Anschreiben Ingenieur, Absolvent

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Mombula
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2008, 22:17

Anschreiben Ingenieur, Absolvent

Beitrag von Mombula » 27.01.2009, 15:09

Hallo Leute, bin gerade dabei mein Bewerbungsanschreiben zu verfassen. Dabei ist das Folgende herausgekommen. Das Unternehmen orientiert sich überwiegend im osteuropäischen Raum (z.B. Polen) und somit wird eine gewisse Reisebereitschaft vorausgesetzt. Sollte ich die Tatsache, dass Polnisch meine Muttersprache ist und Reisebereitschaft besteht ebenfalls im Anschreiben erwähnen?? Oder doch nur im Lebenslauf vermerken ( die Sprachkenntnisse nat.)?
Bitte um Bewertung und Kritik. Danke im Voraus.

Hier noch paar Einzelheiten der Stellenbeschreibung:

Aufgaben

Projektabwicklung von elektrischen Netzleitsystemen im nicht-deutschsprachigen Raum
Mitwirkung in der Systemanalyse
Pflichtenhefterstellung
Projektspezifische Programmierung
Austausch mit Basisentwicklung

Voraussetzungen

Hochschulabschluß (Universität, FH oder ­gleichwertig) in Elektrotechnik, Informatik, Mathematik oder Physik
Kenntnisse im Umgang mit Programmiersprachen
Kenntnisse der Netzleittechnik wünschenswert
Gute Deutschkenntnisse
Gute Englischkenntnisse
Selbstständiges kreatives Arbeiten
Teamfähigkeit
Kommunikationsfähigkeit
Eigenmotivation
Flexibilität
Reisebereitschaft

xxx AG
Frau xxx
xxxstr 42-44
99999 xxx xxx, xx. xxx 2009


Bewerbung als Projektmitarbeiter für netzleittechnische Aufgaben

Sehr geehrte Frau xxx,

über Ihre Internetpräsenz bin ich auf das Stellenangebot des Projektmitarbeiters für netzleittechnische Aufgaben aufmerksam geworden und sende Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen. Die xxx AG bietet aufgrund vielfältiger Einsatzgebiete im Bereich des Energiemanagements eine ideale Perspektive für den Einstieg in meine berufliche Laufbahn. Zudem verspricht die Stellenbeschreibung einen nahtlosen Anschluss an die Schwerpunkte meines Studiums und der Masterthesis. Die Möglichkeit mich in der Thematik zu bewegen und weiter zu entwickeln ist für mich sehr reizvoll.

Im November 2008 habe ich mein Studium der Fachrichtung Elektrotechnik an der xxx Universität in xxx mit dem Abschluss Master of Science Electrical Engineering abgeschlossen. Meine Studienschwerpunkte lagen im Bereich der elektrischen Energieversorgung und der Leistungselektronik. In zahlreichen Vorlesungen und während meiner Praktika bei den xxx Stadtwerke erlangte ich gute Kenntnisse für die Aufgabengebiete der Netzführung und Netzanalyse. Vor allem im Rahmen meiner Masterthesis zum Thema „xxx“ am Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung konnte ich mein Fachwissen sowohl auf dem Gebiet der Berechnung und der Optimierung elektrischer Energieversorgungsnetze als auch im Bereich des liberalisierten Strommarktes vertiefen.

Ihrem Unternehmen biete ich ein hohes Maß an Problemlösungsfähigkeit, eine qualitätsbe-wusste und zielorientierte Arbeitsweise im Team sowie hohe Motivation und Einsatzbereit-schaft. Sie finden in mir einen gewissenhaften und kreativen Mitarbeiter, der die Einarbei-tung in neue Aufgabengebiete stets rasch gemeistert hat.

Meine Gehaltsvorstellung liegt bei dem durchschnittlichen Einstiegsgehalt für Hochschulab-solventen der Elektrotechnik in Höhe von xxx Euro.

Ich hoffe Ihr Interesse geweckt zu haben und stehe Ihnen gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13507
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 27.01.2009, 17:01

Im ersten Absatz schreibst du nur, welchen Vorteil du durch das Unternehmen hättest, also quasi die Motivation für deine Bewerbung bei diesem Unternehmen. Stattdessen könntest du doch gleich schreiben, was du dem Unternehmen Außergewöhnliches anzubieten hast und welche Vorteile eine Zusammenarbeit mit dir für das Unternehmen hätte. Und ganz große Vorteile sind deine Polnisch-Kenntnisse und Osteuropa-Kompetenz.

Mombula
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2008, 22:17

Beitrag von Mombula » 28.01.2009, 14:43

Ist der Rest denn soweit OK??? Sollte ich also den ersten Absatz kürzen und meine Vorzüge direkt da erwähnen?? Bitte um Formulierungstipps!!!

Antworten