Anschreiben nach Praktikum

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Anschreiben nach Praktikum

Beitrag von Kathi_78 » 18.03.2013, 12:13

Hallo Leute,

ich habe mich ein bisschen durch Forum gewälzt, viele Anregungen gefunden. Leider komme ich trotzdem noch nicht wirklich weiter bei meinem Anschreiben. Kurz mal zu mir ich habe eine Umschulung als Kauffrau für Bürokommunikation erfolgreich absolviert. In dem Umschulungszeitraum absolvierte ich ein 3 monatiges Praktikum bei einem Immobilienunternehmen am Service. Mieter empfangen, Telefonservice mit Mietern oder Interessenten, Postein- und Ausgang, aöögemeine Büroarbeiten.
Irgendwie finde ich keinen guten Anfang, mir fällt es sehr schwer das Anschreiben zu schreiben. roll: Mir hat es während der Praktikumszeit sehr viel Spaß gemacht, ich wurde gut aufgenommen und habe auch ein sehr gutes Praktikumszeugnis gekommen.
Hier habe ich mal einen Anfang zusammengetragen, was haltet ihr davon?

Sehr geehrte .....,

vielen Dank für das lehrreiche und mich in meinem Berufswunsch bestärkte Praktikum bei Ihnen im Unternehmen im Servicebüro (Stadtteil) vom .....- ...... Es hat mich in meinem Wunsch und Motivation noch bestärkt, mich bei Ihnen zu bewerben.

Ich danke euch schon mal im Vorraus für eure Hilfe.

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 442
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 18.03.2013, 16:22

Sorry, aber der Anfang ist nix. Du bist nicht konkret genug. Fang mit Deinem stärksten Argument an, also mit Deinen Erfahrungen, etwa so:

Sehr geehrte Frau Meyer-Müller-Schulze,

während meines Praktikums in Ihrem Unternehmen konnte ich viele Erfahrungen im Bereich Service, Empfang, Telefonservice, Postein- und Ausgang sowie bei allgemeinen Büroarbeiten sammeln. Nach Beendigung meiner Umschulung zur Bürokauffrau wäre es mir daher eine Freude Sie weiterhin als Mitarbeiter im Servicebüro in XYZ unterstützen zu können.
...
Zuletzt geändert von Esprit am 19.03.2013, 21:57, insgesamt 2-mal geändert.

Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Beitrag von Kathi_78 » 19.03.2013, 11:27

Danke Esprit für deinen Einleitungssatz, normalerweise fällt es mir auch nicht schwer Bewerbungen zu schreiben aber irgdendwie habe ich bei dieser Bewerbung eine Blockade. Liegt wohl auch daran das ich mein Ziel bei dieser Bewerbung zu hoch stecke :roll:

Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Beitrag von Kathi_78 » 19.03.2013, 15:25

Ich habe nun ein die Tasten gehauen und ein Schreiben zusammen bekommen, meine Meinung kann ich erst mal nicht abgeben da mein Kopf leer ist. Ich brauche erst einmal eine Pause, es wäre nett wenn ihr eure Meinung schreibt. Danke

:) :?:

Bewerbung als Mitarbeiterin am Service


Sehr geehrte Damen und Herren,

während meines 3-wöchigen Praktikums in Ihrem Unternehmen im Servicebüro ...... (Stadtteil) konnte ich umfangreiche Erfahrungen sammeln. Dazu gehörten unter anderem der Empfang der Mieter, Telefonservice, Postein- und Ausgang sowie allgemeine Büroarbeiten. Der Umgang mit der EDV, den gängigen MS-Office-Anwendungen und den einschlägigen Kommunikationsmitteln war für mich selbstverständlich.

Nach meiner erfolgreich bestandenen Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation, wäre es mir daher eine Freude sie weiterhin als Mitarbeiterin im Servicebüro unterstützen zu können.

Aufgrund meines bisherigen Berufsleben besitze ich ein gutes Organisationstalent und eine zuverlässige Arbeitsweise. Durch den täglichen Kontakt mit Kunden können Sie bei mir eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten voraussetzen. Weiterhin zeichnen mich sehr gute MS- Office Kenntnisse aus. Sehr gute Erfahrungen in der modernen Bürotechnik zusammen mit dem Internet runden diese Fähigkeiten ab.

Zu meinen Stärken zählen eine ausgeprägte Organisations- sowie Kommunikationsfähigkeit,
Zuverlässigkeit, Engagement und Eigeninitiative. Außerdem arbeite ich sehr gerne im Team, bin flexibel und freue mich auf eine neue berufliche Herausforderung in Ihrem Unternehmen.

Um Sie auch persönlich von meiner Eignung und meinen Fähigkeiten zu überzeugen, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch geben.

Mit freundlichen Grüßen

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 442
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 19.03.2013, 21:56

Bewerbung als Mitarbeiterin am Service


Sehr geehrte Damen und Herren,

während meines 3-wöchigen Praktikums oben stand 3 Monate in Ihrem Unternehmen im Servicebüro ...... (Stadtteil) konnte ich umfangreiche Erfahrungen sammeln. Dazu gehörten unter anderem der Empfang der Mieter, Telefonservice, Postein- und Ausgang sowie allgemeine Büroarbeiten. Der Umgang mit der EDV, den gängigen MS-Office-Anwendungen und den einschlägigen Kommunikationsmitteln war für mich selbstverständlich.

Nach meiner erfolgreich bestandenen Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation wäre es mir daher eine Freude sie Sie weiterhin als Mitarbeiterin im Servicebüro unterstützen zu können. Ein Satz ist kein Absatz.

Aufgrund meines bisherigen Berufsleben besitze ich ein gutes Organisationstalent und eine zuverlässige Arbeitsweise. Durch den täglichen Kontakt mit Kunden können Sie bei mir eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten voraussetzen. Weiterhin zeichnen mich sehr gute MS- Office Kenntnisse aus. Doppelt, siehe oben. Sehr gute Erfahrungen in der modernen Bürotechnik zusammen mit dem Internet runden diese Fähigkeiten ab. Was ist mit dem Internet?

Zu meinen Stärken zählen eine ausgeprägte Organisations- sowie Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Eigeninitiative. Außerdem arbeite ich sehr gerne im Team, bin flexibel und freue mich auf eine neue berufliche Herausforderung in Ihrem Unternehmen.

Um Sie auch persönlich von meiner Eignung und meinen Fähigkeiten zu überzeugen, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch geben. Hm, die Schlußformel finde ich nicht so geeignet, da die Dich ja schon persönlich kennen.

Mit freundlichen Grüßen


Insgesamt schon nicht schlecht. :wink:

Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Beitrag von Kathi_78 » 21.03.2013, 09:59

Danke Esprit, da habe mich doch bei den Monaten vertan :wink: du schreibst insgesamt schon nicht schlecht, würdest du noch irgendwas ändern?

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 442
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 21.03.2013, 10:28

Wenn Du die Sachen in rosa noch änderst, finde ich es so in Ordnung. Natürlich kann man im weiter optimieren, aber dann ist unter Umständen die Stelle weg.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und kannst Du ja hier berichten, ob es geklappt hat.

P.s.:
Zu meinen Stärken zählen eine ausgeprägte Organisations- sowie Kommunikationsfähigkeit
Grad gesehen, das ist auch doppelt.

Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Beitrag von Kathi_78 » 22.03.2013, 13:05

Es gibt keine ausgeschriebene Stelle ist eine Initiativbewerbung.

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 442
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 22.03.2013, 17:32

Hm, wenn das so ist...

Weißt Du denn, ob dort aktuell Personalbedarf besteht?

Darf man fragen, was Du vor der Umschulung gemacht hast. Vielleicht kannst Du davon noch Erfahrungen in das Anschreiben mit einfließen lassen?

Hier könntest Du dann z.B. noch etwas konkreter werden.
Aufgrund meines bisherigen Berufsleben besitze ich ein gutes Organisationstalent und eine zuverlässige Arbeitsweise.

Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Beitrag von Kathi_78 » 23.03.2013, 17:56

Hallo...

ob eine Stelle frei ist kann ich nicht genau sagen, sie sagten mir nur das ich mich nach der Umschulung bewerben soll da sie mit meiner Arbeit im Praktikum zufrieden waren.
Vor der Umschulung war ich im Einzelhandel tätig, stellv. Marktleitung. bei meiner praktikumsbewerbung bin ich damals näher drauf eingegangen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

während meines dreimonatigen Praktikums in Ihrem Unternehmen im Servicebüro (Stadtteil) konnte ich umfangreiche Erfahrungen sammeln. Dazu gehörten unter anderem der Empfang der Mieter, Telefonservice, Postein- und Ausgang sowie allgemeine Büroarbeiten. Der Umgang mit der EDV, den gängigen MS-Office-Anwendungen und den einschlägigen Kommunikationsmitteln war für mich selbstverständlich.

Nach meiner erfolgreich bestandenen Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation, wäre es mir daher eine Freude sie weiterhin als Mitarbeiterin im Servicebüro unterstützen zu können. Aufgrund meines bisherigen Berufsleben besitze ich ein gutes Organisationstalent und eine zuverlässige Arbeitsweise. Durch den täglichen Kontakt mit Kunden, können Sie bei mir eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten voraussetzen.

Zu meinen Stärken zählen der sichere Umgang mit moderner Bürotechnik zusammen mit dem Internet, Engagement und Eigeninitiative. Ich arbeite sehr gerne im Team, bin flexibel und freue mich auf eine neue berufliche Herausforderung in Ihrem Unternehmen.

Gerne möchte ich mein Wissen und meine Fähigkeiten im Sinne Ihres Unternehmens ein weiteres Mal einbringen.(einbringen oder einsetzen) Daher freue ich mich auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 442
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 25.03.2013, 21:35

Aufgrund meines bisherigen Berufsleben besitze ich ein gutes Organisationstalent und eine zuverlässige Arbeitsweise. Durch den täglichen Kontakt mit Kunden, können Sie bei mir eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten voraussetzen.
Hier würde ich noch etwas konkreter werden, z.B. Aufgrund meiner bisherigen beruflichen Erfahrungen als stellvertretende Marktleiterin im Einzelhandel besitze ich...
Zu meinen Stärken zählen der sichere Umgang mit moderner Bürotechnik zusammen mit dem Internet, Engagement und Eigeninitiative. Ich arbeite sehr gerne im Team, bin flexibel und freue mich auf eine neue berufliche Herausforderung in Ihrem Unternehmen.
Zu meinen Stärken zählen der sichere Umgang mit moderner Bürotechnik und dem Internet...
Gerne möchte ich mein Wissen und meine Fähigkeiten im Sinne Ihres Unternehmens ein weiteres Mal einbringen.(einbringen oder einsetzen)
Gerne möchte ich mein Wissen und meine Fähigkeiten auch in Zukunft im Sinne Ihres Unternehmens einbringen.

Kathi_78
Beiträge: 7
Registriert: 18.03.2013, 12:02

Beitrag von Kathi_78 » 28.03.2013, 14:56

Danke noch mal für deine Antwort, ich habe nun die Bewerbung abgesendet und warte ab. :D

Jetzt schon mal ein schönes Osterfest!

Antworten