Anschreiben für Softwareentwickler im Java bitte um prolesen

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Gesperrt
zhuo
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 11:03

Anschreiben für Softwareentwickler im Java bitte um prolesen

Beitrag von zhuo » 08.06.2009, 11:17

Hallo, All,

Ich bin neue Absolvent von Elektrotechnik und Informatik, hatte 1,5 Jahr Arbeitserfahrung zuvor. Ich suche gerade ein Job von Softwareentwickler java, C/C++. Können Sie mir paar Vorschläge über mein Anschreiben geben. Vielen vielen Dank!


Sehr geehrte Frau XXX,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf ... gelesen. Die von Ihnen ausgeschriebene Position Junior SW-Entwickler-Java(Ref.-Nr.: XXX), insbesondere die Aufgaben die Softeareentwicklung, Applikationsbetreuung und Support Testen ist mir dabei positiv aufgefallen, da sie an meine Qualifikation angepasst und daran meine Interesse liegt. Entsprechende Erfahrungen der Softwareentwicklung habe ich während meines Studiums und Arbeit früher gesammelt. Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen.

Ich bin frischgebackener Diplom-Ingenieur im Bereich Elektro- und Informationstechnik. Meinem Studium in Deutschlad erfolgt in Anschluss an ein Bachelor-Studium Elektrotechnik an der Universität Shanghai in China und eine zweijährige Tätigkeit am Nuclear Engineering Research and Design Institute in Shanghai.

Die Studienschwerpunkte bildeten dabei verschiedene Regelungstechniken und hardwarenahe Softwareentwicklung wie Mikrokontroller, SPS und Embedded- Systeme. Während meines Studiums habe ich zusätzlich viele praktische Erfahrung mit Java, C/C++, Assembler und Web-Technologien gesammelt.

Mein ganz besonderes Interesse gilt dem angesprochenen Bereiche. Vieles habe ich mir in den letzten Jahren autodidaktisch beigebracht. Während meines Praktikums und neiner Diplomarbeit bei Robert Bosch GmbH bin ich mit Software-Engineering gut vertraut und habe Erfahrungen mit OO-Analyse, OO-Design und graphischen Benutzeroberflächen von komplexen Software-Anwendungen gesammelt. Zu meinen wesentlichen Aufgaben gehörten Konzeption, Implementierung, Validierung und Test der kompletten Softwareentapplikation an Hand des Vorgehensmodells. Gerne möchte ich Ihr Team durch meine Mitarbeit mit vollem Engagement untersüzten.

Meine persönlichen Ressourcen sehe ich in meiner Flexibilität und Fähigkeit, komplexe Fragestellungen zielorientiert zu bearbeiten und Projekte unter betriebswirtschaftlichen Parametern erfolgreich zu bearbeiten. Die Integration in Arbeitsgruppen bzw. Teams ist mir dabei selbstverständlich. Ich könnte sofort eintreten. Auch bzgl. des Einsatzortes bin ich flexibel.

Es würde mich freuen in einem persönlichen Gespräch Näheres über die Aufgaben zu erfahren und Fragen zu meiner Person klären zu können. Bis dahin stehe ich Ihnen für weitere Fragen gerne per Email oder Telefon zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen



Ist mein Anschreiben zu lang gewesen? Aber ich finde alle Informationen sehr wichtig sind.

Benutzeravatar
Plati
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 10:35

Beitrag von Plati » 08.06.2009, 12:03

Hallo Zhuo Li,

Ich bin frischgebackener Diplom-Ingenieur
Das frischgebackener würde ich anders formulieren.
Mein ganz besonderes Interesse gilt dem angesprochenen Bereiche
Mir ist nicht ganz klar welchen Bereich du meinst. Kann aber sein das es nur mir so geht.

Ansonsten klingt dein Anschreiben ganz gut, von einigen Rechtschreibfehlern abgesehen.

:?: :?: :?: Hast nicht lust in Bielefeld zu Arbeiten :?: :?: :?:
Ich würd dich einstellen.


Gruß Plati

zhuo
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 11:03

Beitrag von zhuo » 08.06.2009, 12:44

Liebe Plati

Danke für die Vorschläge.

Mit "Ich bin frischgebackener Diplom-Ingenieur" möchte ich meinen Humor zeigen. Vielleicht nicht an das Anschreben angepasst?

PS. Falls die Arbeit in Bielefeld an mich passt, mache ich auch sehr gern.

Viele Grüße
Zhuo

zhuo
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 11:03

Beitrag von zhuo » 08.06.2009, 12:46

Immer habe ich noch eine Frage, ist mein Anschreiben nicht zu lang? Es ist gerade ein ganzen A4 Seite.

Benutzeravatar
Plati
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 10:35

Beitrag von Plati » 08.06.2009, 12:56

Ganz einfach.

NEIN es ist nicht zu lang

zhuo
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 11:03

Beitrag von zhuo » 08.06.2009, 13:04

Danke Plati!

Die Meihnungen von anderen sind auch willgekommen!

zhuo
Beiträge: 6
Registriert: 08.06.2009, 11:03

Beitrag von zhuo » 09.06.2009, 18:41

Kann noch jemand mir den Vorschlag geben?

Gesperrt