Anschreiben nach Selbstständigkeit

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Fashionglobe
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2010, 20:59

Anschreiben nach Selbstständigkeit

Beitrag von Fashionglobe » 27.10.2010, 21:09

Hallo,
ich möchte mich nach 6 jähriger Selbstständigkeit wieder in meinem ursprünglichen Beruf bewerben.Da es schon sehr lang her ist,dass ich mich beworben habe, bin ich mir bei meinem Anschreiben sehr unsicher.Hier der Text:
Sehr geehrte Frau XXXXXX,

ich bin auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und möchte mich erneut um eine Tätigkeit im Einkauf bewerben.

Kurz zu meiner Person:

Ich habe als Einkaufsassistentin und Einkäuferin für XXXXXXbzw. XXX mein Können unter Beweis gestellt. Ich bin flexibel, verfüge über die notwendigen Einkaufskenntnisse und weiß, was kundenorientiertes Arbeiten bedeutet .
Mein Arbeitsstil ist geprägt durch ein schnelles Auffassungsvermögen, ein hohes Maß an Disziplin, Eigenverantwortung und die Fähigkeit, schnell innovative Lösungen zu finden.

Vor 11 Jahren bin ich aufgrund meiner familiären Situation nach Köln gezogen und habe hier nach meinem Erziehungsurlaub kurze Einblicke in den Einkauf einer Handelsagentur nehmen können. Leider ging diese in die Insolvenz so dass ich mich neu orientieren musste.

Inzwischen bin ich seit 6 Jahren als Kosmetikerin selbstständig. Die Selbstständigkeit war für mich eine sehr wichtige Erfahrung. Ich habe gelernt sehr flexibel, innovativ und eigenverantwortlich auf Menschen zuzugehen und individuelle Lösungen in kurzer Zeit zu realisieren. Was mir fehlt, ist die Arbeit im Team, das Lernen von anderen und die Umsetzung von gemeinsamen Projekten. Deshalb wünsche ich mir, künftig als Angestellter meine Erfahrungen einzubringen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich nach Prüfung meiner Unterlagen zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen

Hat man mit diesem Schreiben noch eine Chance??
Danke für die Antworten.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12152
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 27.10.2010, 23:23

Hmmmmm... das hört sich an, als hättest Du selbst nicht so richtig gewusst, worauf Du hinaus willst, Fashionglobe... ;-)

Du springst von einem ungefragten Thema zum nächsten... nur zum eigentlichen Thema (dem Einkauf) kommst Du irgendwie nicht. Ich an Deiner Stelle würde genau damit beginnen - mit Deiner Berufserfahrung als Einkäuferin... und die möglichst eindrucksvoll schildern. Die Zwischenstationen würde ich viel stärker zusammenfassen... und BTW auch gucken, dass das, was Du dazu schreibst, sich auch halbwegs plausibel anhört:
Fashionglobe hat geschrieben:Ich habe gelernt sehr flexibel, innovativ und eigenverantwortlich auf Menschen zuzugehen und individuelle Lösungen in kurzer Zeit zu realisieren.
Du redest doch von Kosmetik, oder?!?

Antworten