Anschreiben Kauffrau im Einzelhandel

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Anschreiben Kauffrau im Einzelhandel

Beitrag von K90 » 16.07.2013, 17:04

Hallo Liebes Forum,
ich hab mich heute hier angemeldet und benötige etwas Hilfe bei meinem Anschreiben!
:oops:

Also das Anschreiben sollte wirklich "perfekt" sein, weil ich dort wirklich gerne Arbeiten möchte :D

Also hier das Anschreiben. Ich bin für jede Hilfe dankbar!



Vorname Name
Straße Hausnummer
PLZ Ort
Tel




Firma
Ansprechpartner
Straße
PLZ Ort




Bewerbung als Nachwuchsführungskraft für Ihre Filiale in xxx, zum xxx
Ihr Stellenangebot bei der Arbeitsagentur (Referenznr. xxx )

Sehr geehrte Frau xxx,

bei meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, bin ich auf der Internetseite der Arbeitsagentur auf Ihre freie Stelle als Nachwuchsführungskraft aufmerksam geworden und wusste sofort: Da will ich arbeiten! Die Herausforderung sowie die Perspektiven die diese Position bietet, haben mich sofort begeistert.

Im Laufe meiner Ausbildung stellte ich schnell fest, dass der Umgang mit Kunden einer meiner größten Stärken ist. Zudem ist mir die Warenpflege und die Warenpräsentation besonders wichtig. Aber auch die Anwendung des Warenwirtschaftssystems sowie die Warenannahme und die Kassiertätigkeiten sind für mich kein Fremdwort, sondern gehörten zu meinen täglichen Aufgaben.

Neue Aufgaben sind für mich eine Herausforderung, denen ich mich gerne stellen möchte. Es ist mir vor allem wichtig, Verantwortung zu übernehmen. Kundenorientiertes Handeln ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Ebenso ein höflicher und freundlicher Umgang mit den Kunden und Mitarbeitern.

Bei meinen Besuchen Ihrer Filiale erlebe ich stets eine angenehme Einkaufsatmosphäre und hilfsbereites, kompetentes Personal.
Sehr gerne möchte ich ein Teil dieses Teams werden.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich sehr, Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten und meiner Motivation zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift


Anlagen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Kauffrau im Einzelhandel

Beitrag von TheGuide » 16.07.2013, 17:25

K90 hat geschrieben:bei meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, bin ich auf der Internetseite der Arbeitsagentur ...
Das Komma ist zuviel.
Im Laufe meiner Ausbildung stellte ich schnell fest, dass der Umgang mit Kunden einer meiner größten Stärken ist.

einer :arrow: eine
Zudem ist mir die Warenpflege und die Warenpräsentation besonders wichtig.
Warum?
Es ist mir vor allem wichtig, Verantwortung zu übernehmen.
FF, Vorsicht Falle. Es ist das eine verantwortungsbewusst zu sein, Verantwortung zu übernehmen kann ggf. auch so ankommen, dass du dir Hoffnung z.B. aufweine Filialleitungsstelle machst? Oder bewirbst du dich darauf?

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 16.07.2013, 17:43

Also erstmal Danke für die schnelle Antwort TheGuide :D

Ich hab meine Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel erfolgreich abgeschlossen. Und ich bewerbe mich als Nachwuchsführungskraft. (Vorraussetzung ist eben eine abgeschlossene Ausbildung im Einzelhandel oder in der FLoristik.) Die Aufgabe einer Nachwuchsführungskraft ist es die Filialleitung im Tagesgeschäft zu Unterstützen.

Auf der Internetseite der Firma werben sie mit diesem Spruch!

Sie finden, nach der Ausbildung ist noch lange nicht Schluss? Oder Sie haben bereits erste Berufserfahrung und fühlen sich bereit für Neues? Sie wollen mehr: mehr Einblicke, mehr Verantwortung, mehr Perspektiven? Dann nehmen Sie doch die nächste Sprosse auf der Karriereleiter in Angriff.

Zudem gibt es eben die Möglichkeit als stellvertretende oder als Filialleitung aufzusteigen.

Also so steht das auf der Internetseite eben:

Fragen zum Einstieg als Nachwuchsführungskraft?

Habe ich die Chance, später selbst eine Filiale als stellvertretende Filialleitung oder als Filialleitung zu führen?

Ja natürlich, die Chance haben Sie. Denn unser Ziel ist es, die Nachwuchsführungskraft zu einem stellvertretenden Filialleiter oder Filialleiter für unsere Filialen auszubilden.

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 16.07.2013, 19:20

Hat noch jemand Verbesserungsvorschläge für mich? Ich bin für alle Vorschläge offen.

Danke schonmal im Vorraus! :)

@ TheGuide: Ich hab das Anschreiben nochmal überarbeitet!


Vorname Name 16.07.2013
Straße Hausnummer
PLZ Ort
Tel




Firma
Ansprechpartner
Straße
PLZ Ort




Bewerbung als Nachwuchsführungskraft für Ihre Filiale in xxx, zum xxx
Ihr Stellenangebot bei der Arbeitsagentur (Referenznr. xxx )

Sehr geehrte Frau xxx,

bei meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf der Internetseite der Arbeitsagentur auf Ihre freie Stelle als Nachwuchsführungskraft aufmerksam geworden und wusste sofort: Da will ich arbeiten! Die Herausforderung sowie die Perspektiven die diese Position bietet, haben mich sofort begeistert.

Im Laufe meiner Ausbildung stellte ich schnell fest, dass der Umgang mit Kunden eine meiner größten Stärken ist. Zudem sind mir die Warenpflege und die Warenpräsentation besonders wichtig, damit sich die Kunden in Ihrer Filiale wohl fühlen. Aber auch die Anwendung des Warenwirtschaftssystems sowie die Warenannahme und die Kassiertätigkeiten sind für mich kein Fremdwort, sondern gehörten zu meinen täglichen Aufgaben.

Neue Aufgaben sind für mich eine Herausforderung, denen ich mich gerne stellen möchte. Es ist mir vor allem wichtig, Verantwortung zu übernehmen. Kundenorientiertes Handeln ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Ebenso ein höflicher und freundlicher Umgang mit den Kunden und Mitarbeitern.

Bei meinen Besuchen Ihrer Filiale erlebe ich stets eine angenehme Einkaufsatmosphäre und hilfsbereites, kompetentes Personal.
Sehr gerne möchte ich ein Teil dieses Teams werden.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich sehr, Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten und meiner Motivation zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift


Anlagen

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 17.07.2013, 15:38

Könntet ihr nochmal drüber schaun und mir noch eure Verbesserungsvorschläge oder Meinungen dazu mitteilen. Ich bin über jeden Vorschlag echt froh.
Dieses Anschreiben ist echt sehr wichtig für mich!


Danke schonmal im Vorraus :D

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 18.07.2013, 14:05

Hallo alle zusammen,

hat denn keiner mehr einen Vorschlag für mich?
Ich finde das Anschreiben nicht so schlecht, aber irgendwie hab ich das Gefühl es passt einfach noch nicht?!

Bitte schreibt mir eure Vorschläge oder Meinungen dazu!


Liebe Grüße

K90

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8973
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 18.07.2013, 18:08

Die Stelle wird ja auch auf deren Seite angeboten. Daher könntest du dich auch direkt darauf beziehen.
Bewerbung als Nachwuchsführungskraft für Ihre Filiale in xxx, zum xxx
Ihr Stellenangebot bei der Arbeitsagentur (Referenznr. xxx )

Sehr geehrte Frau xxx,

bei meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf der Internetseite der Arbeitsagentur auf Ihre freie Stelle als Nachwuchsführungskraft aufmerksam geworden und wusste sofort:

Das ist sowieso dann doppelt und kann weg.

Außerdem ist es besser, nicht zu schreiben, dass man auf der Suche nach etwas sei, weil mit der Stelle praktisch deine Suche beendet ist. Gehe eben gleich offensiv ran, dass es eben dein Ziel ist, im Handel eine Position mit Verantwortung zu übernehmen und dass dir dieser AG besonders gefällt, weil "Bei meinen Besuchen Ihrer Filiale erlebe ich stets eine angenehme Einkaufsatmosphäre und hilfsbereites, kompetentes Personal. "

Gucke dir auch noch andere Bewerbungen an:

https://www.bewerbung-forum.de/muster/be ... eiter.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 23572.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 38211.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 33496.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fil ... 32112.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fil ... 57515.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ste ... 61118.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 49080.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ste ... 44449.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... 15977.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fil ... 33578.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... t5629.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... t1761.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/bew ... 57845.html

https://www.bewerbung-forum.de/beruf-aus ... eiter.html

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 18.07.2013, 18:20

Vielen Dank Romanum für dein Feedback.

Ich werde mich gleich nochmal hinsetzen und drüber lesen und die Punkte die du angesprochen hast ändern.

Sonst noch was ich vllt verändern sollte oder etwas das fehlt, was mir bisher noch nicht aufgefallen ist?

Danke nochmal :D

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 19.07.2013, 14:00

Also nach gerade Mal drei Bewerbungen die ich die Letzten beiden Tage Online verschickt habe:

Habe ich ein Vorstellungsgespräch am 30.07 + Probearbeitstag um mir des auch mal anzuschaun.

Und ein Praktikum um für die Stelle als Nachwuchsführungskraft eingearbeitet zu werden. Und ein anschließendes Vorstellungsgespräch wenn ich mich natürlich auch gut anstelle. :D

So ich werde jetzt noch ein paar Bewerbungen schreiben :D

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8973
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 22.07.2013, 14:18

Das hört sich schon mal gut an. :) Weitere Tipps: https://www.bewerbung-forum.de/muster/ei ... ldung.html

K90
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2013, 16:29

Beitrag von K90 » 22.07.2013, 15:02

Ja ist auf jedefall schonmal positiv. Und das macht das weiterbewerben auch irgwie einfacher :)

Antworten