Anschreiben Praktikum als Berufskraftfahrer

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
END|Eichsfelder
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2008, 20:18

Anschreiben Praktikum als Berufskraftfahrer

Beitrag von END|Eichsfelder » 19.05.2008, 21:34

Hi Leute,

ich mache gerade ne Qualifizierung zum Berufskraftfahrer bei der DEKRA Akademie. Diese beinhaltet auch ein ca. 2 monatiges Praktikum in einem Betrieb. Nun sollen wir an verschiedene Betriebe eine Bewerbung schicken, aber so ganz bin ich mit meiner nicht zufrieden.

Hier mal mein bisheriger Entwurf:

Martin Mustermann.......................................................................................Gieboldehausen, 20.05.2008
Musterstrasse 123
12345 Musterstadt
Tel.: 01234 / 56789
E-Mail: mustermann@mail.de





Irgendwer Transporte
Musterweg 55
12345 Musterstadt





Bewerbung um einen Praktikumsplatz als Berufskraftfahrer





Sehr geehrter Damen und Herren,


auf Ihrer Internetseite habe ich erfahren dass Sie einen Berufskraftfahrer suchen.
Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Praktikumsplatz als Berufskraftfahrer.

Zurzeit besuche ich die DEKRA Akademie in Göttingen um dort eine Qualifizierung zum Kraftfahrer zu absolvieren.
Diese Qualifizierung beinhaltet den Erwerb der Führerscheinklassen C / CE, Kfz-Technik, ein Praxistraining und ein Praktikum.
Das Praktikum findet in der Zeit vom 12.09. – 10.11.2008 statt.

Wie Sie aus meinem Lebenslauf ersehen können, habe ich bereits Erfahrung als Auslieferungsfahrer.
In meiner Zeit bei der Eisenhandlung Lindner in Duderstadt, habe ich mit einem 7,5t Lkw Baustahl an den Endkunden ausgeliefert.

Meine Stärken sind Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Pünktlichkeit.

Gern stelle ich mich in einem Persönlichen Gespräch mit Ihnen näher vor.


Mit freundlichen Grüßen



Was kann man da noch verbessern?
Wäre für jede Hilfe dankbar.

Gruß
END|Eichsfelder

Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4178
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Re: Anschreiben Praktikum als Berufskraftfahrer

Beitrag von Marlenchen » 20.05.2008, 01:33

Sehr geehrter Damen und Herren,
:?:
auf Ihrer Internetseite habe ich erfahrenKomma. dass Sie einen Berufskraftfahrer suchen.
Zurzeit besuche ich die DEKRA Akademie in GöttingenKomma. um dort eine Qualifizierung zum Kraftfahrer zu absolvieren.
"Kraftfahrer" oder "Berufskraftfahrer"? Die Berufsbezeichnung sollte einheitlich und exakt sein.
In meiner Zeit bei der Eisenhandlung Lindner in Duderstadt,Kein Komma. habe ich mit einem 7,5t Lkw Baustahl an den Endkunden ausgeliefert.
Gern stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen näher vor.

END|Eichsfelder
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2008, 20:18

Beitrag von END|Eichsfelder » 20.05.2008, 16:33

Danke,

ist mir ja fast schon peinlich soviele Rechtschreibfehler :oops:

Kann mir jemand noch ein anderes Wort für "arbeitsunfähig" sagen?
Ich war letztes Jahr knapp 4 Monate Krankgeschrieben bis ich mein Arbeitslosengeld bekommen habe, und ich finde im Lebenslauf macht sich das Wort arbeitsunfähig nicht so gut.

Antworten