Anschreiben Junior Consultant Business Intelligence

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
fazundo
Beiträge: 2
Registriert: 09.06.2009, 20:13

Anschreiben Junior Consultant Business Intelligence

Beitrag von fazundo » 09.06.2009, 20:15

Hallo,

ich versuche ein Anschreiben für eine Stelle zum Junior Consultant Business Intelligence zu schreiben. Ich habe das Gefühl, dass mein Anschreiben nicht deutlich macht, dass ich der Richtige für die Stelle bin. Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen. Ich habe mal eine Stellenausschreibung gepostet und mein dazugehöriges Anschreiben.

Stellenausschreibung:

hre Aufgabenschwerpunkte:

Mitarbeit bei:

* der Konzeption und Implementierung von Anwendungen, Berichten und Abfragen zur Analyse und Auswertung der Business-Informationen
* der Ermittlung des Informationsbedarfs aus Sicht des Anwenders und bei der Konzeption von Berichts- und Kennzahlensystemen (BSC, KPI)
* der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen und der Datendistribution
* der Datenextraktion und -Transformation (ETL)
* der Modellierung, dem Aufbau und der Implementierung von Data Warehouse-Lösungen

Erfolgskriterien für Ihren Einstieg:

* Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Mathematik, Physik o.ä. oder über eine vergleichbare fachliche Ausbildung.
* Sie haben im Rahmen Ihres Studiums oder in einem Praktikum bereits Kenntnisse relationaler Datenbanken und / oder von BI-Tools erlangt und Erfahrung in der Beratung und Projektarbeit (idealerweise im Data Warehouse-Umfeld) sammeln können.
* Zudem verfügen Sie über grundlegende SQL-Kenntnisse und sind idealerweise auch schon mit einem der folgenden ETL-Tools in Berührung gekommen: Informatica PowerCenter, Oracle Warehouse Builder, Ascential DataStage.
* Sie verstehen komplexe Zusammenhänge, verfügen über ausgezeichnete analytische und konzeptionelle Fähigkeiten und haben Spaß an IT-Projekten, insbesondere am Umgang mit großen Datenmengen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe soeben mit großem Interesse ihre Stellenausschreibung zum Junior Consultant Business Intelligence gelesen und möchte mich hiermit bei Ihnen bewerben.

Die ... AG ist als Arbeitgeber ist für mich besonders reizvoll, da ich erste Erfahrungen in der IT-Branche während meiner Praxiseinsätze bei der Hewlett-Packard GmbH im Rahmen meines Dualen Studiums sammeln konnte. Besonders der Praxiseinsatz im Storage and Server PreSales hat deutlich gemacht, dass ich in der Lage bin, mich in neue Technologien einzuarbeiten und mein Wissen den Kollegen zur Verfügung zu stellen. Die tägliche Arbeit mit Oracle Datenbanken und die Analyse von IT-Prozessen hat mir stets Freude bereitet.

Im Rahmen des „Doppelqualifizierenden Bildungsganges Technischer Assistent für Informatik“ (DQI) konnte ich neben der allgemeinen Hochschulreife auch eine Ausbildung zum Technischen Assistent für Informatik (TAI) abschließen. Mit dem anschließenden Dualen Studium bei der Hewlett-Packard GmbH mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefung IT-Servicemanagement konnte ich meine technischen Kenntnisse erweitern und durch betriebswirtschaftliches Wissen ergänzen. Im September diesen Jahres werde ich als Bachelor of Science (B. Sc.), Studiengang Wirtschaftsinformatik graduieren.

Im Rahmen meines Studiums wurden die Konzepte von Data Warehouse, Data Mining, OLAP und dem ETL-Prozess tiefgehend behandelt und haben bei mir großes Interesse geweckt. Aufgrund meiner Affinität zur IT, dem positiven Feedback aus meinem Praxiseinsätzen bei der Hewlett-Packard GmbH und meinem persönlichen Interesse am Bereich Business Intelligence, möchte ich mich bei Ihnen für die Stelle zum Junior Consultant Business Intelligence bewerben.

Wenn Sie einen Mitarbeiter mit der nötigen persönlichen Reife, freundlichem und selbstsicherem Auftreten sowie fachlicher Kompetenz suchen, kann ich mir vorstellen, der Richtige für Sie zu sein.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12152
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 10.06.2009, 22:20

Ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingsberuf: "Consultant Business Intelligence"... so etwas auf der Visitenkarte stehen zu haben, ist ja der Hammer überhaupt... ;-)

Auch wenn ich weite Teile des Vokabulars nicht verstehe, habe ich das Gefühl, dass Ihr auf hohem Niveau aneinander vorbei redet: Die nennen ihre Wünsche, Du beschreibst Deine Ausbildung... wobei mir die Schnittmenge auf den ersten Blick recht klein zu sein scheint. Das kann aber durchaus an meiner fachlichen Unkenntnis liegen.

Als positiv könnte man es evtl. betrachten, dass Ihr beiden (d. h. Unternehmen und Bewerber) einen ähnlichen Grad an "Wolkigkeit" in den Formulierungen an den Tag legt. Man hat irgendwie weder dass Gefühl dass es passt... noch, dass es nicht passt. Zwei Verhandlungspartner, die in ähnlicher Form die Lage sondieren... möglich, dass Ihr Euch versteht... ;-)

fazundo
Beiträge: 2
Registriert: 09.06.2009, 20:13

Beitrag von fazundo » 10.06.2009, 22:42

Danke für das Kommentar ... Ich habe es mal minimal erweitert. Vielleicht hat ja jemand sonst noch Verbesserungsvorschläge

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe soeben mit großem Interesse ihre Stellenausschreibung zum Junior Consultant Business Intelligence gelesen und möchte mich hiermit bei Ihnen bewerben.

Ein mittelständischer, erfolgreicher und wachsender IT-Dienstleister ist als Arbeitgeber für mich besonders reizvoll, da ich erste Erfahrungen in der IT-Branche während meiner Praxiseinsätze bei der Hewlett-Packard GmbH während meines Dualen Studiums sammeln konnte. Besonders ein Praxiseinsatz im Storage and Server PreSales hat deutlich gemacht, dass ich in der Lage bin, mich in neue Technologien einzuarbeiten und mein Wissen den Kollegen zur Verfügung zu stellen. Die tägliche Arbeit mit Oracle Datenbanken, SQL-Anweisungen und die Analyse von IT-Prozessen hat mir stets Freude bereitet.

Im Rahmen des „Doppelqualifizierenden Bildungsganges Technischer Assistent für Informatik“ (DQI) konnte ich neben der allgemeinen Hochschulreife auch eine Ausbildung zum Technischen Assistent für Informatik (TAI) abschließen. Mit dem anschließenden Dualen Studium bei der Hewlett-Packard GmbH mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefung IT-Servicemanagement konnte ich meine technischen Kenntnisse erweitern und durch betriebswirtschaftliche Themen erweitern. Im September diesen Jahres werde ich als Bachelor of Science (B. Sc.), Studiengang Wirtschaftsinformatik graduieren.

Während des Wirtschaftsinformatikstudiums wurden die Konzepte und Architekturmodelle von Data Warehouse, Data Mining, OLAP und dem ETL-Prozess tiefgehend behandelt und haben bei mir großes Interesse geweckt. Aufgrund meiner Affinität zur IT, dem positiven Feedback aus meinem Praxiseinsätzen und meinem persönlichen Interesse am Bereich Business Intelligence, möchte ich mich bei Ihnen für die Stelle zum Junior Consultant Business Intelligence bewerben.

Der frühestmögliche Eintrittstermin wäre der 01.10.2009 und meine Gehalts¬vorstellungen belaufen sich auf ca. 42000 Euro im Jahr, wobei entscheidend die Aufgabenstellung ist.

Wenn Sie einen Mitarbeiter mit der nötigen persönlichen Reife, freundlichem und selbstsicherem Auftreten sowie fachlicher Kompetenz suchen, kann ich mir vorstellen, der Richtige für Sie zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen:
- Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Praktikumsbewertungen, Zeugnisse, Zertifikate)

Antworten