Anschreiben IT Systemadministrator

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Gesperrt
geekazoid
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2006, 13:02

Anschreiben IT Systemadministrator

Beitrag von geekazoid » 09.10.2007, 20:05

Hi.. ich hab hier mal mein Anschreiben überarbeitet und wollte wissen was ihr davon haltet..

das "sehr geehrte damen und herren" ist jetzt nur zwecks Anonymisierung ich werde natürlich, wenn möglich, einen direkten Ansprechpartner nehmen. Es geht mir jetzt nur um den Inhalt.

Code: Alles auswählen

Bewerbung um eine Anstellung als IT Systemadministrator

Sehr geehrte Damen und Herren,

[...]

shayode
Beiträge: 63
Registriert: 24.09.2007, 16:20

Re: Anschreiben IT Systemadministrator

Beitrag von shayode » 09.10.2007, 22:27

geekazoid hat geschrieben:Hi.. ich hab hier mal mein Anschreiben überarbeitet und wollte wissen was ihr davon haltet..

das "sehr geehrte damen und herren" ist jetzt nur zwecks Anonymisierung ich werde natürlich, wenn möglich, einen direkten Ansprechpartner nehmen. Es geht mir jetzt nur um den Inhalt.


Bewerbung um eine Anstellung als IT Systemadministrator

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Webseite der Firma XYZ gelesen und möchte mich, da sich Ihre Tätigkeitsbeschreibung in hohem Maße in meinen Fähigkeiten widerspiegelt, darauf hin(daraufhin ; weil temporal) bei Ihnen bewerben.

Im Oktober 2005 habe ich erfolgreich meine Ausbildung zum Technischen Assistenten für Informatik abgeschlossen und anschließend meinen Zivildienst abgeleistet. Vom September 2006 bis zum Juni 2007 war ich Praktikant in der EDV-Abteilung der Firma ABC. Mit diesem Praktikum habe ich zudem meine Fachhochschulreife erlangt.("FH-Abschluss" kann man auch im Lebenslauf reinschreiben. btw, erzähl mal von deinem Praktikum. Insgesamt sind in diesen Abschnitt zu viele Details, etwas mehr kürzen) Nun suche ich eine Gelegenheit, meine Berufspraxis zu erweitern und zu vertiefen.
Zurzeit befinde ich mich nicht in einem festen Arbeitsverhältnis, arbeite aber auftragsweise als IT-Support für kleine Betriebe und Privatpersonen, die keine eigene EDV-Betreuung haben.(Zu viel Text; Streiche irrelevantes raus, wie z. B. Zivildienst oder "zurzeit befinde ich mich nicht in ...blabla". keine Lebensgeschichte erzählen :wink: )

Meine bisherigen Aufgabenschwerpunkte lagen in der Hard- sowie Softwareinstallation, -konfiguration und -administration(mutige Schreibweise, aber zu übertrieben und unnötig. Verkürzend kannst du auch sagen: "Administration von Software und Hardware". siehe dazu entsprechende Lexikons für die einzelnen Begriffe) von Clients und Servern, Richtlinienverwaltung im AD, Datenbankdesign (SQL) unter MS Access, Wartung von Peripheriegeräten, Netzwerkintegration, -monitoring (Dell Open Manage) und der Userbetreuung.(mmh, schön irgendwie ist das zu viel Text. 1. mach diese Klammerbegriffe weg und formuliere in richtigen Sätzen. 2. nimm alle Begriffe raus, die man aus dem Begriff Administration schon entnehmen kann. z. B. Userbetreuung gehört definitiv dazu. 3. etwas kürzer halten, keine umständlichen Sätze schreiben mit diesen komischen Bindestrich-wörtern)
Hauptsächlich habe ich sehr gute Kenntnisse MS (ich glaube die kennen das Wort Windows schon, also kannst du dir MS sparen :wink: ) Windows-Betriebssystemen aber besitze durchaus ausbaufähige Grundkenntnisse in Linux/UNIX.(du besitzt? woher?)
Weiterhin konnte ich Erfahrungen in der Virtualisierung (VMware)(auch wieder hier keine klammern setzen) und mit ThinClients im Citrix-Bereich sammeln.(die Wörter "im Citrix-Bereich" würde ich streichen)
In gestellte(gestellten) Aufgaben arbeite ich mich schnell ein und wachse mit jeder Herausforderung mit. Verantwortungsbewusstsein und gute Teamarbeit zähle ich zu meinen Stärken. Es macht mir Spaß, das Gelernte durch Eigeninitiative weiter auszubauen.
Durch mein Engagement in diesem Gebiet(kein gut passendes Wort), denke ich von mir behaupten zu können, mich in einem breit gefächerten Aufgabenumfeld selbstständig bewegen zu können.
(Dafür das gute Teamarbeit sprichst, kannst du aber viel besser über Alleinarbeit reden. Verstehst du? siehe "...Eigeninitiative..." im ersten Abschnitt und "...selbstständig..." im zweiten. Das kommt hier nicht gut rüber, würde ich kompakter formulieren und am Ende belegen, bei welchen Aufgabenbereichen du dir selber bewiesen hast, dass du auch Teamgeist besitzt.) (mir persönlich gesehen, würde darauf kein schwerpunkt legen, weil man meistens genau genommen ja sowieso alleine arbeitest)

Als ausgebildeter Technischer Assistent für Informatik bin ich daher der Meinung, dass mir eine Anstellung in Ihrem Haus sehr zusagt und ich gerne meine bis heute erlangten Kenntnisse in Ihrem Unternehmen anwenden und weiter ausbauen möchte.(das klingt super, aber besser ist immer kurz und knapp zu schreiben :wink: )
Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne – vorab auch telefonisch – in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.(keine komischen Bindestrich-dinger benutzen. Klare Sprache verwenden: "Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch. Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung." )

Mit freundlichen Grüßen


Habe den Text teilweise überflogen, weil ich den Text als unglaublich lang empfunden habe.

Wenn du willst kannst du dein Know-How auch mit deinen anderen Fähigkeiten wie "Teamwork" schön mit einandern verbinden, wie ich schon oben erwähnt habe.

shayode
Beiträge: 63
Registriert: 24.09.2007, 16:20

Beitrag von shayode » 10.10.2007, 18:36

geekazoid hat geschrieben:So.. erstmal danke für die Hilfe..
ich habs mal geändert.. wie siehts denn jetzt aus ?..
Auf dem Papier ist es durchaus übersichtlicher geworden :D
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Webseite der Firma(das Wort "Firma" streichen) XYZ gelesen und möchte mich, da sich Ihre Tätigkeitsbeschreibung in hohem Maße in meinen Fähigkeiten widerspiegelt, daraufhin bei Ihnen bewerben.(geht auch noch einfacher: mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige über den Internetauftritt von XYZ gelesen, dass sie ... suchen. Ihre Anforderungen spiegeln in hohem Maße meine Fähigkeiten wider, was meine Entscheidung, mich bei Ihnen zu bewerben, noch bestärkt hat. Dies nehme ich zum Anlass mich bei Ihnen zu bewerben.)
(ich traue mir irgendwie schon selber nicht mehr zu, ob dieses Beispiel auch in Ordnung ist.)


Im Oktober 2005(gehört eher in den Lebenslauf.) habe ich erfolgreich meine Ausbildung zum Technischen Assistenten für Informatik abgeschlossen. Vom September 2006 bis zum Juni 2007(gehört auch eher in den Lebenslauf.) war ich als Praktikant in der EDV-Abteilung der Firma ABC für Anwendungsadministration, HelpDesk-Support und Datenbankentwicklung zuständig. Zurzeit arbeite ich auftragsweise(wie denn sonst? "auftragsweise" weg lassen :wink: ) als IT-Support für kleine Betriebe und Privatpersonen, die keine eigene EDV-Betreuung haben.("die keine eigene EDV-Betreuung haben" weg lassen, weil es unwichtig ist)
Nun suche ich eine Gelegenheit, wieder in eine feste Position zu kommen um dort meine Berufspraxis zu erweitern und zu vertiefen.(Das würde ich eher in die Einleitung einbringen)

Meine bisherigen Aufgabenschwerpunkte lagen in der Administration von Hard- und Software bei Clients und Servern(die Wörter "Hard- und Software" würde ich hier streichen, da es ja aus den Wörtern Client und Server hervorgeht), im Datenbankdesign unter MS Access, der Netzwerkintegration und dem Monitoring.
(moment, schreib es lieber in etwa so:
Meine bisherigen Aufgabenschwerpunkte lagen in der Administration von Clients und Servern, insbesondere der Netzwerkintegration und dem Monitoring. Darüber hinaus habe ich große Begeisterung für die Gestaltung von Datenbanken, da ich darin meine Kreativität ganz gut einbringen kann)(MS Access kannst du im Lebenslauf erwähnen)


Hauptsächlich habe ich sehr gute Kenntnisse von Windows-Betriebssystemen aber auch durchaus ausbaufähige Grundkenntnisse in Linux/UNIX.(Ich kann selber nicht erklären wieso, aber "hauptsächlich" in diesem Zusammenhang wirkt unpassend.)
Weiterhin konnte ich Erfahrungen mit ThinClients, Citrix und in der Virtualisierung sammeln.

In gestellten Aufgaben arbeite ich mich schnell ein und wachse mit jeder Herausforderung mit. Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität zähle ich zu meinen Stärken. Es macht mir Spaß, das Gelernte durch Eigeninitiative weiter auszubauen.

(kein Absatz hier)Als Technischer Assistent für Informatik(das steht oben auch schon) bin ich daher der Meinung, dass ich in Ihrem Haus meine bisher erlangten Kenntnisse(die beiden Wörter "bisher erlangten" weg lassen) sehr gut(nimm lieber das Wort "einträglich" statt "sehr gut") anwenden und weiter ausbauen kann.(genau hier ein Absatz machen)
Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch. Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
super gemacht, ich hatte sogar lust mir alles in Ruhe durchzulesen :D

geekazoid
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2006, 13:02

Beitrag von geekazoid » 15.10.2007, 15:38

jau.. danke nochmal.. ich hab schon 5 Bewerbungen mit dem Anschreiben losgeschickt.. mal gucken was dabei herauskommt..

Gesperrt