ich meine Mitschüler gern bei Fragen und Problemen im Informatikunterricht. So habe ich im Laufe der Zeit für Freunde Anwendungen erstellt, die sie im Alltag benutzen können.
Konkreter. Was für Anwendungen sind das? Wofür werden die genutzt? Wie hast du sie erstellt?
Am Beruf des Entwicklers gefällt mir besonders die Planung, Konzeption und das Schreiben der Software. Auch finde ich typische Aufgaben wie Änderung sowie Anpassung derer sowohl im Team als auch alleine sehr aufregend. Ebenso fällt es mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens das Lösen von komplexen Aufgaben leicht.
Das es muss weg. Besser als die von-Lösung wäre das Lösen komplexer Aufgaben.


Bzgl. der Einleitung: Vergiss erst mal alles, was du glaubst, über Einleitungen zu wissen. Du musst deinen Adressaten nicht einführen á la "Hömma, da kommt jetzt ne Bewerbung auf dich zu." Das weiß der, der liest jeden Tag Bewerbungen, das ist seine Arbeit. Und dann lass mal alles weg, was man so im Internet an Mustern findet. Muster finden alle und da gibt es nur eine überschaubare Zahl. Für Personaler megalangweilig zu lesen. Abrupt einsteigen kannst du natürlich auch nicht, das ist klar. Aber beantworte doch im ersten Satz die Frage: Warum will ich Anwendungsentwickler werden? Wenn du das schaffst und dabei SINNVOLL die 15 Punkte einbinden kannst, dann hast du einen guten ersten Satz.

Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 12.02.2021, 20:11

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund dessen, dass ich mit sechszehn Jahren die Faszination für die Softwareentwicklung durch meinen damaligen Informatiklehrer entdeckt hatte, hat mich dieser Bereich nicht mehr losgelassen und so habe ich dieses Halbjahr in dem Fach auch fünfzehn Punkte erhalten. Deshalb möchte ich meine berufliche Laufbahn in diese Richtung einschlagen.

In meiner Freizeit programmiere ich mit C-Sharp auch kleinere Anwendungen und baue meine Kenntnisse in diesem Bereich durch gezielte Lösungsansätze. Zudem beeindruckt es mich, mittels minimaler Anpassung von Code-Ausschnitten die Funktion von Anwendungen völlig zu verändern. Des Weiteren habe ich mir auch Grundkenntnisse in Access sowie in HTML angeeignet.

Außerdem unterstütze ich meine Mitschüler gern bei Fragen und Problemen im Informatikunterricht. So habe ich im Laufe der Zeit C# Projekte, wie in Form eines Rechners, für meine Freunde erstellt, die sie im Alltag sowie in der Schule benutzen können. Die Aufgabe des Rechners ist, die komplette Kurvendiskussion durch eine einzelne Taste zu tätigen.

Am Beruf des Entwicklers gefällt mir besonders die Planung, Konzeption und das Schreiben der Software. Auch finde ich Aufgaben wie Änderung sowie Anpassung derer sowohl im Team als auch alleine sehr aufregend. Ebenso fällt mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens das Lösen komplexer Aufgaben leicht.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen


-> Bin gespannt, was du nun dazu sagst - Wieder daneben gegriffen oder gehe ich in die richtige Richtung? :)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von TheGuide » 13.02.2021, 07:00

Winchester hat geschrieben:
12.02.2021, 20:11
Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund dessen, dass ich mit sechszehn Jahren die Faszination für die Softwareentwicklung durch meinen damaligen Informatiklehrer entdeckt hatte, hat mich dieser Bereich nicht mehr losgelassen und so habe ich dieses Halbjahr in dem Fach auch fünfzehn Punkte erhalten. Deshalb möchte ich meine berufliche Laufbahn in diese Richtung einschlagen.
Versuch doch mal von diesem Nacherzählungston wegzukommen. Hey Leute, ich hab 15 Punkte in Informatik, ich bin richtig gut in dem ScheiB! Das ist das, was rüberkommen muss. Zwar nicht ganz so plakativ auf dicke Hose gemacht, wie hier, aber doch bitte nicht langweilig irgendwas daher erzählen. Und was macht dein Lehrer da? Willst du den vermitteln? Der hat schon nen Job....
Denk an deinen Kollegen, der sich für Informatik nicht die Bohne interessiert. Hättest du den damit überzeugt?

Winchester
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2018, 18:14

Re: Anschreiben Bewerbung Fachinformatik Anwendungsenwicklung

Beitrag von Winchester » 13.02.2021, 14:23

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bereich der Informatik ist vielfältig und komplex, aber nicht für mich, da ich darin fünfzehn Punkte vorweise und wie geschaffen dafür bin. Technisches Wissen und Verständnis zeichnen mich aus. Deshalb möchte ich meine berufliche Laufbahn in diese Richtung einschlagen.

In meiner Freizeit programmiere ich mit C-Sharp auch kleinere Anwendungen und baue meine Kenntnisse in diesem Bereich durch gezielte Lösungsansätze. Zudem beeindruckt es mich, mittels minimaler Anpassung von Code-Ausschnitten die Funktion von Anwendungen völlig zu verändern. Des Weiteren habe ich mir auch Grundkenntnisse in Access sowie in HTML angeeignet.

Außerdem unterstütze ich meine Mitschüler gern bei Fragen und Problemen im Informatikunterricht. So habe ich im Laufe der Zeit C# Projekte, wie in Form eines Rechners, für meine Freunde erstellt, die sie im Alltag sowie in der Schule benutzen können. Die Aufgabe des Rechners ist, die komplette Kurvendiskussion durch eine einzelne Taste zu tätigen.

Am Beruf des Entwicklers gefällt mir besonders die Planung, Konzeption und das Schreiben der Software. Auch finde ich Aufgaben wie Änderung sowie Anpassung derer sowohl im Team als auch alleine sehr aufregend. Ebenso fällt mir aufgrund meines analytischen Denkvermögens das Lösen komplexer Aufgaben leicht.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen


-> Ich werde nicht aufgeben, bis ich eine gute Einleitung habe :)
Ich finde diese Einleitung nun am Besten. Ich beschreibe kurz die Informatik in zwei Adjektiven und drehe dies um 180° in dem ich sage, dass das für mich kein Problem ist und belege dies mit meinen 15pkt im Fach.


-> Ich würde gern demnächst anfangen paar Firmen anzuschreiben mit diesem Anschreiben. Würdest du sagen, dass die Chance auf ein Vorstellunggespräch mit diesem Anschreiben gleich 0 ist? Auch wenn die Einleitung jetzt nicht wirklich gut ist. :)

Antworten