Anschreiben, Bewerbung zum Feuerwehrmann

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
esco
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2007, 18:32

Anschreiben, Bewerbung zum Feuerwehrmann

Beitrag von esco » 10.09.2007, 18:49

Hi, ich möchte mich für den mittleren technischen Dienst bei der Berufsfeuerwehr Köln bewerben und habe gerade mal ein erstes Anschreiben verfasst. Ich wäre euch extrem verbunden, wenn ihr da mal drüberschauen könntet. Hoffe es ist mir ganz gut gelungen ;)
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen mein Interesse für einen Ausbildungsplatz im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst kundtun. Wie aus meinem Lebenslauf zu entnehmen ist, habe ich eine Ausbildung zum Chemikanten bei der Bayer AG, vorzeitig abgeschlossen. Im Zuge dieser Ausbildung erwarb ich eine Reihe, meiner Ansicht nach, für die Feuerwehr interessante Qualifikationen. Zunächst ist da natürlich der Umgang mit Gefahrstoffen, einschließlich der Kenntnis über Gefahrenpotenziale und Wechselwirkungen zu erwähnen. Fertigkeiten auf dem Gebiet der prozesssteuernden Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Rohrleitungsmontage und Labortätigkeit gehören ebenso zu meinem Ausbildungsstand. In meinem anschließenden, unbefristetem Arbeitsverhältnis bei der Chemion Logistik GmbH erhielt ich eine Ausbildung zum Staplerfahrer und zum Atemschutzgeräteträger mit Druckluftschlauchgeräten, Pressluftatmern und unter Chemikalien-Schutz-Anzug. Ich hatte täglichen Umgang mit großen Mengen Gefahrguts und bin mit der Handhabung dieser Stoffe vertraut. Ich lege eine sehr verantwortungsvolle, sichere Arbeitsweise an den Tag und habe eine sehr schnelle Auffassungsgabe was technische, chemische und physikalische Zusammenhänge angeht. Zu meinen weiteren Fertigkeiten gehört eine sehr gute Kenntnis der englischen Sprache und durch meine zweite Ausbildung zum IT-Systemkaufmann bedingt, sehr gute Computerkenntnisse sowie ökonomisches Denken. Des weiteren besitze ich einen ausgeprägten Teamgeist, eine hohe Motivation und durch meine Berufspraxis und Freizeitaktivitäten eine gesunde Fähigkeit, Risiken richtig einzuschätzen. In besagter Freizeit gehe ich häufig mit Freunden Mountainbiken, bewege mich auf so genannten Sprungstelzen fort und stehe des öfteren mit meinen Lenkdrachen auf dem Feld. Ich denke, das ich mit all diesen Fähigkeiten eine gute Grundlage für die Tätigkeit als Feuerwehrmann aufgebaut habe und ich bei Ihnen noch eine Menge lernen kann. Am Beruf des Feuerwehrmannes reizt mich besonders, sich ständig neuen Herausforderungen stellen zu müssen und natürlich auch die Tatsache, im Dienst vielen Menschen eine Hilfe und Stütze zu sein.
Ich freue mich über eine Einladung zum weiteren Auswahlverfahren.


Mit freundlichen Grüßen

Grisu ;)

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Re: Anschreiben, Bewerbung zum Feuerwehrmann

Beitrag von Marlenchen » 11.09.2007, 00:29

Der erste Satz ist etwas aus der Art, besonders "kundtun".

Bei der Feuerwehr gibt es eigentlich auch immer einen konkreten Ansprechpartner, der für die Personalauswahl verantwortlich ist. Steht der Name von dieser Person nicht im Internet oder auf den örtlichen Feuerwehr-Broschüren?

Außerdem musst du noch auf die Gliederung durch ordentliche Absätze achten. Ansonsten ist das Anschreiben unlesbar.
Wie aus meinem Lebenslauf zu entnehmen ist, habe ich eine Ausbildung zum Chemikanten bei der Bayer AG,Kein Komma. vorzeitig abgeschlossen.
Also mit einem Abschluss?
Im Zuge dieser Ausbildung erwarb ich eine Reihe, meiner Ansicht nach, Kannst du als Einschub weglassen. für die Feuerwehr interessante Qualifikationen.
Deine dann folgende Erwähnung deiner Kenntnisse mag ja richtig sein, aber warum du nun Feuerwehrmann werden willst, wird daraus nicht ersichtlich. Dies wäre aber noch ein Ansatzpunkt, um deiner Bewerbung den letzten Kick zu geben. Worin besteht deine Motivation Feuerwehrmann zu werden??? Diesen Beruf kann man schließlich nicht einfach aus einer Laune heraus ergreifen. Lies dir mal diese Musterbewerbung durch: https://www.bewerbung-forum.de/muster/fe ... ldung.html

Lies auch: https://www.bewerbung-forum.de/bewerbungsschreiben.html

Gucke dir auch noch andere Bewerbungen an:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/nac ... 56575.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bra ... 45574.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... 19346.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... t6281.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bra ... 29839.html

Gesperrt