Anschreiben für Aushilfsjob bei Mcdonalds

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Vivien92
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2011, 11:33

Anschreiben für Aushilfsjob bei Mcdonalds

Beitrag von Vivien92 » 04.09.2011, 11:43

Hallo liebe Leute,
ich weiß dieses Thema gibt es schon in diesem Forum aber ich dachte mir bei mir handelt es sich um ein etwas anderen Fall, deshalb würde ich gerne eure Meinung wissen bzw eure Hilfe haben wenn das nötig ist.

Also zu mir.. Ich habe vor kurzem mein Abitur gemacht und möchte jetzt eig ein duales studium bei Mcdonalds machen. Da habe ich mir gedacht ich bewerbe mich für 2012 an der Nordakademie Hamburg für den Studiengang "Food, Beverage and culinary Management"
Da ich aber weder gearbeitet habe oder sonstige Praxiserfahrungen habe mache ich in der Zeit bis zum Studienbeginn einen Aushilfsjob bei Mcdonalds um optimale Vorraussetzungen zu haben.
Nun habe ich leichte Probleme bei dem Anschreiben weil ich ja keine Erfahrungen vorweisen kann.

Mein Anschreiben bis jetzt.

Sehr geehrte Frau XXX


Auf der Webseite von McDonalds habe ich erfahren, dass ihre Filalie Mitarbeiter sucht.
Ich habe vor kurzem mein Abitur gemacht und möchte jetzt den optimalen Einstieg ins Berufsleben.

Ich strebe an ein Duales Studium im Bereich Systemgastronomie in ihrem Betrieb zu absolvieren. Ich möchte deshalb vorab den Betrieb ausreichend kennenlernen und mit den Tätigkeiten praxisnah vertraut werden.

Ich würde mich sehr über eine Einladung zur Probearbeit freuen.

Mit freundlichem Gruß


Soo.. das scheint mir aber sehr dürftig und kurz. Könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps geben und eure Meinung einmal schreiben ?

Danke schonmal im Vorraus an alle die mir helfen.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 04.09.2011, 23:41

Wie du schon richtig erkannt hast, ist das bisher dürftig. Lies hier mal zum Unterschied: https://www.bewerbung-forum.de/muster/be ... nalds.html

Logisch ist es doch, wenn du gerade auch auf den Aushilfsjob eingehen würdest, was dieser dir bisher gebracht hat und wie dieser dich in deiner Arbeitgeber-Entscheidung bestärkt hat. Darüber müsstest du eigentlich Seiten schreiben können.

Vivien92
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2011, 11:33

Beitrag von Vivien92 » 05.09.2011, 00:00

Hmm ? Ich bewerbe mich doch erst auf den Aushilfsjob das ist ja mein Problem. Habe halt noch keinerlei Erfahrungen und deshalb auch nichts vorzuweisen.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 05.09.2011, 00:12

Ach so. Was hattest du dir denn vorher überlegt, für eine Ausbildung zu machen? Oder hattest du in der Abschlussklasse noch keinen Plan, was aus dir nach der Schule werden soll?

Vivien92
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2011, 11:33

Beitrag von Vivien92 » 05.09.2011, 00:24

Ich wusste eigentlich schon lange das ich Systemgastronom werden möchte. Ich war in der 10ten Klasse glaube ich mal auf so einer Berufsmesse da haben die das vorgestellt und dann in der Oberstufe hatte ich Wirtschaft als Unterrichtsfach und ich fand das so spannend das ich mir gedacht hab das beides zu kombinieren wäre echt perfekt, und dann hab ich die Nordakademie gefunden, weil die das dort anbieten.. und tada da stand mein Traumberuf fest. ^^

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 05.09.2011, 00:45

Aber warum hast du dich nicht schon 2010 für 2011 beworben, damit eins ins andere nahtlos übergeht?

Einige Beiträge bzgl. Systemgastronomie gab es hier schon: du musst mal in der Firen-Suche suchen.

Antworten