Anschreiben kaufmännischer Bereich - was mache ich falsch

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Yvonne10
Beiträge: 8
Registriert: 15.02.2012, 11:15

Anschreiben kaufmännischer Bereich - was mache ich falsch

Beitrag von Yvonne10 » 22.11.2015, 13:40

Hallo,

ich brauche dringend eure Tipps für meine Bewerbungen. Ich bekomme nur absagen. Was mache ich falsch.

zur Verstärkung Ihres Teams suchen Sie eine kaufmännische Mitarbeiterin. Aufgrund meiner Ausbildung, Kenntnisse und Interessen glaube ich, Ihre Erwartungen zu erfüllen

Ich arbeite seit über 3 Jahren als xx bei xxx.

Zu meinem derzeitigen Aufgabengebiet zählen unter anderem:
Annahme und Bearbeitung von Reservierungen, Check In und Out, Verwaltung der Kasse inklusive des Tagesabschlusses, Postein- und Ausgangsbearbeitung, Verbuchen der Eingangsrechnungen und Bankauszüge, Dienstplanerstellung, Arbeitszeiterfassung, Bestellwesen.

Mit den gängigen Microsoft Office Programmen wie Word, Excel und Outlook bin ich bestens vertraut.

Eigenverantwortliches Arbeiten bin ich gewohnt, da ich während der Abwesenheit der Betriebsleitung, durch Urlaub und freie Tage, für den reibungslosen Ablauf des Betriebes zuständig bin.

Der erste und verantwortungsvolle Kontakt zu Kunden, Gästen und Besuchern bereitet mir besondere Freude.

Zu meinen persönlichen Eigenschaften zähle ich meine guten Umgangsformen sowie meinen höflichen und zuvorkommenden Umgang mit Menschen. Des Weiteren zeichnen mich meine hohe Lern,- Leistungs- und Einsatzbereitschaft aus. Meine Motivation, jederzeit gute Arbeitsergebnisse zu erzielen und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, setze ich gerne auch in Ihrem Hause ein.

Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen jederzeit in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

....

Vielen Dank für eure Hilfe.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben kaufmännischer Bereich - was mache ich falsc

Beitrag von TheGuide » 22.11.2015, 14:54

Yvonne10 hat geschrieben:zur Verstärkung Ihres Teams suchen Sie eine kaufmännische Mitarbeiterin.
Die wissen, wen sie suchen, die haben ausgeschrieben!
Aufgrund meiner Ausbildung, Kenntnisse und Interessen glaube ich, Ihre Erwartungen zu erfüllenPUNKT
Wenn du das schon nicht weißt (sondern nur glaubst), woher sollen die Adressaten das dann wissen?
Ich arbeite seit über 3 Jahren als xx bei xxx.
Steht im Lebenslauf. Zahlen ausschreiben! Das wirkt sonst faul!
Zu meinem derzeitigen Aufgabengebiet zählen unter anderem:
Annahme und Bearbeitung von Reservierungen, Check In und Out, Verwaltung der Kasse inklusive des Tagesabschlusses, Postein- und Ausgangsbearbeitung, Verbuchen der Eingangsrechnungen und Bankauszüge, Dienstplanerstellung, Arbeitszeiterfassung, Bestellwesen.
Was hat der Wunscharbeitgeber davon? Hat das irgendetwas mit den Anforderungen aus der Stellenausschreibung zu tun?
Mit den gängigen Microsoft OfficeBINDESTRICHProgrammen wie Word, Excel und Outlook bin ich bestens vertraut.
Eigenverantwortliches Arbeiten bin ich gewohnt, da ich während der Abwesenheit der Betriebsleitung, durch Urlaub und freie Tage, für den reibungslosen Ablauf des Betriebes zuständig bin.

Der erste und verantwortungsvolle Kontakt zu Kunden, Gästen und Besuchern bereitet mir besondere Freude.
Warum? Was daran?
Meine Motivation, jederzeit gute Arbeitsergebnisse zu erzielen und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, setze ich gerne auch in Ihrem Hause ein.
Warum?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8973
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 25.11.2015, 22:35

Ich weiß, dass das hart ist, aber: an dieser Version, die bisher wenig Erfolg gebracht hat, braucht man wohl nicht weiter rumdoktern. :?

Du zählst zwar viele Fakten auf, aber ob diese zur angestrebten Stelle passen, ist fraglich. Außerdem argumentierst du nicht: jeder Satz steht für sich alleine. Es wird auch nicht deutlich, was du besonders gut kannst oder mit welchem Erfolg du einzelne Aufgaben erledigt hast.

Lies dich mal in die Thematik ein: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Antworten