Anschreiben Kfz-Mechatroniker Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Mirgnn
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2011, 00:02

Anschreiben Kfz-Mechatroniker Ausbildung

Beitrag von Mirgnn » 11.02.2011, 00:36

ich habe einfach ein dickes Problem mit Bewerbungen. Ich krieg es einfach nicht richtig hin. Könntet ihr mal drüber schauen ?


Bewerbung um ein Ausbildungsplatz zum Kfz-Mechatroniker


Sehr geehrte Damen und Herren,


Mit großem Interesse habe ich erfahren, dass sie Auszubildende suchen und sie daraufhin per E-Mail kontaktiert. Da sie ein führendes Deutsches Unternehmen der Automobilmarke Volks Wagen sind, sehe ich eine Ausbildung in ihrem Betrieb als eine große Chance für meine Zukunft

Zurzeit besuche ich die Gesamtschule Langerfeld, die ich im Juni 2011, voraussichtlich mit der Fachoberschulreife, beenden werde.
Meine Leidenschaft zu Autos ist ziemlich groß, da mich die Mechanik und Funktion fasziniert. Ich übernahm sämtliche Reparaturen an meinen zwei Rollern, womit ich ein gutes handwerkliches Geschick erlernte. Zu meinen größten Stärken zähle ich Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein.Zudem bin ich Geduldig und löse gerne auch mal eine Knifflige aufgaben


Gruß, Mirgnn

Sweetie_EF
Beiträge: 111
Registriert: 07.02.2011, 15:50

Beitrag von Sweetie_EF » 11.02.2011, 05:37

Hallo Mirgin,

Hast Du Dir hier mal einige Threads angeschaut und die bereits gegeben Tipps durchgelesen? Das Anschreiben ist noch stark zu verbessern. Lies dich mal ein: https://www.bewerbung-forum.de/muster/kf ... ldung.html und https://www.bewerbung-forum.de/bewerbung ... eiben.html

Warum soll es ausgerechnet das Unternehmen als Ausbildungsunternehmen sein? Gehe auf das Unternehmen ein, was eine Ausbildung bei denen Dir bieten kann usw. usf.

Hast Du bereits Praktika in Denem gewünschten Aufgabengebiet gemacht? Dann schreibe es rein. Dass Du eine Affinität für Autos hast ist zwar ein nettes Goodie, aber gehe davon aus, dass das 100 andere Bewerber auch in ihrem Anschreiben stehen haben. Punkte mit besonderem Wissen.

Gern kannst Du deine mobile Leidenschaft in einem vorletzten Absatz unterbringen und mit deinen Sozialkompetenzen verbinden. :wink:

BeChecker
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2011, 11:35

Moin :-)

Beitrag von BeChecker » 11.02.2011, 11:44

Ich würde an deinem Beispiel ein paar Veränderungen vornehmen.
-> Erstmal bitte die Tips durchgehen, wie schon von Sweetie_EF angesprochen!

-> Welches Unternehmen ist es, VW- Hausmarke oder Tochterunternehmen, wenn Tochter, dann genaue Bezeichnung.

---
Sehr geehrte Damen und Herren,


Mit großem Interesse habe ich erfahren [woher, Zeitung, Internet, Fernsehen, Nachbar], dass sie Auszubildende suchen.
[-und sie daraufhin per E-Mail kontaktiert-]. <- raus, da sie das ja wissen.

Da sie ein führendes Deutsches Unternehmen der Automobilmarke Volks Wagen sind, sehe ich eine Ausbildung in ihrem Betrieb als eine große Chance für meine Zukunft.

Zurzeit besuche ich die Gesamtschule Langerfeld, die ich im Juni 2011,
[-voraussichtlich-] <- raus, du bist dir ja sicher dass du abschliesst :-)
mit der Fachoberschulreife, beenden werde.

Meine Leidenschaft [ist fast ein bischen zu hoch gegriffen] zu Autos ist
[-ziemlich-] groß, da mich die Mechanik und Funktion fasziniert.
Ich übernahm sämtliche Reparaturen an meinen zwei Rollern, womit ich Mein handwerkliches Geschick trainierte.

Zu meinen größten Stärken zähle ich Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein.Zudem bin ich Geduldig und löse gerne auch [mal eine] knifflige aufgaben

----

Weitere Hilfe, wenn ich die fehlenden Infos habe ;-)

Grüße

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8973
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 11.02.2011, 16:14

BeChecker hat geschrieben:Meine Leidenschaft [ist fast ein bischen zu hoch gegriffen] zu Autos ist
[-ziemlich-] groß, da mich die Mechanik und Funktion fasziniert.
Ich übernahm sämtliche Reparaturen an meinen zwei Rollern, womit ich Mein handwerkliches Geschick trainierte.
Du müsstest hierzu mehr schreiben.

Mirgnn
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2011, 00:02

Beitrag von Mirgnn » 13.02.2011, 21:42

Danke dass ihr geholfen habt.

@Romanum

Was kann man denn noch hin schreiben ? Mir fällt nichts ein

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8973
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 14.02.2011, 16:17

Wenn du dazu nicht mehr schreiben kannst, dann ist deine Erfahrungen und dein Wissen vielleicht sehr gering.

Was für schwierige Reparaturen hast du denn schon übernommen? Und wieso sind die Roller so reparaturanfällig? Wenn du ständig was reparieren musst, dann könnte es auch daran liegen, dass die Reparaturen nicht gut ausgeführt werden. :?:

Antworten