Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 15.03.2021, 16:54

Hallo zusammen,

ich bin dabei mich in einer anderen Branche zu bewerben. Vorher war ich in der Elektrotechnik, dann Gastgewerbe und letztendlich Flughafen unterwegs. Nun würde ich gern mehr zu meiner persönlichen Einstellung in die Bio Lebensmittelindustrie wechseln nach Möglichkeit. Da ich bereits in Australien viel mit dem Thema Anbau und Landwirtschaft konfrontiert wurde, hat es mich stark beeinflusst.

#######################################
Die Stellenanzeige:

Mitarbeiter*in für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte
München
Vollzeit
Produkt-/Projektmanagement, Logistik, Einkauf

Wir sind ein international tätiges, mittelständisches Unternehmen, das seit fast 30 Jahren mit Lebensmitteln aus kontrolliert biologischem Anbau handelt und damit Großhändler, Produzenten, Verarbeiter und den Lebensmitteleinzelhandel bedient.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte
Vollzeit

Ihre Aufgaben
Importabwicklung und Bio-Verzollung von Container-Ware aus Übersee
Operative Bearbeitung nationaler und internationaler Vorgänge von der Auftragsbestätigung bis zur Rechnungsstellung einschließlich Organisation von Transporten
Disposition sowie Terminkoordination und -überwachung im Ein- und Verkauf
Reklamationsbearbeitung – in Zusammenarbeit mit unserer Qualitätssicherung
Organisation der Produktanalytik, Verwaltung Produktspezifikationen
Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern (national/international)
Ihr Profil
Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung (z. B. Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung)
Berufserfahrung in einem entsprechenden Aufgabenbereich
Sehr gute Kenntnisse im Bereich internationaler Handel
Routinierter Umgang mit MS-Office-Anwendungen & ERP Programmen
Verhandlungssicheres Deutsch und sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
Lösungsorientierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise
Flexibilität, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft

Darüber hinaus bereichern Sie uns mit Ihrer interkulturellen Kompetenz, Ihrer Serviceorientierung und Ihrem freundlichen Wesen.
###############################################

Mein Bewerbungsanschreiben:

Bewerbung als Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte
Stellenanzeige auf GoodJobs.eu

Sehr geehrte Frau xx,

Sie sind auf der Suche nach einer Mitarbeiterin, die selbständig und zuverlässig auch unter hoher Belastung arbeiten kann? Das kann ich! Und ich möchte mich damit in dem Team einbringen.

Nun fragen Sie sich bestimmt, warum ausgerechnet ich geeignet bin?
Meine langjährige fachliche Sprachausbildung in Englisch und die Auslandsaufenthalte befähigen mich dieser Sprache verhandlungssicher. Und durch das eigenständig organisierte Work and Travel in Australien und Reisen querdurch Asien bin ich kulturell aufgeschlossen und anpassungsfähig. Daher arbeite ich mich schnell in neue Tätigkeiten ein und bin offen für neue Aufgaben als auch Challenges.

Die operative Bearbeitung nationaler und internationaler Vorgänge gehörte bereits vor Ausbildungsende zu den mir überlassenen Aufgaben. Zudem vermittelten mir meine Kollegen in der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit die Zusammenhänge und Prozesse der Projektarbeit bei der Schiederwerk GmbH & Co.KG. Gemeinsam entwarfen und führten wir eine Übersicht und nachvollziehbaren Ablauf für den Austausch von technischen Datenblättern und Musterbestellungen mit Lieferanten ein.

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien hatte ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und verfolgte auf einer Avocado-Farm den Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung selbst mit. Diese Einsicht hat meine persönliche Einstellung zur Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen umsetzen. Genau da hat mich Ihr Unternehmen mit internationalem Flair, dem kontrolliert ökologischen Anbau und Ihrem Qualitätsanspruch angesprochen.

Laut meinem Arbeitsvertrag habe ich eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Schluss eines Kalendervierteljahres. Gerne kann ich mit einem positiven Feedback Ihrerseits mit meinem Arbeitgeber sprechen, ob eine frühere Vertragsauflösung denkbar ist. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen


############################################

Zum Eintrittstermin... ich bin momentan NOCH bei einem Flughafenunternehmen eingestellt. Natürlich derzeit in Kurzarbeit. Es ist bekannt für alle, dass wir nach Rücksprache auch eine Vertragsaufhebung machen könnten. Kann man das so oben in der Bewerbung schreiben?

Danke im Voraus

Pampelmuse

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 15.03.2021, 23:27

Pampelmuse hat geschrieben:
15.03.2021, 16:54
Sie sind auf der Suche nach einer Mitarbeiterin, die selbständig und zuverlässig auch unter hoher Belastung arbeiten kann?
Du zitierst oben eine Stellenausschreibung und steigst dann mit diesem Fragesatz ein? Das passt nicht zusammen. Der Frageeinstieg verbietet sich bei Reaktivbewerbungen!
Das kann ich! Und ich möchte mich damit in dem Team einbringen.

Nun fragen Sie sich bestimmt, warum ausgerechnet ich geeignet bin?
Inhaltsleer.
Meine langjährige fachliche Sprachausbildung in Englisch und die Auslandsaufenthalte befähigen mich dieser Sprache verhandlungssicher.
Der Artikel wirkt hier wie eine Demonstrativpronomen, da du aber zuvor nicht über Auslandsaufenthalte gesprochen hast, geht das nicht.
Wiederholung Sprache.
Der Satz ist insgesamt etwas unbeholfen und unidiomatisch, also kein gutes Deutsch.
Und durch das eigenständig organisierte Work and Travel in Australien und Reisen quer_durch Asien bin ich kulturell aufgeschlossen und anpassungsfähig.
Der Satz ist Unsinn. Wärest du nicht kulturell aufgeschlossen etc. hätteste du den Work&Travel-Aufenthalt nicht gemacht.
Daher arbeite ich mich schnell in neue Tätigkeiten ein und bin offen für neue Aufgaben als auch Challenges.
Falsche Logik.
Die operative Bearbeitung nationaler und internationaler Vorgänge gehörte bereits vor Ausbildungsende zu den mir überlassenen Aufgaben. Zudem vermittelten mir meine Kollegen in der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit die Zusammenhänge und Prozesse der Projektarbeit bei der Schiederwerk GmbH & Co.KG.

Deine Kollegen bewerben sich nicht. Du solltest das Subjekt des Satzes sein, nicht das Objekt. Wiederholungen
Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien hatte GEWANN ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und verfolgte WIRKTE auf einer Avocado-Farm den Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur VerladungKOMMA selbst mit.
Damit kommst du erst jetzt... Steig damit doch mal ein!!! Dann hats du auch schon von deinen Auslandsaufenthalten erzählt und man gluabt dir sofort, dass du gut Englisch kannst.
Diese Einsicht
Einsicht ist, wenn man erkennt, dass man einen Fehler gemacht hat.
DIES hat meine persönliche Einstellung zur Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen umsetzen. Genau da hat mich Ihr Unternehmen mit internationalem Flair, dem kontrolliert ökologischen Anbau und Ihrem Qualitätsanspruch angesprochen.
Laut meinem Arbeitsvertrag habe ich eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Schluss eines Kalendervierteljahres.
Geht es noch umständlicher? Ich krieg das mit ausgeschriebener Zahl kürzer und weniger sperrig hin:
Meine Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen zum Quartalsende.
Gerne kann ich mit einem positiven Feedback Ihrerseits mit meinem Arbeitgeber sprechen, ob eine frühere Vertragsauflösung denkbar ist. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr.
Würde ich streichen.

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 16.03.2021, 10:13

Hallo Guide,

danke vorerst mal für deine Kritik.

Allerdings hab ich ein paar Fragen, bevor ich mich nochmal dran setze und eventuell falsche Denkweise über manche Punkte habe.
TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
Und durch das eigenständig organisierte Work and Travel in Australien und Reisen quer_durch Asien bin ich kulturell aufgeschlossen und anpassungsfähig.
Der Satz ist Unsinn. Wärest du nicht kulturell aufgeschlossen etc. hätteste du den Work&Travel-Aufenthalt nicht gemacht.
Also, absolut überflüssig zu erwähnen? Es kommt rüber, als wenn es reicht, dass es im Lebenslauf steht. Oder verstehe ich das falsch?
TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
DIES hat meine persönliche Einstellung zur Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen umsetzen. Genau da hat mich Ihr Unternehmen mit internationalem Flair, dem kontrolliert ökologischen Anbau und Ihrem Qualitätsanspruch angesprochen.
Was genau meinst du bei der Passage "Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen umsetzen? Ich würde es eher in die Richtung umschreiben: Gern möchte ich dies nicht nur privat, sondern beruflich auch umsetzen. Wahrscheinlich werde ich es nochmal komplett umändern. :?
TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
Die operative Bearbeitung nationaler und internationaler Vorgänge gehörte bereits vor Ausbildungsende zu den mir überlassenen Aufgaben. Zudem vermittelten mir meine Kollegen in der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit die Zusammenhänge und Prozesse der Projektarbeit bei der Schiederwerk GmbH & Co.KG.

Deine Kollegen bewerben sich nicht. Du solltest das Subjekt des Satzes sein, nicht das Objekt. Wiederholungen
Ok, ich sehe die Wortwiederholungen sind extrem vertreten. Aber macht es Sinn überhaupt in die Richtung etwas in die Bewerbung zu schreiben oder soll ich inhaltlich eher weg lassen? Ich bin ein wenig irritiert, was ich sonst über mich schreiben soll. Möchte ungern stupide meine Alltagsaufgaben von damals nur aufzählen. Ich könnte noch schreiben, dass ich vor Ausbildungsende den Import aus Fernost übertragen bekam. Ich versuche nur zu verstehen, was sich tatsächlich interessant in der Bewerbung liest.
TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien hatte GEWANN ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und verfolgte WIRKTE auf einer Avocado-Farm den Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur VerladungKOMMA selbst mit.
Damit kommst du erst jetzt... Steig damit doch mal ein!!! Dann hats du auch schon von deinen Auslandsaufenthalten erzählt und man gluabt dir sofort, dass du gut Englisch kannst.
Gut, das werde ich als Einstieg aufführen. Da komme ich nochmal zurück auf das Thema Auslandsaufenthalt von oben. Reicht das hier kurz erwähnt und dann nicht mehr weiter darauf eingehen?
TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
Gerne kann ich mit einem positiven Feedback Ihrerseits mit meinem Arbeitgeber sprechen, ob eine frühere Vertragsauflösung denkbar ist. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr.
Würde ich streichen.
Gehaltsvorstellung wird verlangt. Also, unnötig das mit der Vertragsauflösung? Sicher?



Ich erwarte nicht, dass mir jetzt was vorgeschrieben werden soll. Ich versuche nur zu verstehen, was inhaltlich tatsächlich wichtig ist. Und ich habe das Gefühl, dass ich da momentan auf dem falschen Weg bin.

Der Bezug zum Unternehmen wäre mit dem "Herzen" bereits aufgestellt. Weiter auf das Unternehmen eingehen und weniger über mich?

Danke dir nochmal für deine radikale und ehrliche Kritik :o)

Pampelmuse

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 16.03.2021, 19:09

Guten Abend,

bin heut zwar nicht ganz auf der Höhe, hoffe dennoch, dass ich etwas weiter gekommen bin.
Es ist noch nicht fertig, wie man erkennt. Will nur wissen, ob es in die richtige Richtung geht. Und wenn ja, was genau noch fehlt. Bezug zum Unternehmen habe ich, sowie meine Skills.

##################################################

Sehr geehrte Frau XXXXXXXXXX,

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und wirkte auf einer Avocado-Farm, den Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit. Dies hat meine persönliche Einstellung zu Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch beruflich umsetzen.

Bereits vor Ausbildungsende betreute ich den Import aus Fernost. Von der Angebotseinholung, Bestellerfassung, Transportplanung bis zur Reklamationsbearbeitung waren mein Verantwortungsbereich. Danach arbeite ich als Einkaufssachbearbeiterin und mein Aufgabengebiet erweiterte sich um Projekte. Als Verbindung zwischen Qualität, Technik und den Lieferanten, besitze ich ein hohes Maß an Kommunikationsstärke, Flexibilität und Verhandlungsgeschick. Gemeinsam erarbeiteten wir eine Übersicht und nachvollziehbaren Ablauf für den Austausch von technischen Datenblättern und Musterbestellungen.

Während dem Auslandsaufenthalt beeindruckte ich durch meine schnelle Auffassungsgabe und erhielt die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.Das wirkt hier ziemlich verloren allein. Wäre das überhaupt für Personaler interessant oder kann ich darauf noch etwas ausbauen?

Meine Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Quartalsende. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr. Weitere Details würde ich gern in einem persönlichen Gespräch klären.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen
#####################################################

Wie bereits erwähnt, wird Gehaltsvorstellung verlangt.

Schönen Abend allen

Pampelmuse

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 16.03.2021, 23:18

Pampelmuse hat geschrieben:
16.03.2021, 10:13
Also, absolut überflüssig zu erwähnen? Es kommt rüber, als wenn es reicht, dass es im Lebenslauf steht. Oder verstehe ich das falsch?
Ich habe nix davon gesagt, dass es überflüssig sei. Ich habe die Logik beanstandet.
TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
DIES hat meine persönliche Einstellung zur Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen umsetzen. Genau da hat mich Ihr Unternehmen mit internationalem Flair, dem kontrolliert ökologischen Anbau und Ihrem Qualitätsanspruch angesprochen.
Was genau meinst du bei der Passage "Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen umsetzen? Ich würde es eher in die Richtung umschreiben: Gern möchte ich dies nicht nur privat, sondern beruflich auch umsetzen. Wahrscheinlich werde ich es nochmal komplett umändern. :?
Das war dein Satz: Ich habe an ihm lediglich das Diese Einsicht durch Dies ersetzt und die falsche Kleinschreibung angemarkert.
Ok, ich sehe die Wortwiederholungen sind extrem vertreten. Aber macht es Sinn überhaupt in die Richtung etwas in die Bewerbung zu schreiben oder soll ich inhaltlich eher weg lassen? Ich bin ein wenig irritiert, was ich sonst über mich schreiben soll. Möchte ungern stupide meine Alltagsaufgaben von damals nur aufzählen. Ich könnte noch schreiben, dass ich vor Ausbildungsende den Import aus Fernost übertragen bekam. Ich versuche nur zu verstehen, was sich tatsächlich interessant in der Bewerbung liest.
Du sollst vor allem argumentieren. Was sind aus Arbeitgebersicht Gründe dafür, dich einzustellen?

TheGuide hat geschrieben:
15.03.2021, 23:27
Gerne kann ich mit einem positiven Feedback Ihrerseits mit meinem Arbeitgeber sprechen, ob eine frühere Vertragsauflösung denkbar ist. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr.
Würde ich streichen.
Gehaltsvorstellung wird verlangt. Also, unnötig das mit der Vertragsauflösung? Sicher?
Die Gehaltvorstellung habe ich vergessen rauszunehmen. Ich meinte nur das davor. Das ist viel zu spekulativ formuliert und kann auch noch im Vorstellunsgegspräch thematisiert werden. Da musst du nämlich erst mal hinkommen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 16.03.2021, 23:26

Pampelmuse hat geschrieben:
16.03.2021, 19:09
Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und wirkte auf einer Avocado-Farm, den Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit.
Hier ist natürlich ein Fehler drin, der an mir liegt. Ich hatte dein erlebte durch wirkte ersetzt, weil das dich einfach in ein aktivveres Kicht setzt. Das passt aber natürlich nicht.
...und wirkte auf dem Weg der Frucht von der Ernte über die Verpackung bis zur Verladung/Versendung mit.
Dies hat meine persönliche Einstellung zu Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im privaten, sondern auch beruflich umsetzen.
im Privaten
Von der Angebotseinholung, Bestellerfassung, Transportplanung bis zur Reklamationsbearbeitung waren mein Verantwortungsbereich.
Das ist kein korrekter Satz.
Danach arbeite
danach ist so ein Marker für Lebenslaufnacherzählung. Zudem müsste es entweder danach arbeitete ich oder jetzt arbeite ich heißen.

mein Aufgabengebiet erweiterte sich um Projekte.

Das ist etwas rätselhaft.
Als Verbindung zwischen Qualität, Technik und den Lieferanten, besitze ich ein hohes Maß an Kommunikationsstärke, Flexibilität und Verhandlungsgeschick.
Verstehe ich nicht.
Gemeinsam erarbeiteten wir
Wer ist wir?


Während dem Auslandsaufenthalt beeindruckte ich durch meine schnelle Auffassungsgabe und erhielt die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.Das wirkt hier ziemlich verloren allein. Wäre das überhaupt für Personaler interessant oder kann ich darauf noch etwas ausbauen?
das wirkt wirklich etwas isoliert. Grundsätzlich kannst du damit aber Führungserfahrung nachweisen.
Meine Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Quartalsende.
Wenn du nicht faul wirken willst, Zahlen bis zwanzig ausschreiben!

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 17.03.2021, 17:10

Hallöchen,

also hier nochmal ein Versuch. Langsam verzweifle ich, da ich momentan nicht weiß, was ich tatsächlich als gutes Beispiel von Erfolgen bringen kann. In meiner Ausbildung und Einkaufsjob musste ich zwar alles machen und kümmern und tun, aber an sich waren mir die Hände gebunden. Also, damit meine ich u. a., dass das gesamte Team NIE eine Bestellung OHNE Unterschrift unserer Vertriebs-/Einkaufs-/Konstruktionsleiterin, faxen (manchmal auch mailen :lol: ) durften. Und da ich am Flughafen zwar NOCH angestellt bin, aber seit über einem Jahr in Kurzarbeit bin... naja, was soll ich da schreiben. Hab es einfach rausgelassen. Jeder der meinen Lebenslauf sieht, weiß sofort mit der weltweiten Situation "aaaah Flughafen...."

###############################################################################################

Sehr geehrte Frau xxxxxxxxxxx,

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und wirkte auf dem Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit. Dies hat meine persönliche Einstellung zu Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im Privaten, sondern auch beruflich umsetzen.

Mit meinem Englisch bin ich verhandlungssicher in Wort und Schrift dank der Fremdsprachen-schule und baute darauf mit einer zweiten Ausbildung zur Industriekauffrau auf. Noch vor dem (kaufmännischen) Abschluss betreute ich den Import aus Fernost. Bei der Transportplanung überzeugte ich mit der Bewertung und Auswahl neuer Speditionsfirmen zur Senkung der Frachtkosten.
Weitere Erfahrung im Einkauf sammelte ich in der Elektronikbranche und setzte mich in der Männerdomäne durch. Gemeinsam mit der Qualität und Entwicklung erarbeitete ich eine Übersicht und nachvollziehbaren störungsfreien Ablauf für den Austausch von technischen Datenblättern und Musterbestellungen für unsere Zulassungsrelevanten Produkte.

Kommunikationsstärke, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellte ich mit einem eigenständig organsierten Work and Travel unter Beweis. Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und erhielt die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.

Meine Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen zum Quartalsende. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr. Weitere Details würde ich gern in einem persönlichen Gespräch klären.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen
########################################################################

Ich denke, es fehlt definitiv noch etwas vor dem Schlusssatz. Allerdings wollte ich nur wissen, ob es so in eine gute Richtung geht.

Danke
Pampel de Muse

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 17.03.2021, 23:10

Pampelmuse hat geschrieben:
17.03.2021, 17:10
dank der Fremdsprachen-schule
Streich das: Du lenkst die Leistung von dir weg.
für unsere Zulassungsrelevanten Produkte.
zulassungsrelevant ist ein Adjektiv.
Kommunikationsstärke, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellte ich mit einem eigenständig organsierten Work and Travel-AUFENTAHLT unter Beweis. Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und erhielt die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.
Äh... über die Avocadofam hast du doch schon im ersten Absatz geschrieben.

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 18.03.2021, 12:36

Hallo Guide,

da bleibt mir echt nicht mehr viel, in Bezug auf die Stellenanzeige zu schreiben.
TheGuide hat geschrieben:
17.03.2021, 23:10
Kommunikationsstärke, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellte ich mit einem eigenständig organsierten Work and Travel-AUFENTAHLT unter Beweis. Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und erhielt die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.
Äh... über die Avocadofam hast du doch schon im ersten Absatz geschrieben.
Wäre es sinnvoll, damit direkt nach der Einleitung weiter zu arbeiten?

Generell wollte ich wissen, obich noch etwas überleiten soll zum Schlussteil.
Das Anschreiben kommt mir so sehr kurz vor.

Gruß
Pampel de Muse

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 19.03.2021, 00:07

Pampelmuse hat geschrieben:
18.03.2021, 12:36
und erhielt die Aufsicht

und erlangte die Aufsicht
. Erlangen bedeutet eigene Aktivität, erhalten nicht.

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 19.03.2021, 08:55

Hallo,

##################################################

Sehr geehrte Frau xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx,

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie und wirkte auf dem Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit. Dies hat meine persönliche Einstellung zu Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im Privaten, sondern auch beruflich umsetzen.

Kommunikationsstärke, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellte ich mit dem eigenständig organsierten Work and Travel Aufenthalt unter Beweis. Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und erlangte die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.

Mit meinem Englisch bin ich verhandlungssicher in Wort und Schrift und baute darauf mit einer zweiten Ausbildung zur Industriekauffrau auf. Noch vor dem (kaufmännischen) Abschluss betreute ich den Import aus Fernost. Bei der Transportplanung überzeugte ich mit der Bewertung und Auswahl neuer Speditionsfirmen zur Senkung der Frachtkosten.
Weitere Erfahrung im Einkauf sammelte ich in der Elektronikbranche und setzte mich in der Männerdomäne durch. Gemeinsam mit der Qualität und Entwicklung erarbeitete ich eine Übersicht und nachvollziehbaren störungsfreien Ablauf für den Austausch von technischen Datenblättern und Musterbestellungen für unsere zulassungsrelevanten Produkte.

Meine Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen zum Quartalsende. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr. Weitere Details würde ich gern in einem persönlichen Gespräch klären.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen
########################################################################

Gruß
Pamel de Muse

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 19.03.2021, 10:12

Pampelmuse hat geschrieben:
19.03.2021, 08:55
Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie
Inhaltlich würde es zwar keinen Unterschied machen, aber Werbung ist ja Psychologie, so auch Bewerbung. Von daher würde ich das Wort Lebensmittelindustrie ersetzen, denn auch wenn es industriell hergestellte Bio-Lebensmittel gibt und -industrie eigentlich ein sehr übergreifender Begriff ist, so spielt doch hier auch unser Sprachunterbewusstsein mit hinein und wir fühlen eine Distanz zwischen Bio und Industrie. Industrie ist für uns mit Mechanik, Chemie und Umweltverschmutzung verbunden. Daher würde ich mir an deiner Stelle noch mal Gedanken darüber machen, dieses Wort zu ersetzen, obwohl es fachlich-faktisch absolut angemessen ist.
Kommunikationsstärke, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellte ich mit dem eigenständig organsierten Work and TravelBINDESTRICHAufenthalt unter Beweis.
Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und erlangte die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.
Aufsicht klingt so nach Gefängnishof. Würde Einarbeitung oder Aufgabenverteilung deinen Tätigkeiten entsprechen?
Gemeinsam mit der Qualität und Entwicklung erarbeitete ich
Gemeint sind Abteilungen?

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 19.03.2021, 11:54

Hallo Guide,
TheGuide hat geschrieben:
19.03.2021, 10:12
Pampelmuse hat geschrieben: ↑19.03.2021, 08:55
Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Lebensmittelindustrie
Inhaltlich würde es zwar keinen Unterschied machen, aber Werbung ist ja Psychologie, so auch Bewerbung. Von daher würde ich das Wort Lebensmittelindustrie ersetzen, denn auch wenn es industriell hergestellte Bio-Lebensmittel gibt und -industrie eigentlich ein sehr übergreifender Begriff ist, so spielt doch hier auch unser Sprachunterbewusstsein mit hinein und wir fühlen eine Distanz zwischen Bio und Industrie. Industrie ist für uns mit Mechanik, Chemie und Umweltverschmutzung verbunden. Daher würde ich mir an deiner Stelle noch mal Gedanken darüber machen, dieses Wort zu ersetzen, obwohl es fachlich-faktisch absolut angemessen ist.
Gebe dir Recht. Habe es auf Landwirtschaft geändert, dass trifft es gut, meiner Meinung nach.
TheGuide hat geschrieben:
19.03.2021, 10:12
Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und erlangte die Aufsicht über die neuen Helfer verschiedener Nationen.
Aufsicht klingt so nach Gefängnishof. Würde Einarbeitung oder Aufgabenverteilung deinen Tätigkeiten entsprechen?
Jetzt, wo es hier geschrieben steht, bekomme ich natürlich diesen Gedanken von Gefängnis auch nicht mehr los. :shock: :lol: :shock:

Was meinst du zu dem kaufmännischen Abschluss-Teil? Soll ich hier nochmal kaufmännisch erwähnen oder reicht es einfach, "Noch vor dem Abschluss betreute ich den Import aus Fernost.", zu schreiben?

Danke dir für deine außerordentliche Hilfe und Geduld.

Gruß
Pampel de Muse

########################################

Sehr geehrte Frau xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx,

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Landwirtschaft und wirkte auf dem Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit. Dies hat meine persönliche Einstellung zu Umwelt und Ernährung stark geprägt und zu einer nachhaltigeren Lebensweise motiviert. Gern möchte ich dies nicht nur im Privaten, sondern auch beruflich umsetzen.

Kommunikationsstärke, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellte ich mit dem eigen-ständig organsierten Work and Travel-Aufenthalt unter Beweis. Außerdem beeindruckte ich mit meiner schnellen Auffassungsgabe den Vorarbeiter auf einer Avocado Farm und war für die Einarbeitung der neuen Helfer verschiedener Nationen verantwortlich.

Mit meinem Englisch bin ich verhandlungssicher in Wort und Schrift und baute darauf mit einer zweiten Ausbildung zur Industriekauffrau auf. Noch vor dem (kaufmännischen) Abschluss betreute ich den Import aus Fernost. Bei der Transportplanung überzeugte ich mit der Bewertung und Auswahl neuer Speditionsfirmen zur Senkung der Frachtkosten.
Weitere Erfahrung im Einkauf sammelte ich in der Elektronikbranche und setzte mich in der Männerdomäne durch. Gemeinsam mit den Abteilungen Qualität und Entwicklung erarbeitete ich eine Übersicht und nachvollziehbaren störungsfreien Ablauf für den Austausch von technischen Datenblättern und Musterbestellungen für unsere zulassungsrelevanten Produkte.

Meine Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen zum Quartalsende. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei xx.000 bis xx.000 Euro pro Jahr. Weitere Details würde ich gern in einem persönlichen Gespräch klären.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen

###############################################################################

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von TheGuide » 20.03.2021, 00:51

Pampelmuse hat geschrieben:
19.03.2021, 11:54
Habe es auf Landwirtschaft geändert, dass trifft es gut, meiner Meinung nach.
Normalerweise wäre das sicher eine gute Idee gewesen, jetzt aber hast du eine Dopplung in dem Satz:

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Landwirtschaft und wirkte auf dem Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit.
Was meinst du zu dem kaufmännischen Abschluss-Teil? Soll ich hier nochmal kaufmännisch erwähnen oder reicht es einfach, "Noch vor dem Abschluss betreute ich den Import aus Fernost.", zu schreiben?
Dopplungen immer vermeiden.

Pampelmuse
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2020, 17:47

Re: Anschreiben Mitarbeiterin für Logistik & Einkauf-/ Verkauf Bio Produkte

Beitrag von Pampelmuse » 20.03.2021, 11:25

Hallo Guide,
TheGuide hat geschrieben:
20.03.2021, 00:51
Pampelmuse hat geschrieben: ↑19.03.2021, 11:54
Habe es auf Landwirtschaft geändert, dass trifft es gut, meiner Meinung nach.
Normalerweise wäre das sicher eine gute Idee gewesen, jetzt aber hast du eine Dopplung in dem Satz:
Aaaaah, darauf hab ich gestern nicht mehr geachtet und hab nur schnell gemacht und mich gefreut. :oops:

Gut, das wird noch angepasst.

Bio-Lebensmittel liegen mir sehr am Herzen. Als Landwirtschaftshelferin in Australien gewann ich viele Einblicke in die dortige Agrarkultur und wirkte auf dem Weg der Frucht, vom Baum übers Verpacken bis zur Verladung, selbst mit.

Dann entferne ich noch das kaufmännisch und werde die Bewerbung absenden.

Ich danke dir vielmals. :!: :!:

Pampel de Muse

Antworten