Anschreiben für Praxissemester

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
djdone0000
Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2007, 12:50

Anschreiben für Praxissemester

Beitrag von djdone0000 » 14.03.2007, 13:01

Bewerbung für eine Praktikumsstelle


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich studiere seit Oktober 2005 Wirtschaftingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen. Derzeit bin ich im 4. Semester und habe mit dem 3. Semester meine Bachelorvorprüfung abgeschlossen. Mein 5. Studiensemester (Wintersemester 2007 / 2008) ist ein Praxissemester. Deshalb bewerbe ich mich für eine Praktikumsstelle im Tätigkeitsbereich Fertigung/Produktion oder Marketing/Vertrieb.

Durch mein bisheriges Studium und meinem technisches Vorpraktikum konnte ich mir bereits theoretisches Wissen in vielen Bereichen aneignen.
Dieses Wissen möchte ich durch das Praxissemester in einem führenden Unternehmen umsetzen und vertiefen.

Firma als weltweit führende Firma mit zukunftsweisender Technik bietet für mich
ideale Voraussetzungen erste Erfahrungen und Eindrücke für meine berufliche Zukunft als Wirtschaftsingenieur zu sammeln.

Teamfähiges, zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten ist für mich eine Selbst-verständlichkeit.
Durch meine hohe Motivation und schnelle Auffassungsgabe bin ich der richtige Mitarbeiter für Sie.

Ich würde mich freuen wenn ich Sie in einem persönlichen Gespräch selbst davon überzeugen könnte.


Mit freundlichen Grüßen



Hat jemand Verbesserungsvorschläge?
Theoretisches Wissen in vielen Bereichen hört sich sehr allgemein an! Studiere Wirtschaftsingenieurwesen und hatte Fächer wie Konstruktion, Informatik, BWL Krams...

mfg

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13517
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Re: Anschreiben für Praxissemester

Beitrag von Knightley » 15.03.2007, 02:36

djdone0000 hat geschrieben:Deshalb bewerbe ich mich um eine Praktikumsstelle im Tätigkeitsbereich Fertigung/Produktion oder Marketing/Vertrieb.
Zur Frage, eventuell könnte man es so in der Art formulieren:

"Durch mein bisheriges Studium und technisches Vorpraktikum konnte ich mir bereits theoretisches Wissen an der Nahtstelle zwischen ingenieurwissenschaftlicher Machbarkeit und ökonomischer Realisierung aneignen."

djdone0000
Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2007, 12:50

Beitrag von djdone0000 » 15.03.2007, 13:05

ja hört sich ein bisschen geschwollen an:) weitere vorschläge? gibt es hier musteranschreiben für praktikabewerbungen?

mfg

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4185
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Beitrag von Marlenchen » 15.03.2007, 16:38

Gib doch mal "Werkstudent" hier in der Suche ein.

djdone0000
Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2007, 12:50

Beitrag von djdone0000 » 16.03.2007, 16:09

Bewerbung um eine Praxissemesterstelle


Sehr geehrte Damen und Herren,

über das Jobportal www.jobportal.de bin ich auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden und möchte mich hiermit für die Praktikantenstelle im Bereich … bewerben.

Ich absolviere seit Oktober 2005 den Studiengang Wirtschaftingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen. Derzeit bin ich im 4. Semester und habe mit dem 3. Semester meine Bachelorvorprüfung mit guten Noten abgeschlossen. Aufgrund des neuen Bachelorstudiengangs wurde das 19 wöchige Praxissemester nun auf das 5. Studiensemester (Wintersemester 2007 / 2008) vorgezogen, welches ich ab September diesen Jahres antreten kann.

Durch mein bisheriges Studium und meinem technischen Vorpraktikum konnte ich mir bereits theoretisches Wissen in ..... aneignen.
Dieses Wissen möchte ich durch das Praxissemester in einem führenden Unternehmen umsetzen und vertiefen.

... als weltweit führende Firma mit zukunftsweisender Technik bietet für mich
ideale Voraussetzungen erste Erfahrungen und Eindrücke für meine berufliche Zukunft als Wirtschaftsingenieur zu sammeln.

Teamfähiges, zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten ist für mich eine Selbst-verständlichkeit.
Durch meine hohe Motivation und schnelle Auffassungsgabe bin ich der richtige Mitarbeiter für Sie. (hört sich ein wenig doof an...hat da jemand ne bessere iddee??)

Über eine positive Resonanz auf diese Bewerbung und eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.




mfg

Benutzeravatar
Teufel
Bewerbungshelfer
Beiträge: 201
Registriert: 04.03.2007, 19:41

Beitrag von Teufel » 16.03.2007, 23:36

über das Jobportal www.jobportal.de bin ich auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden und möchte mich hiermit für die Praktikantenstelle im Bereich … bewerben.
Wenn das Jobportal auch Jobportal heißt, sollte man vielleicht eine andere Bezeichnung nehmen.

Internet - Stellenbörse o.ä.

"möchte mich hiermit" ist auch nicht gerade prickelnd.

...und bewerbe mich für die Praktikantenstelle...

djdone0000
Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2007, 12:50

Beitrag von djdone0000 » 19.03.2007, 15:14

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Internet-Stellenbörse www.jobportal.de bin ich auf Ihre Anzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit für die Praktikantenstelle im Bereich … bewerben.

Ich absolviere seit Oktober 2005 den Studiengang Wirtschaftingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen. Derzeit bin ich im 4. Semester und habe mit dem 3. Semester meine Bachelorvorprüfung mit guten Noten abgeschlossen. Aufgrund des neuen Bachelorstudiengangs wurde das 19 wöchige Praxissemester nun auf das 5. Studiensemester (Wintersemester 2007 / 2008) vorgezogen, welches ich ab September diesen Jahres antreten kann.

Durch mein bisheriges Studium und meinem technischen Vorpraktikum konnte ich mir bereits theoretisches Wissen in xxx aneignen.
Dieses Wissen möchte ich durch das Praxissemester in einem führenden Unternehmen umsetzen und vertiefen.

... als weltweit führende Firma mit zukunftsweisender Technik bietet für mich
ideale Voraussetzungen erste Erfahrungen und Eindrücke für meine berufliche Zukunft als Wirtschaftsingenieur zu sammeln.

Teamfähiges, zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten ist für mich eine Selbst-verständlichkeit.
Durch meine hohe Motivation und schnelle Auffassungsgabe bin ich der richtige Mitarbeiter für Sie.

(hört sich ein wenig doof an...hat da jemand ne bessere idee??)

Über eine positive Resonanz auf diese Bewerbung und eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.



Hat jemand noch ne idee, wie ich mein theoretisches wissen durch meinen studiengang "wirtschaftsingenieurwesen" ausdrücken kann?

mfg


















































Admin: Einschub dient der Forenadministration

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2625.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2650.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2675.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2700.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2725.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2750.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2775.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... s2800.html

Antworten