➤ Pflegefachmann Bewerbung für Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
ma5t3rg
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.2021, 11:28

➤ Pflegefachmann Bewerbung für Ausbildung

Beitrag von ma5t3rg »

Guten Tag,

ich hätte gerne eine Einschätzung zu meinem Anschreiben für die Bewerbung zum Pflegefachmann.


Bewerbung zum Pflegefachmann
Referenznummer xxxxxx-xxxx-xxxxxx

Sehr geehrte Frau xxxxx,
überzeugt bin ich besonders von den Werten, die die Caritas vermittelt - nämlich eine solidarische, und tolerante Ausrichtung auf die Gesellschaft, insbesondere als Unterstützer für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind - womit ich mich absolut identifizieren kann. Außerdem sagen mir das abwechslungsreiche Arbeitsfeld mit den zahlreichen Einrichtungen der Caritas, die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten und die zukunftssicheren Jobperspektiven in dieser Branche zu.

Zur Zeit studiere ich den Bachelor-Studiengang der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen. In den letzten Jahren entwickelte ich neue Interessen und Lebensziele und möchte mich nun auch konsequent beruflich umorientieren. Am Pflegefachmann reizt mich besonders die Kombination von sozialen und medizinischen Inhalten. Insbesondere die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität von Menschen ist für mich sehr motivierend. Gerne möchte ich mein Wissen in den Bereichen der Krankheitslehre und Krankenpflege bei Ihnen erweitern.

Geeignet bin ich für die Tätigkeit des Pflegers aufgrund meiner Geduld sowie Flexibilität bezüglich Schichtarbeit durch meine Tätigkeit in der Gastronomie. Ich zeichne mich durch ein hohes Maß an Empathie und Ehrlichkeit aus und kundenorientiertes Arbeiten ist für mich selbstverständlich. Absolute Verlässlichkeit und Gewissenhaftigkeit kann ich durch meine beiden Nebentätigkeiten nachweisen, denen ich seit vielen Jahren nachgehe. Große Freude habe ich am Umgang mit Menschen und ich scheue mich nicht davor Verantwortung zu übernehmen. Des Weiteren kann ich mich gut in bestehende Teams integrieren.

Ich bin hochmotiviert den Beruf des Pflegefachmanns bei Ihnen zu erlernen und somit eine wichtige und tragende der Rolle in der Gesellschaft zu spielen. Gerne stehe ich auch für ein Praktikum oder Probearbeitstage im Vorlauf zur Ausbildung zur Verfügung. Auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
xxxxxx xxxxxxxx

Danke im voraus!
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12672
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Pflegefachmann Bewerbung für Ausbildung

Beitrag von TheGuide »

ma5t3rg hat geschrieben: 20.07.2021, 13:36 überzeugt bin ich besonders von den Werten, die die Caritas vermittelt - nämlich eine solidarische, und tolerante Ausrichtung auf die Gesellschaft, insbesondere als Unterstützer für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind - womit ich mich absolut identifizieren kann. Außerdem sagen mir das abwechslungsreiche Arbeitsfeld mit den zahlreichen Einrichtungen der Caritas, die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten und die zukunftssicheren Jobperspektiven in dieser Branche zu.
Dein EInstieg wirkt sehr abrupt, das kann daran liegen, dass du mit dem Verb einsteigst.
Vielleicht steigst du besser so ein:

Sehr geehrte Frau X,

mit den Werten der Caritas, Solidarität und Toleranz und Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen kann ich mich gut identifizieren.

Zur Zeit studiere ich den Bachelor-Studiengang der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen.

Reine Lebenslaufnacherzählung. Und hat letztlich keine Relevanz für deine BEwerbung als Pflegefachkraft. Korrigier mich, wenn ich falsch liege.
In den letzten Jahren entwickelte ich neue Interessen und Lebensziele und möchte mich nun auch konsequent beruflich umorientieren. Am Pflegefachmann reizt mich besonders die Kombination von sozialen und medizinischen Inhalten. Insbesondere die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität von Menschen ist für mich sehr motivierend. Gerne möchte ich mein Wissen in den Bereichen der Krankheitslehre und Krankenpflege bei Ihnen erweitern.
Geeignet bin ich für die Tätigkeit des Pflegers aufgrund meiner Geduld sowie Flexibilität bezüglich Schichtarbeit durch meine Tätigkeit in der Gastronomie.
Bei meiner Tätigkeit in der Gastronomiebewies ich bereist meine Flexibilitäz bzgl. der Schichtarbeit,...
Ich zeichne mich durch ein hohes Maß an Empathie und Ehrlichkeit aus und kundenorientiertes Arbeiten ist für mich selbstverständlich.

Kundenorientiertes Arbeiten und Empathie sind für mich selbstverständlich.
Warum habe ich Ehrlichkeit rot markiert? Weil ich der Aufassung bin, dass Ehrlichkeit selbstverständlich sein sollte.
Absolute Verlässlichkeit und Gewissenhaftigkeit kann ich durch meine beiden Nebentätigkeiten nachweisen, denen ich seit vielen Jahren nachgehe. Große Freude habe ich am Umgang mit Menschen und ich scheue mich nicht davor Verantwortung zu übernehmen. Des Weiteren kann ich mich gut in bestehende Teams integrieren.
Bitte ohne können arbeiten und positiv ausdrücken.
ma5t3rg
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.2021, 11:28

Re: Pflegefachmann Bewerbung für Ausbildung

Beitrag von ma5t3rg »

Vielen Dank für den Input.

Hier die überarbeitete Version.




Sehr geehrte Frau xxxxx,
mit den Werten der Caritas, Solidarität und Toleranz und Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen kann ich mich gut identifizieren. Außerdem sagen mir das abwechslungsreiche Arbeitsfeld mit den zahlreichen Einrichtungen der Caritas, die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten und die zukunftssicheren Jobperspektiven in dieser Branche zu.

In den letzten Jahren entwickelte ich neue Interessen und Lebensziele und möchte mich nun auch konsequent beruflich umorientieren. Am Pflegefachmann reizt mich die Kombination von sozialen und medizinischen Inhalten. Insbesondere die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität von Menschen ist für mich sehr motivierend. Gerne möchte ich mein Wissen in den Bereichen der Krankheitslehre und Krankenpflege bei Ihnen erweitern.

Bei meiner Tätigkeit in der Gastronomie bewies ich bereits meine Flexibilität bezüglich der Schichtarbeit. Weiterhin bewahre ich stets Geduld, auch in komplexen Situationen. Ich zeichne mich durch ein hohes Maß an Empathie aus und kundenorientiertes Arbeiten ist für mich selbstverständlich. Absolute Verlässlichkeit und Gewissenhaftigkeit kann ich durch meine beiden Nebentätigkeiten nachweisen, denen ich seit vielen Jahren nachgehe. Große Freude habe ich am Umgang mit Menschen und ich übernehme gerne Verantwortung. In bestehende Teams integriere ich mich mit Vergnügen und Selbstverständlichkeit.

Ich bin hochmotiviert den Beruf des Pflegefachmanns bei Ihnen zu erlernen und somit eine wichtige und tragende der Rolle in der Gesellschaft zu spielen. Gerne stehe ich auch für ein Praktikum oder Probearbeitstage im Vorlauf zur Ausbildung zur Verfügung. Auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
xxxxxx xxxxxxxx
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12672
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Pflegefachmann Bewerbung für Ausbildung

Beitrag von TheGuide »

Der erste Absatz missfällt mir noch. Aber schieb schon mal den zweiten Absatz nach vorne. Also so, dass der zweite Absatz der erste ist.
ma5t3rg
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.2021, 11:28

Re: Pflegefachmann Bewerbung für Ausbildung

Beitrag von ma5t3rg »

Vielen Dank für die Unterstützung! Soeben kam die Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Antworten