Anschreiben Fremdsprachliche Mitarbeiterin

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
aminade
Beiträge: 4
Registriert: 24.03.2010, 16:37

Anschreiben Fremdsprachliche Mitarbeiterin

Beitrag von aminade » 24.03.2010, 16:49

Liebes Forum ,

ich bin Diplom Übersetzerin und möchte mich auf eine Stelle als fremdsprachliche Mitarbeitein bewerben.
Ich möchte zu nachstehendem Anschreiben gern eure Meinungen wissen und hoffe auf Verbesserungsvorschläge. Ich bin mir unsicher in der Länge des Anschreibens und vielleicht in der Aussagekraft....???
Ich hoffe ich bin hier richtig :)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und bewerbe mich bei Ihnen als
fremdsprachliche Mitarbeiterin. Die von Ihnen verlangte Qualifikation und Berufserfahrung bringe ich mit. Ihre Stellenausschreibung entspricht sowohl meinem beruflichen Werdegang als auch meinen beruflichen Vorstellungen. Auf Grund meines fachlichen Studienschwerpunktes Übersetzung: Arabisch / Französisch / Deutsch und Medienwissenschaft als Nebenfach, bin ich an einer Stelle bei Ihnen sehr interessiert.

Durch meine Berufserfahrung als Medienanalystin und als Arabisch Lehrerin verfüge ich bereits über sehr gute Kenntnisse im Bereich der Medienanalyse und in der Arbeit mit Sprachen und erfülle daher alle Voraussetzungen um schnell und ohne lange Einführungszeit eigenständig zu arbeiten. Bis zum 30.10.2008 war ich als Medienanalystin bei der Media Tenor Deutschland GmbH tätig. Hier war ich für die Analyse arabischer, französischer, englischer und deutscher Medien sowohl im Print-, als auch im TV-Bereich zuständig. Derzeit arbeite ich als Arabisch Lehrerin, im Rahmen eines kulturelles Programm der Stadt Fresne in Frankreich.

Die Arbeit mit Fremdsprachen und Medien bietet mir einen Arbeitsbereich, der mich in höchstem Maße interessiert und meinen Fähigkeiten und Neigungen voll entspricht. So habe ich im Diplom-Studiengang Übersetzung in Kombination mit dem Fach
Medienwissenschaft sowohl meine sprachlichen Fähigkeiten als auch meine Analysekompetenz ausbauen können. Diese Kombination liefert optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit als Fremdsprachliche Mitarbeiterin. Meine Stärken liegen im eigenverantwortlichen und selbstständigen Handeln, sowie meiner Überdurchschnittliche Flexibilität.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein
Vorstellungsgespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Anschreiben Fremdsprachliche Mitarbeiterin

Beitrag von FRAGEN » 24.03.2010, 22:13

Hallo Aminade!

Am allerrichtigsten wärst Du wohl bei den "Berufspraktikern" gewesen... aber hier bist Du natürlich auch nicht falsch... ;-)
aminade hat geschrieben:Ich bin mir unsicher in der Länge des Anschreibens und vielleicht in der Aussagekraft....???
Die Länge ist auf jeden Fall in Ordnung. Die Aussagekraft hat zwar gute Ansätze, lässt sich allerdings noch klar verbessern... z. B. durch ein eindeutigeres Eingehen auf die konkrete Stelle. Was ist mit der "fremdsprachlichen Mitarbeiterin" überhaupt gemeint? Was wären die Aufgaben einer solchen und inwiefern hättest Du Spass daran? Das ist der Teil, der mir persönlich fehlt. Auf der anderen Seite gibt es eine Reihe reiner Füllsätze, die den Inhalt nicht wirklich weiter bringen. Gerade als Einleitung ist so etwas schade:
aminade hat geschrieben:mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und bewerbe mich bei Ihnen als fremdsprachliche Mitarbeiterin. Die von Ihnen verlangte Qualifikation und Berufserfahrung bringe ich mit. Ihre Stellenausschreibung entspricht sowohl meinem beruflichen Werdegang als auch meinen beruflichen Vorstellungen.
Und später wiederholst Du das auch noch:
aminade hat geschrieben:Die Arbeit mit Fremdsprachen und Medien bietet mir einen Arbeitsbereich, der mich in höchstem Maße interessiert und meinen Fähigkeiten und Neigungen voll entspricht.
Ich würde sagen: Wenn Du diese Sätze durch klare Aussagen zur eigentlichen Tätigkeit ersetzt, bist Du da... ;-)

aminade
Beiträge: 4
Registriert: 24.03.2010, 16:37

Beitrag von aminade » 25.03.2010, 13:00

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort und für deine Ratschläge.
Das Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung fremdsprachlichen Materials in schriftlicher und mündlicher Form. Übersetzen und Auswerten von Text-, Audio- und Videomedien sowie die Unterstützung bei der Erstellung von Berichten und Internet-Recherchen.

Da ich keien Muttersprachlerin bin, habe ich vorallem Angst vor Fehlern :(

was schlägst du mir vor als Anleitung statt "mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und bewerbe mich bei Ihnen als ..."
Ich sehe hierzu keine Alternative :roll:

Ich habe meine Bewerbung nochmal bearbeitet:

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und bewerbe mich bei Ihnen als fremdsprachliche Mitarbeiterin. Die von Ihnen verlangte Qualifikation und Berufserfahrung bringe ich mit.

Die Arbeit mit Fremdsprachen und Medien bietet mir einen Arbeitsbereich, der mich in höchstem Maße interessiert und meinen Fähigkeiten und Neigungen voll entspricht. So habe ich im Diplom-Studiengang Übersetzung in Kombination mit dem Fach Medienwissenschaft sowohl meine sprachlichen Fähigkeiten als auch meine Analysekompetenz ausbauen können. Diese Kombination liefert optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit als Fremdsprachliche Mitarbeiterin.

Durch meine Berufserfahrung als Medienanalystin und als Arabisch Lehrerin verfüge ich bereits über sehr gute Kenntnisse im Bereich der Medienanalyse und in der Arbeit mit Sprachen und erfülle daher alle Voraussetzungen um schnell und ohne lange Einführungszeit eigenständig zu arbeiten. Meine Stärken liegen im eigenverantwortlichen und selbstständigen Handeln, sowie meiner Überdurchschnittliche Flexibilität.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Vielen Dank für eure Hilfe
:roll:

Antworten