Anschreiben für Auslandspraktikum korrigieren bitte

Das Bewerbungsverfahren für Studienmöglichkeiten, Praktika und Jobs im Ausland unterscheidet sich von Land zu Land. Auf welche länderspezifischen Fallstricke besonders geachtet werden sollte, erfahrt ihr in dieser Rubrik.
Antworten
jebus
Beiträge: 4
Registriert: 29.09.2007, 13:37

Anschreiben für Auslandspraktikum korrigieren bitte

Beitrag von jebus » 29.09.2007, 13:40

Hallo,

ich bewerbe mich im Moment für ein Auslndaspraktikum bzw wird das Anschreiben dann für deutsche Firmen etwas abgeändert.

Wäre nett wenn ihr es auch mal ansehen könntet und Kritik dazu abgebt und Fehler korrigieren könntet.


Ich schreibe Ihnen bezüglich einer Praktikumsmöglichkeit bei …..

Ich studiere Maschinenbau an der xy und befinde mich momentan im 5. Semester.
Während meines Studiums absolvierte ich ein sechsmonatiges Praktikum bei der Fahrzeug- und Maschinenfabrik xy.
Im Zuge des Praktikums sammelte ich unter anderem wertvolle Erfahrungen in der Produktion von Nutzfahrzeugen, wie sie zum Beispiel in der Bauindustrie eingesetzt werden.
Da mir die Arbeit in der Fahrzeugindustrie großen Spaß macht und ich hier meine Fähigkeiten richtig einsetzen kann, sehe ich in diesem Bereich meine beruflichen Perspektiven.

Ich bin der Überzeugung, dass Auslandserfahrungen nicht nur für eine erfolgreiche Karriere, sondern auch für die persönliche Weiterentwicklung essentiell sind. Deshalb möchte ich nun im Zuge des zweiten praktischen Studiensemesters wichtige internationale Erfahrungen sammeln und mich der Herausforderung eines Auslandspraktikums bei … stellen.
Ich denke, dass nachdem ich mein erstes Praxissemester abgeleistet und mein Vordiplom absolviert habe, nun der beste Zeitpunkt dafür wäre.

Was ich Ihnen im Gegenzug biete, sind gute Englischkenntnisse mit denen es mir nicht schwer fallen wird, mich relativ schnell in ein englischsprachiges Team zu integrieren und dort, durch mein vollstes Engagement, meine Zuverlässigkeit und Motivation, meinen Beitrag zu leisten.


Danke[/b]

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Re: Anschreiben für Auslandspraktikum korrigieren bitte

Beitrag von Marlenchen » 30.09.2007, 01:22

Die Bewerbung ist schon ganz gut geworden.

Die Sätze in den einzelnen Absätzen könnten noch besser angeordnet werden; nämlich direkt hintereinander, und einen neuen Satz in einem Absatz nicht in einer neuen Zeile beginnen.

Jasmin83
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2008, 12:37

Beitrag von Jasmin83 » 03.01.2008, 12:54

Könnte mir vielleicht jemand schreiben, wie sich das so im allgemeinen anhört, und ob da noc was verändertwerden sollte.

Bewerbung um ein Stipendium für Berufstätige im Ausland als Lacktechnikerin


Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Schule für Farbe und Gestaltung in Stuttgart, die ich derzeit besuche, habe ich erfahren, dass auch Berufstätige noch die Chance haben ein Auslandspraktikum zu machen. Ich bin der Überzeugung, dass Auslandserfahrungen nicht nur für eine erfolgreiche Karriere, sondern auch für die persönliche Weiterentwicklung wichtig sind. Ich bewerbe ich mich deshalb hiermit um ein Ba¬den-Württemberg-Stipendium für Berufstätige im Ausland.

Ich habe schon 6 Monate Auslandserfahrungen in England sammeln, da habe ich einen kurzen Ein-blick in das alltägliche englische Leben bekommen. Dadurch bin ich sehr neugierige geworden auf das Arbeiten und Lernen in einem anderen Land.

Wie Sie aus meinen Unterlagen entnehmen können, werde ich meine Weiterbildung zur Lacktechni-kerin an dieser Fachschule im Juli dieses Jahr abschließen.
Da ich gleichzeitig auch die Fachhochschulreife erlangen werde, möchte ich mein bis dahin erlerntes Englisch noch weiter verbessern und ein Praktikum in England machen.

Vorher habe ich nach einer 3,5 jährigen Ausbildung zur Lacklaborantin bei meinem Ausbildungsbe-trieb der Firma Karl Wörwag GmbH & Co.KG gearbeitet. Dabei habe ich 2 Jahre die internen Kun-denreklamationen von Automobilserienlacke bearbeitet. Ich würde gerne in diesem Berufsfeld wei-terarbeiten, wäre aber auch für den Industrielackbereich offen. Für die Arbeit in einem Labor mit internationalen Kunden wäre ich auch bereit. Mein Ziel ist es, mein neu erlerntes Wissen einzusetzen und weiterzuentwickeln.

Aufgrund meiner Ausbildung und meinem bisherigen beruflichen Tätigkeiten sowie meiner Weiter-bildung verfüge ich über einen breiten beruflichen Horizont und möchte diesen durch ein Auslands-praktikum noch weiter vergrößern. Ich bin fest davon überzeugt die geeignete Bewerberin zu sein, zumal ich über die notwendigen Fähigkeiten wie Motivation, Teamfähigkeit und Neugier nach neuem Wissen verfüge.

Über eine persönliche Resournanz Ihrerseits freue ich mich sehr.

Antworten