Anschreiben für Zugbegleiter/Abfertigungshelfer

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Dodo1812
Beiträge: 11
Registriert: 21.04.2008, 23:33

Anschreiben für Zugbegleiter/Abfertigungshelfer

Beitrag von Dodo1812 » 30.05.2008, 13:40

Hallo, hier bin ich mal wieder!
Ich möchte mich jetzt auf eine Teilzeitstelle im Zugbegleitdienst bewerben! Hab meine eine Bewerbung ein bisschen umformuliert!
Sagt mir doch bitte, ob ich das so abschicken kann, ja?
Vielen Dank!

Bewerbung als Abfertigungshelferin S-Bahn

Sehr geehrte Frau ...,

Ihre Stellenanzeige im Internet bei der Arbeitsagentur, hat mein Interesse geweckt, da sie genau meinen Fähigkeiten und Kenntnissen entspricht. Die Aufgaben, die Ihr Stellenprofil verlangt, sind mir bestens vertraut.

Während meine Ausbildung als Kauffrau für Verkehrsservice bei der Deutschen Bahn Reise & Touristik AG konnte ich für ein Jahr im Zugbegleitdienst Erfahrung sammeln.
Diese Arbeit im Zugbegleitdienst hat mir viel Spaß gemacht, da mir der persönliche Kundenkontakt sehr wichtig ist.

Seit 2 Jahre bin ich bei DB Dialog Telefonservice GmbH beschäftigt.
Zu meinen Aufgaben gehören Kundenaufträge bearbeiten, Emails bearbeiten, Stornierung und Erstattung von Fahrkarten.
Sehr gute Kenntnisse in den aktuellen Tarifen sind vorhanden.
Zu meinen Stärken gehören Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität, Belastbarkeit sowie selbstständiges Arbeiten.
Unter Termindruck behalte ich den Überblick, handele engagiert und konsequent.

Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.


Mit freundlichen Grüßen

Danke schon mal für eure Antworten und Ratschläge!

VG Doreen

Dodo1812
Beiträge: 11
Registriert: 21.04.2008, 23:33

Beitrag von Dodo1812 » 30.05.2008, 20:10

Kann mir denn wirklich niemand sagen ob das so ok ist?

VG Doreen

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2103
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 31.05.2008, 12:57

Bewerbung als Abfertigungshelferin S-Bahn
Ihre Stellenausschreibung auf Arbeitsagentur.de

Sehr geehrte Frau ...,

Ihre Stellenanzeige im Internet bei der Arbeitsagenturkein Komma hat mein Interesse geweckt, da sie genau meinen Fähigkeiten und Kenntnissen entspricht. Weg, läßt sich in die Betreffzeile nehmen, siehe oben.Die Aufgaben, die Ihr Stellenprofil verlangt, sind mir bestens vertraut. Gehst du dann auch darauf ein?

Während meiner Ausbildung zur Kauffrau für Verkehrsservice bei der Deutschen Bahn Reise & Touristik AG konnte ich für ein Jahr im Zugbegleitdienst Erfahrung sammeln.
Diese Arbeit im Zugbegleitdienst hat mir viel Spaß=Freude gemacht, da mir der persönliche Kundenkontakt sehr wichtig ist.

Seit zwei Jahren bin ich bei DB Dialog Telefonservice GmbH beschäftigt. Zu meinen Aufgaben gehören die Bearbeitung der Kundenaufräge und der E-Mails sowie die Stornierung und Erstattung von Fahrkarten. Sehr gute Kenntnisse in den aktuellen Tarifen sind vorhanden.

Zu meinen Stärken gehören Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität, Belastbarkeit sowie selbstständiges Arbeiten.
Unter Termindruck behalte ich den Überblick, handele engagiert und konsequent. So sind es nur Behauptungen, besser ist es, wenn du jede Aussage auch mit konkreten Beispielen aus deinem Arbeitsleben in Verbindung bringst und so beweist.

Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.


Mit freundlichen Grüßen
LG

Dodo1812
Beiträge: 11
Registriert: 21.04.2008, 23:33

Beitrag von Dodo1812 » 31.05.2008, 13:53

Danke, danke!
Ich werd es ein wenig umformulieren!

Danke...

Antworten