Anschreiben Diplomarbeit Wirtschaftsingenieurwesen

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
abzjji
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 08:57

Anschreiben Diplomarbeit Wirtschaftsingenieurwesen

Beitrag von abzjji » 18.08.2015, 09:29

Hallo Zusammen,
ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen habe gerade ein Anschreiben für eine ausgeschriebene Abschlussarbeit verfasst. Ich wäre euch für ein 2./3. Paar Augen und evtl. Feedback sehr dankbar.
Sehr geehrtes Daimler HR-Team,

die im Daimler Karriereportal ausgeschriebene Abschlussarbeit im Bereich Customer Experience Management hat meine Aufmerksamkeit gewonnen, da die Anforderungen große Überschneidungen mit meinen eigenen Interessen und Stärken aufweisen.

Als angehender Wirtschaftsingenieur (Diplom) befinde ich mich zurzeit im Endstadium meiner Hochschulausbildung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Diese werde ich im Anschluss an die nun anstehende Diplomarbeit erfolgreich abschließen.

Durch mein Interesse und Background in den Bereichen Wirtschaft, Informatik und Technik, bin ich insbesondere an abwechslungsreichen Aufgaben interessiert, die interdisziplinäres Denken erfordern. Während meines Studiums habe ich eine besondere Leidenschaft für das Optimieren bestehender und Kreieren neuer Geschäftsmodelle entwickelt. Dies spiegelt sich auch in meiner Tätigkeit als unabhängiger Finanzierungsvermittler wieder, welcher ich parallel zum Studium nachgehe. Neben dem Leistungssport steht für mich auch im beruflichen Umfeld der Zusammenhalt im Team an oberster Stelle. Gemeinsam mit Kommilitonen, Industriepartnern und Arbeitskollegen hatte ich bereits die Gelegenheit an Projekten in den Bereichen Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Industrieprojekte, Business Paradigms und Marketing zu arbeiten. Hier war es mir stets wichtig eine erfolgsorientierte Dynamik zu etablieren bei der man sich gegenseitig pusht, aber auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Ich stehe Ihnen ab Oktober für einen Zeitraum von bis zu 5 Monaten zur Verfügung und freue mich über die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11981
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Diplomarbeit Wirtschaftsingenieurwesen

Beitrag von TheGuide » 18.08.2015, 19:18

abzjji hat geschrieben:Sehr geehrtes Daimler HR-Team,
Gibt es keinen Ansprechpartner?
die im Daimler Karriereportal ausgeschriebene Abschlussarbeit im Bereich Customer Experience Management hat meine Aufmerksamkeit gewonnen,

Schon klar, sonst könntest du ja nicht darauf reagieren. Fundort in den Betreff, das reicht.
da die Anforderungen große Überschneidungen mit meinen eigenen Interessen und Stärken aufweisen.
Das ist sehr wage ausgedrückt, kann alles und nichts heißen. Gib deinen Adressaten konkretere Anhaltspunkte.
Als angehender Wirtschaftsingenieur (Diplom) befinde ich mich zurzeit im Endstadium meiner Hochschulausbildung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.
Das sieht man auch im Lebenslauf.
Diese werde ich im Anschluss an die nun anstehende Diplomarbeit erfolgreich abschließen.
Glaskugel oder hat Papa das nötige Kleingeld dazu an die Professoren überreicht?
Durch mein Interesse und Background in den Bereichen Wirtschaft, Informatik und Technik, bin ich insbesondere an abwechslungsreichen Aufgaben interessiert, die interdisziplinäres Denken erfordern.
Durch dein Interesse bist du interessiert? :roll:
Nebenbei ist das Komma nach Technik falsch.
Dies spiegelt sich auch in meiner Tätigkeit als unabhängiger Finanzierungsvermittler wieder,...
Das Wort heißt widerspiegeln!
Neben dem Leistungssport steht für mich auch im beruflichen Umfeld der Zusammenhalt im Team an oberster Stelle.

Nicht Neben dem sondern Wie im! Sonst ergibt der Satz keinen Sinn.
Gemeinsam mit Kommilitonen, Industriepartnern und Arbeitskollegen hatte ich bereits die Gelegenheit an Projekten in den Bereichen Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Industrieprojekte, Business Paradigms und Marketing zu arbeiten.
Gemeinsam mit .... arbeitete ich... - Dass du die Gelegenheit hattest besagt nicht, dass du sie auch genutzt hast.
für einen Zeitraum von bis zu 5 Monaten
Zahlen ausschreiben, wirkt sonst faul.

abzjji
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 08:57

Re: Anschreiben Diplomarbeit Wirtschaftsingenieurwesen

Beitrag von abzjji » 18.08.2015, 20:48

TheGuide hat geschrieben:
abzjji hat geschrieben:Sehr geehrtes Daimler HR-Team,
Gibt es keinen Ansprechpartner?
die im Daimler Karriereportal ausgeschriebene Abschlussarbeit im Bereich Customer Experience Management hat meine Aufmerksamkeit gewonnen,

Schon klar, sonst könntest du ja nicht darauf reagieren. Fundort in den Betreff, das reicht.
da die Anforderungen große Überschneidungen mit meinen eigenen Interessen und Stärken aufweisen.
Das ist sehr wage ausgedrückt, kann alles und nichts heißen. Gib deinen Adressaten konkretere Anhaltspunkte.
Als angehender Wirtschaftsingenieur (Diplom) befinde ich mich zurzeit im Endstadium meiner Hochschulausbildung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.
Das sieht man auch im Lebenslauf.
Diese werde ich im Anschluss an die nun anstehende Diplomarbeit erfolgreich abschließen.
Glaskugel oder hat Papa das nötige Kleingeld dazu an die Professoren überreicht?
Durch mein Interesse und Background in den Bereichen Wirtschaft, Informatik und Technik, bin ich insbesondere an abwechslungsreichen Aufgaben interessiert, die interdisziplinäres Denken erfordern.
Durch dein Interesse bist du interessiert? :roll:
Nebenbei ist das Komma nach Technik falsch.
Dies spiegelt sich auch in meiner Tätigkeit als unabhängiger Finanzierungsvermittler wieder,...
Das Wort heißt widerspiegeln!
Neben dem Leistungssport steht für mich auch im beruflichen Umfeld der Zusammenhalt im Team an oberster Stelle.

Nicht Neben dem sondern Wie im! Sonst ergibt der Satz keinen Sinn.
Gemeinsam mit Kommilitonen, Industriepartnern und Arbeitskollegen hatte ich bereits die Gelegenheit an Projekten in den Bereichen Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Industrieprojekte, Business Paradigms und Marketing zu arbeiten.
Gemeinsam mit .... arbeitete ich... - Dass du die Gelegenheit hattest besagt nicht, dass du sie auch genutzt hast.
für einen Zeitraum von bis zu 5 Monaten
Zahlen ausschreiben, wirkt sonst faul.
Danke für das ausführliche Feedback. Wie befürchtet liegt da noch einiges im Argen.

In der Ausschreibung wird auf diese Kontakte verwiesen:
Kontakt Fachbereich: Max Muster, Tel. +49 711/17-xxxxx
Kontakt Personal: HR Services, Tel.: +49 711/17-xxxxx

aber einfach nur dort anrufen um einen Ansprechpartner zu haben ist auch nicht zu empfehlen oder?
Zuletzt geändert von abzjji am 18.08.2015, 22:46, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11981
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 18.08.2015, 22:21

Ich würde dir raten, die Kontaktdaten wieder zu anonymisieren. Aber Kontaktdaten werden angegeben, damit man diese Wege verwendet.

abzjji
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 08:57

Beitrag von abzjji » 24.08.2015, 06:49

Möchte mich nun noch für eine Diplomarbeit bei einem Startup bewerben. Das Thema ist Fundamentaldatenmodell für Spezialmärkte im Bereich erneuerbare Energien. Wäre für ein kurzes Feedback zu meinem ersten Absatz (1. Satz + Motivation) sehr dankbar.
Sehr geehrter Herr xxx,

Schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit Zukunftstechnologien und den daraus entstehenden Möglichkeiten für neue Business Modelle. Rund um den Bereich erneuerbare Energien finde ich besonders die Thematik „Dezentralisierung der Energieversorgung“ mit Hilfe von z.B. Energie+ Häusern äußerst spannend. Zudem würde ich gerne als Kontrast zu meiner bisherigen Praxiserfahrung die Arbeitsatmosphäre in einem jungen und dynamischen Startup-Unternehmen kennenlernen. Deshalb bin ich mir sicher mit der xxxx GmbH einen hervorragenden Partner für meine Abschlussarbeit gefunden zu haben.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11981
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 24.08.2015, 09:42

abzjji hat geschrieben:Sehr geehrter Herr xxx,

Schon
seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit Zukunftstechnologien und den daraus entstehenden Möglichkeiten für neue BusinessBINDESTRICHModelle.
Rund um den Bereich erneuerbare Energien
Rund um den Bereich der erneuerbaren Energien...
Rund um den Bereich Erneuerbare Energien...

In der von dir gewählten Variante wäre das erneuerbare ein Namensbestandteil und müsste daher groß geschrieben werden. Wenn du es klein schreibst, musst du der Satzgrammatik entsprechend flektieren und den Artikel einschieben.
mit Hilfe von z.B. Energie+ Häusern
Energie-Plus-Häusern
Zudem würde ich gerne als Kontrast zu meiner bisherigen Praxiserfahrung die Arbeitsatmosphäre in einem jungen und dynamischen Startup-Unternehmen kennenlernen.
Heißt, bisher warst du nur in alten, undynamischen Familienbetrieben oder Aktienkonzernen?
Deshalb bin ich mir sicher mit der xxxx GmbH einen hervorragenden Partner für meine Abschlussarbeit gefunden zu haben.
Nur, weil's ein Startup ist? Was macht eigentlich ein Startup für dich als Arbeitnehmer so attraktiv?

abzjji
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 08:57

Beitrag von abzjji » 24.08.2015, 12:13

TheGuide hat geschrieben:
Deshalb bin ich mir sicher mit der xxxx GmbH einen hervorragenden Partner für meine Abschlussarbeit gefunden zu haben.
Nur, weil's ein Startup ist? Was macht eigentlich ein Startup für dich als Arbeitnehmer so attraktiv?
Danke für das schnelle Feedback. Ja genau, bisher war ich nur bei großen "konservativen" Unternehmen mit 60.000+ Mitarbeitern. Dort gab es dann immer sehr festgefahrene Strukturen und steile Hierarchien. Deshalb eben der Punkt mit dem Kontrast.

abzjji
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 08:57

Beitrag von abzjji » 14.09.2015, 13:17

Habe gerade noch ein Anschreiben für ein Unternehmen, welches sich mit Smarthome beschäftigt verfasst. Würde mich sehr über ein kurzes Feedback für meinen Absatz mit der Motivation freuen.
Sehr geehrter Herr XXX,

während meines Praxissemesters bei der BSH Hausgeräte GmbH konnte ich hautnah miterleben, wie intelligente und vernetzte Geräte uns zukünftig im Haushalt unterstützen werden. Diese Erfahrung konnte mich insbesondere auch für anschließende Themengebiete begeistern. Hierzu zählen Connected Homes, Digital Home Life, Home Automation und Energie-Plus Häuser im Kleinen, sowie Smart City im Großen. Aufgrund des immensen Potentials, welches ich in diesen Zukunftstechnologien sehe, habe ich mich dazu entschlossen mich dieser Thematik auch im Rahmen meiner Abschlussarbeit zu widmen. Mit der Somfy GmbH, als einer der Innovatoren in diesen Bereichen, bin ich mir sicher einen hervorragenden Partner für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gefunden zu haben.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11981
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 14.09.2015, 23:21

abzjji hat geschrieben:Diese Erfahrung konnte mich insbesondere auch für anschließende Themengebiete begeistern.
Du bist nicht das Subjekt dieses Satzes. Nebenbei wirkt er, als bräuchtest du immer einen Anstoß. Sicher nicht der Eindruck, den du erwcken möchtest.
Hierzu zählen Connected Homes, Digital Home Life, Home Automation und Energie-PlusBINDESTRICHHäuser im Kleinen, sowie Smart City im Großen.
Komma vor sowie raus!
Aufgrund des immensen Potentials, welches ich in diesen Zukunftstechnologien sehe, habe ich mich dazu entschlossen mich dieser Thematik auch im Rahmen meiner Abschlussarbeit zu widmen. Mit der Somfy GmbH, als einer der Innovatoren in diesen Bereichen, bin ich mir sicher einen hervorragenden Partner _für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gefunden zu haben.
Hier bewirbst du nicht dich, sondern redest dir den Arbeitgeber schön!

Antworten