Anschreiben für ein Anerkennungsjahr

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
Benutzeravatar
electro_pussy
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2006, 12:05

Anschreiben für ein Anerkennungsjahr

Beitrag von electro_pussy » 16.09.2006, 17:25

also ich verzweifel echt noch...
es ist mir noch nie schwer gefallen ein anschreiben zu verfssen.
aber jetzt bekomm ich es voll net hin...
was haltet ihr von dem jetztigen anschreiben??
ich weiß net was ich davon halten soll... :roll:


xxxxxxxxxxxxxxx xx.xx.xxxx
xxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxx




...





Bewerbung für ein Anerkennungsjahr als Kinderpflegerin




Sehr geehrte Damen und Herren,

wie am Telefon besprochen, schicke ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen, für eine Stelle als Anerkennungspraktikantin ab Sommer 2007 zu.

[...]

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Re: Anschreiben für ein Anerkennungsjahr

Beitrag von Verena » 16.09.2006, 19:18

electro_pussy hat geschrieben: Bewerbung für ein Anerkennungsjahr als Kinderpflegerin




Sehr geehrte Damen und Herren,konkreten Ansprechpartner nennen!!

wie am Telefon besprochen, sende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als Anerkennungspraktikantin ab Sommer 2007 zu.

Ich habe gerade das erste Schuljahr an der Berufsfachschule für Kinderpflege im xxxxx-Haus in xxxxxxxxxxx beendet. Während des zweiten Jahres werde ich wöchentlich einen Tag im ev. Kindergarten xxxxxxxx arbeiten, um dort Erfahrungen zu sammeln und Gelerntes umzusetzen. Ebenso werde ich dort mehrere Blockpraktika mit Lehrproben durchführen, um dann im Juli 2007 die Berufsfachschule mit einer Prüfung erfolgreich zu beenden.
Im Anschluss daran folgt ein Anerkennungsjahr, das ich gerne bei Ihnen in Stuttgart durchführen möchte.

Der Beruf der Kinderpflegerin und die Zusammenarbeit mit Kindern bereitet mir sehr viel Freude. Es ist schön zu sehen, wie die Kinder aufwachsen und sich im Laufe der Kindergartenzeit entwickeln und lernen.

Ich bin sehr flexibel und einsatzbereit, was auch für meinen Arbeitsbereich gilt. Somit kann ich mir gut vorstellen, mein Anerkennungsjahr in einer Kinderkrippe mit 0-3 jährigen Kindern durchzuführen, aber genauso bin ich offen für eine Stelle in einem Regelkindergarten, einem Heim oder anderen pädagogischen Einrichtungen.

Über eine Einladung von Ihnen zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen






Anlagen:
Bewerbungsmappe

Benutzeravatar
electro_pussy
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2006, 12:05

Beitrag von electro_pussy » 16.09.2006, 19:35

ich hab keinen speziellen.
mir wurde am telefon gesagt ich soll es
einfach an diese adresse
schicken!

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 16.09.2006, 19:37

Ach so...

Ich hab ja noch einiges angemerkt, aber dann kannst du es so lassen.

Viel Erfolg!

Benutzeravatar
electro_pussy
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2006, 12:05

Beitrag von electro_pussy » 16.09.2006, 19:40

ja habs gesehen.... vielen dank! :wink:

Gesperrt