Anschreiben Praktikum 5. Semester bei Bosch - Fragen

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
iSplit
Beiträge: 2
Registriert: 04.03.2012, 17:17

Anschreiben Praktikum 5. Semester bei Bosch - Fragen

Beitrag von iSplit » 04.03.2012, 17:53

Hallo ihr,

ich habe einige Fragen zu meinem Anschreiben für ein Praktikum im 5. Semester (Praxissemester). Ich studiere BWL und will mein Praktikum (6 Monate) im Bereich der Logistik/Einkauf machen.
Ich bewerbe mich über das Bosch-Online-Portal, und muss das Anschreiben daher nicht als PDF oder dergleichen hochladen, sondern direkt in die Maske der Onlinebewerbung hinein kopieren.
Daher folgende Fragen:

1.) Ist es zu lang? Ich habe mich bemüht irrelevantes zu streichen, habe nur bedenken da die typische Angabe von max. 1 Seite inklusive Betreff und Adresse etc. gilt, was in meinem Fall aber nicht notwendig ist. Oder brauche ich auch bei einem Anschreiben, welches ich in die Onlinemaske von Bosch kopiere ein Betreff(diesen könnte ich dort nichtmal fettgedruckt hervorheben oder dergleichen)?

2.) Ich interessiere mich noch für weitere Praktikumsstellen bei der Bosch GmbH. Ich werbe ja in meinem Anschrieben für meine Person und wie toll ich GENAU FÜR DIESE STELLE geeignet bin. Ist es nicht seltsam, sich dann 2 Tage später mit einem anderen Anschreiben für einen anderen Praktikumsplatz, z.B. in dem Einkauf anstatt der Logistik zu bewerben? Wie handhabt man das?

3.) Sind meine Formulierungen "okay", oder trage ich zu dick/dünn auf?


Hier das Anschreiben:

Sehr geehrter Herr Epp,

nach umfangreicher Recherche im Hinblick auf die bestmögliche Betreuung während meines Praktikums habe ich die von Ihnen angebotenen Stellen im Bereich der Logistik verfolgt und will mich hiermit bei Ihnen als Praktikant bewerben.

In meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der HfWU Nürtingen-Geislingen eignete ich mir in den bisherigen drei Semestern umfassendes Grundlagenwissen an, was sich in meinen sehr guten Noten wiederspiegelt.
Das anstehende Praktikum will ich nun dazu nutzen, das Gelernte in der Praxis anzuwenden und einen möglichst vielfältigen und umfassenden Eindruck vom Tätigkeitsfeld zu gewinnen, was mir durch eine Praktikumsstelle bei der Robert Bosch GmbH möglich sein wird.

Gespräche mit Mitarbeitern und früheren Praktikanten haben mich von der vorzügliche Betreuung, dem hohen Qualitätsstandard und der internationalen Ausrichtung Ihres Unternehmens überzeugt und mich in meiner Entscheidung bestärkt.

Zur Finanzierung meines Studiums und gleichzeitig zum Sammeln beruflicher Erfahrungen arbeite ich seit einem Jahr als Werksstudent in der Logistik der Firma ERBE Elektromedizin GmbH. (Im Rahmen dieser Tätigkeit begleite ich produzierte Ware von der Produktion bis in den Warenausgang und arbeite eigenständig im operativen Tagesgeschäft mit.)
Neben diesen ersten Erfahrungen (in der Logistik) ist meine geplante Wahl von IHL (Industrie, Handel und Logistik) als Wahlfach im Vertiefungsstudium ein weiterer Grund für diesen Praktikumsplatz.

Durch viele wissenschaftliche Arbeiten und Projekte während meines Studiums besitze ich gute Microsoft-Office Kenntnisse sowie auch Grundkenntnisse in SAP.

Die Theorie der Vorlesungen verfolge ich mit Motivation und Ehrgeiz, doch auch außerhalb der Vorlesungen bin ich immer bereit mich zu engagieren. So zum Beispiel bei meiner verantwortungsvollen Rolle bei der zweijährigen Vorbereitung und Durchführung einer Ökonomiesimulation während dem Abitur oder meiner Arbeit als Tutor an meiner Hochschule. Hierdurch habe ich gelernt, selbstständig Verantwortung zu übernehmen und im Dialog mit anderen erfolgreich zu arbeiten.

Durch meine bereits früh und mehrfach erworbenen Auslandserfahrungen in der elften Klasse und im Studium beherrsche ich die englische Sprache sehr gut, was für die heutige Berufswelt unabdingbar ist.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und stelle mich Ihnen auch sehr gerne persönlich vor.


Mit freundlichen Grüßen

Profil:
-Selbständige Arbeitsweise
-Hohe Motivation & Engagement
-Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
-Gute Englischkenntnisse
-Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
-Konfliktfähigkeit

KillrAngel
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2481
Registriert: 07.01.2008, 21:59

Re: Anschreiben Praktikum 5. Semester bei Bosch - Fragen

Beitrag von KillrAngel » 04.03.2012, 18:11

Glückwunsch ich bin die Meisterin der knappen Worte ^^
Du könntest natürlich andeuten, dass du alternativ auch für eine andere Stelle interessiert bist. Da kommt aber auch darauf an, ob nur eine Person diese Bewerbungen bearbeitet oder pro Bereich ein anderer Mitarbeiter. Könntest auch einfach anfragen, wie du in diesem Fall vorgehen sollst.
iSplit hat geschrieben: Sehr geehrter Herr Epp,

(Betreff sagt alles)

In meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der HfWU Nürtingen-Geislingen eignete ich mir in den bisherigen drei Semestern umfassendes Grundlagenwissen an, was sich in meinen sehr guten Noten wiederspiegelt. Das anstehende Praktikum will ich nun dazu nutzen, das Gelernte in der Praxis anzuwenden und einen möglichst vielfältigen und umfassenden Eindruck vom Tätigkeitsfeld zu gewinnen, was mir durch eine Praktikumsstelle bei der Robert Bosch GmbH möglich sein wird. (Genau deswegen brauchst du den ersten Absatz nicht. Noch kürzer: Nun möchte ich mein erlerntes Wissen bei einem ... (nette Eigenschaft) Unternehmen wie dem Ihren umsetzten.)

Gespräche mit Mitarbeitern und früheren Praktikanten haben mich von der vorzügliche Betreuung, dem hohen Qualitätsstandard und der internationalen Ausrichtung Ihres Unternehmens überzeugt und mich in meiner Entscheidung bestärkt.

Seit einem Jahr arbeite ich
als Werksstudent in der Logistik der Firma ERBE Elektromedizin GmbH. (Im Rahmen dieser Tätigkeit begleite ich produzierte Ware von der Produktion bis in den Warenausgang und arbeite eigenständig im operativen Tagesgeschäft mit.)
Neben diesen ersten Erfahrungen (in der Logistik) ist meine geplante Wahl von Industrie, Handel und Logistik als Wahlfach im Vertiefungsstudium ein weiterer Grund für diesen Praktikumsplatz.

Durch viele wissenschaftliche Arbeiten und Projekte während meines Studiums besitze ich gute Microsoft-Office Kenntnisse sowie auch Grundkenntnisse in SAP.

Meine hohe Motivation sowie mein Ehrgeiz zeigen sich bei der zweijährigen Vorbereitung und Durchführung einer Ökonomiesimulation während dem Abitur oder meiner Arbeit als Tutor an meiner Hochschule. Hierdurch habe ich gelernt selbstständig Verantwortung zu übernehmen und im Dialog mit anderen erfolgreich zu arbeiten.

Durch meine bereits früh und mehrfach erworbenen Auslandserfahrungen in der elften Klasse und im Studium beherrsche ich die englische Sprache sehr gut.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und stelle mich Ihnen auch sehr gerne persönlich vor.


Mit freundlichen Grüßen

iSplit
Beiträge: 2
Registriert: 04.03.2012, 17:17

Beitrag von iSplit » 04.03.2012, 18:54

danke für die schnelle AW!
Also Betreff muss rein, auch bei Onlinebewerbungen ohne Formatierung?

Antworten