Anschreiben Systemadmin aus Selbständigkeit Bitte um Tips

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Anschreiben Systemadmin aus Selbständigkeit Bitte um Tips

Beitrag von mcitp_lpic » 06.03.2011, 09:17

ich bräuchte mal eine meinung ob man das so stehen lassen kann......

ich habe die geforderten kernkompetenzen in den vordergund gesetzt und meine erfahrungen als teamleiter nur angerissen da sie nicht weiter gefordert sind.

ein bisschen hab ich bauchschmerzen weil ich mich aus der selbständigkeit heraus bewerbe: also ich bin offen für jede kritik;-)


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige bei meinestadt.de gelesen. Da mich diese Stelle mit dem Aufgabenbereich sehr angesprochen hat, bewerbe mich bei Ihnen für die Anstellung des IT-Systemadministrators.

Aufgrund meiner vielfältigen beruflichen Erfahrungen als Informatikkaufmann und IT-Supporter, mit Zertifizierungen zum MCSA, MCITP Server Administrator und LPIC-I Junior Level Linux Professional, könnte ich folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse in Ihre Firma einbringen:

- Verwalten und Warten Windows Server 2003, 2008, SBS 2003/2008, Exchange Server 2007/2010, XP, Win7, CleanOS, SUSE Linux
- Konfigurieren von ADS, DNS, CA, DFS, DNS, Terminalservern, NAP
- Softwareverteilung mit WSUS und Opis
- Server-Virtualisierung mit Hyper-V, VMWare, ausbaufähig KVM, XEN
- VoIP Erfahrungen/Kenntnisse
- Grundkenntnisse der Linux-Systemadministration I+II

Zu meiner derzeitigen Tätigkeit im IT-Support gehört unter anderem die Betreuung von heterogenen Firmennetzwerken mit bis zu 10 Servern und über 200 Clients. Zusätzlich konnte ich in meiner beruflichen Laufbahn umfangreiche Erfahrungen in der Projektplanung, Projektleitung und Mitarbeiterführung sammeln. Kaufmännisches Denken, Präsentationsgeschick und Verhandlungsstärke sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln zeichnen mich weiterhin aus.

Die Selbstständigkeit war für mich eine wichtige Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Ich habe gelernt sehr flexibel, innovativ und eigenverantwortlich auf Menschen zuzugehen und individuelle Lösungen in kurzer Zeit zu realisieren. Was mir aber fehlt, ist die Arbeit im Team, das Lernen von Anderen, die Umsetzung von großen gemeinsamen Projekten und natürlich auch die Planungssicherheit einer Festanstellung. Deshalb wünsche ich mir, künftig als Angestellter aktiv an der Fortschreibung der bisher noch jungen Erfolgsstory mitzuwirken, meine Erfahrungen einzubringen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Meine Gehaltsvorstellung soll kein Geheimnis bleiben. Sie beträgt xxx EUR. Die Stelle bei Ihnen könnte ich frühestens zum 01.04.2011 antreten.

Sagen Ihnen meine Fähigkeiten zu? Dann stehe ich Ihnen gern für ein persönliches Vorstellungsgespräch zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen




ich danke für alle tips in voraus;-)


ps hier mal ein link zum stellenangebot:

http://jobs.meinestadt.de/x/job_spider. ... id=9136016

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12152
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: anschreiben systemadmin aus selbständigkeit..bitte um ti

Beitrag von FRAGEN » 07.03.2011, 14:43

mcitp_lpic hat geschrieben:ein bisschen hab ich bauchschmerzen weil ich mich aus der selbständigkeit heraus bewerbe
Das ist wohl das Kernthema in diesem Fall... und den Abschnitt, in dem Du Dich explizit diesem Sachverhalt widmest, finde ich auch recht gelungen. Du konterarierst Deine Bemühungen allerdings etwas durch die Tatsache, dass Du ansonsten nicht sonderlich auf die Firma eingehst... was man dann hinten herum durchaus doch wieder als Bestätigung etwaiger Vorbehalte gegenüber ehemals Selbstständigen sehen kann: Dass da halt doch jemand steht, dem es letztendlich nur um seine eigene Show geht... der seine Fähigkeiten einfach mal in den Raum stellt, anstatt eine echte Auseinandersetzung mit dieser einen konkreten Stelle zu zeigen. Ich würde mich bei der Auswahl der genannten Punkte viel stärker auf das Inserat beziehen - und Aufzählungen ohnehin vermeiden! In einer guten Bewerbung würdest Du m. E. in allgemein verständlichen Sätzen erklären, wie Du die Anforderungen des Arbeitgebers umzusetzen gedenkst...

Ein kleinerer Schönheitsfehler sind die eklatanten Stilwechsel zwischen den verschiedenen Bewerbungsteilen... als wäre die Bewerbung nicht von einer Einzelperson, sondern von einem Team höchst unterschiedlicher Charaktere verfasst worden: Einem Beamten, der für die Einladung verantwortlich zeichnet... einem klassischen Informatiker, der 100.000 Abkürzungen in Tabellenform runterbrettert... einem Sozialarbeiter, der die berufliche Situation in emotionale Worte kleidet... und einem Handyverkäufer, der locker vom Hocker den Abschluss einläutet... faszinierend, irgendwie... ;-)

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Beitrag von mcitp_lpic » 07.03.2011, 21:55

danke für die sachliche kritik......so habe ich es noch gar nicht gesehen........

da kam wohl zu sehr meine soziale ader als emaliger erzieher zum vorschein.
ja und ich dachte es wäre eine gute idee das fachwissen in stichpunkten aufzuzählen weil gerade das ja gefordert wird in der stellenamzeige.


ich werde mal alles überarbeiten und neu zur bewertung reinsetzten;-)

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Beitrag von mcitp_lpic » 08.03.2011, 04:02

ich hoffe, dass das anschreiben 2.0 mir besser gelungen ist.




Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige bei meinestadt.de gelesen.
Da mich diese Stelle mit dem Aufgabenbereich sehr angesprochen hat,
bewerbe mich bei Ihnen für die Anstellung des IT-Systemadministrators.

Ich weise alle Fähigkeiten und Vorzüge auf, die Sie von einem engagierten IT-Allrounder erwarten.
In meiner praxisnahen Ausbildung als Informatikkaufmann habe ich meine Kernkompetenzen entwickelt und über mehrere Jahre hinweg erfolgreich im Beruf umgesetzt.
Diese wurden dann von mir als IT-Teamleiter bei der Firma xxxxx, sowie durch Microsoft MCSA, MCITP-SA & Linux LPIC-I Zertifizierungen, erfolgreich weiter ausgebaut und vertieft.
Auch was Sie sich von einem qualifizierten Bewerber zusätzlich wünschen, wie zum Beispiel ausgeprägtes
kaufmännisches, Service- und kundenorientiertes Denken und Handeln, bringe ich mit.
Darüber hinaus zeichne ich mich durch gleichmäßig hohen Arbeitseifer, außerordentliche Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Flexibilität und
Belastbarkeit aus. Das habe ich in der langjährigen Praxis unter Beweis gestellt und wurde allgemein immer geschätzt und äußerst positiv bewertet.




Zu meinem jetzigen Tätigkeitsschwerpunkt gehören unter anderem die Administration von heterogenen Netzwerken (250 Clients, 10 Server)
in einer Windows-Linux Serverumgebung, sowie die Betreuung der IT-Landschaften mehrerer Kleinunternehmen.
Ebenso zeichne ich mich durch diverse Projekterfahrung bei der Planung, Migration, Anschaffung und Administration von
Windows Server 2003-2008, Exchange 2007, Softwareverteilung mit WSUS, Server-Virtualisierung mit Hyper-V/VMWare, und VoIP Kenntnissen aus.

Der Schritt in die Selbstständigkeit, im Jahr 2009, war in meinem Lebensweg eine wichtige Erfahrung, die ich aber aus familiären Gründen
bzw. anstehenden Nachwuchs, mit der Planungssicherheit einer Festanstellung wieder eintauschen möchte. Was mir außerdem fehlt,
ist die konstruktive Teamarbeit, das Lernen von Anderen und die Herausforderung bei Umsetzung von großen gemeinsamen Projekten.
Deshalb wünsche ich mir, künftig als Angestellter aktiv an der Fortschreibung der Erfolgsstory mitzuwirken, meine Erfahrungen einzubringen
und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Mein Gehaltswunsch entspricht dem regional und für die Branche üblichen Rahmen. Die Arbeit aufnehmen könnte ich zum 01.04.2011.

Ich würde Ihre Firma und Ihr Team gern kennenlernen und freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Sie können mich leicht per Mail oder Telefon erreichen.

Mit freundlichen Grüßen



Ich habe extra das Jahr der Selbständigkeit erwähnt damit es ersichtlich wird, dass ich durchaus noch "Teamfähig" bin und nicht in den alten Verhaltensmuster einer Selbständigkeit gefangen bin.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12152
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 08.03.2011, 08:28

mcitp_lpic hat geschrieben:da kam wohl zu sehr meine soziale ader als emaliger erzieher zum vorschein.
Findest Du es nicht auch faszinierend, dass man das immer noch hört? Und wenn man genauer darüber nachdenkt: Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass viele Administratoren sich im Umgang mit ihren Kindern/Usern in einer Art "Erzieherrolle" sehen... ;-)

Die neue Variante bringt die beiden grossen Fortschritte einer durchgängigen Tonlage und einer gewissen Verständlichkeit auch für Fachfremde (wie z. B. den Grossteil der real existierenden Personaler). Wenn Du die beiden ersten Abschnitte noch einmal deutlich komprimierst (d. h. objektives Füllmaterial wie z. B. den ganzen ersten Absatz streichst), bist Du vermutlich schon relativ nah "dran". Schön wäre es natürlich noch, wenn Dir - Stichwort "Selbstständiger"(s. o.)" noch ein Bezug zum Unternehmen einfiele.

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Beitrag von mcitp_lpic » 08.03.2011, 09:16

danke für die verdammt schnelle antwort, ich bin echt begeistert......


na ja, irgendwie muss man "seine" user schon "behutsam" schulen....und manchmal benehmen sich auch einige wie kleine zickige kinder, die sofort rumbocken wenn was nicht so funktioniert wie sie es gerne hätten ;-)

aber es gibt auch gaaaaaaaaaaaaaaaaannnz schlimme admins ,-)


ja und die jugendarbeit habe ich bis heute nicht aufgegeben... ehrenamtlich.....das habe ich dann im lebenslauf unter den stichpunkt soziale kompetenzen untergebracht;-)


lieben gruß

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Anschreiben 3.0

Beitrag von mcitp_lpic » 08.03.2011, 12:09

Bewerbung auf Ihre Anzeige bei meinestadt.de als Systemadministrator

Sehr geehrte Damen und Herren,


ich weise alle Fähigkeiten auf, die Sie von einem engagierten, erfahrenden IT-Allrounder erwarten. Durch meine langjährige berufliche Praxis- und Projekterfahrung als Informatikkaufmann, IT-Teamleiter und Selbständiger, habe ich meine Kernkompetenzen erfolgreich weiterentwickelt und durch Zertifizierungen zum MCSA, MCITP-SA und LPIC-1 ausgebaut. Zusätzlich zu meinen Kernkompetenzen in der IT-Administration zählen auch ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches, Service- und kundenorientiertes Verständnis. Dieses konnte ich während meiner Selbständigkeit weiter vertiefen, wobei mir meine soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit außerordentlich hilfreich waren.

Meinem Tätigkeitschwerpunkt lag in der Administration von Microsoft/Linux Netzwerken mit bis zu 250 Clients und 10 Server, sowie in der Betreuung mehrerer Kleinunternehmen. Projekterfahrung konnte ich bei der Planung, Anschaffung und Administration von Windows Server 2003-2008, Exchange Server 2007, Active Directory, Softwareverteilung mit WSUS, Server-Virtualisierung mit Hyper-V/VMWare, und VoIP sammeln. Eine ausführliche Projektauflistung können sie dem beigefügten Lebenslauf entnehmen.

Die kurzfristige Selbstständigkeit war in meinem Lebensweg eine wichtige Erfahrung, die ich aber aus familiären Gründen mit der Planungssicherheit einer Festanstellung dauerhaft tauschen möchte. Was mir außerdem fehlt, ist die konstruktive Teamarbeit und die Herausforderung der Umsetzung von großen gemeinsamen Projekten. Deshalb wünsche ich mir, künftig als Angestellter aktiv meine Erfahrungen einzubringen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Mein Gehaltswunsch entspricht dem regional und für die Branche üblichen Rahmen. Die Arbeit aufnehmen könnte ich zum 01.04.2011.

Ich würde Ihre Firma und Ihr Team gern kennenlernen und freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Sie können mich leicht per Mail oder Telefon erreichen.

Mit freundlichen Grüßen


so ich habe alles rausgeworfen was ich mit meinem gewissen noch vereinbaren konnte :lol:

therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 08.03.2011, 13:42

Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
Das machst du dir aber einfach :)
Hast du ein Beispiel, das du einschieben kannst um die Fähigkeiten nachzuweisen?
Meinem Tätigkeitschwerpunkt lag in der Administration von Microsoft/Linux Netzwerken mit bis zu 250 Clients und 10 Servern, sowie in der Betreuung mehrerer Kleinunternehmen.
Eine ausführliche Projektauflistung können sie dem beigefügten Lebenslauf entnehmen
Macht der sowieso. Würd ich daher weg lassen.
Was mir außerdem fehlt
Ich finde es klingt positiver wenn du schreibst, was du dir wünschst. Also ein Blick in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit.
war in meinem Lebensweg eine wichtige Erfahrung
Warum? Gibts eine einschneidende Erkenntnis/Erfahrung?
Mein Gehaltswunsch entspricht dem regional und für die Branche üblichen Rahmen
Wenn Gehaltswunsch gefordert wird, solltest du eine Zahl nennen. Trau dich!

Die Arbeit aufnehmen könnte ich zum 01.04.2011.
Ohne Konjunktiv wirkts aktiver.
Ich würde Ihre Firma und Ihr Team gern kennenlernen und freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Besser vielleicht:
Ich freue mich darauf Ihre Firma und Ihr Team in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen.

therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 08.03.2011, 13:43

Nachtrag: Sehr geehrte Damen und Herren kannst du idealerweise ersetzen durch einen konkreten Ansprechpartner, indem du vllt vorher kurz anrufst?

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Beitrag von mcitp_lpic » 08.03.2011, 15:49

danke für die schnelle Antwort und der mühe die ihr euch hier macht ..

hier ein paar gedanken dazu:


einen ansprechpartner und eine telefonnr. gibt es nicht sonder nur das hr-team
"Warum? Gibts eine einschneidende Erkenntnis/Erfahrung?"
das sollte wohl selbsterklärend sein, dass der sprung in die selbständigkeit einschneidend ist........außerdem bin ich ja schon ausführlich drauf eingegangen was mir die selbständigkeit gebracht hat........siehe vertiefende kenntnisse usw
"Ich finde es klingt positiver wenn du schreibst, was du dir wünschst. Also ein Blick in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit"
also was mir feht ...ist ja als erklärung gedacht warum ich eine festanstellung anstrebe. fehlende wünschen können ja auch was sehr positives sein, weil man dann neue energien zur verwirklichung aufwendet. zumal ich danach gleich geschrieben habe was ich mir wünsche und erhoffe ;-)

"wenn Gehaltswunsch gefordert wird, solltest du eine Zahl nennen. Trau dich!"

mach ich ja dann schon keine sorge;-)




Bewerbung auf Ihre Anzeige bei meinestadt.de als Systemadministrator

Sehr geehrte Damen und Herren, ......wahlweise auch geehrtes HR-Team


ich weise alle Fähigkeiten auf, die Sie von einem engagierten, erfahrenden IT-Allrounder erwarten. Durch meine langjährige berufliche Praxis- und Projekterfahrung als Informatikkaufmann, IT-Teamleiter und Selbständiger, habe ich meine Kernkompetenzen erfolgreich weiterentwickelt und durch Zertifizierungen zum MCSA, MCITP-SA und LPIC-1 ausgebaut.
Zusätzlich zu meinen Kernkompetenzen in der IT-Administration zählen auch ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches, Service- und kundenorientiertes Verständnis. Dieses konnte ich während meiner Selbständigkeit weiter vertiefen, wobei mir meine soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit bei der Verwirklichung von Projekten, außerordentlich hilfreich waren. Als Beispiel wäre hier die Übernahme eines ins Stocken geratenen Projektes bei der xxx zu nennen. Dort mussten mehrere Windows SBS 2003, unter Einhaltung einer strikten Projekt Deadline, zu einer Windows Server 2008R2/Exchange 2007 Umgebung migriert werden. Zusätzlich würde auf Office 2010 umgestellt, was intensive Anwenderschulungen erforderlich machte.

Mein Tätigkeitschwerpunkt lag in der Administration von Microsoft/Linux Netzwerken mit bis zu 250 Clients und 10 Servern, sowie in der Betreuung mehrerer Kleinunternehmen. Projekterfahrung konnte ich bei der Planung, Anschaffung und Administration von Windows Server 2003-2008, Exchange Server 2007, Active Directory, Softwareverteilung mit WSUS, Server-Virtualisierung mit Hyper-V/VMWare, und VoIP sammeln. Eine ausführliche Projektauflistung können sie dem beigefügten Lebenslauf entnehmen.

Die kurzfristige Selbstständigkeit war in meinem Lebensweg eine wichtige Erfahrung, die ich aber aus familiären Gründen mit der Planungssicherheit einer Festanstellung dauerhaft tauschen möchte. Was mir außerdem fehlt, ist die konstruktive Teamarbeit und die Herausforderung der Umsetzung von großen gemeinsamen Projekten. Deshalb wünsche ich mir, künftig als Angestellter aktiv meine Erfahrungen einzubringen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Mein frühestmöglicher Eintrittstermin ist der 01.04.2011. Ich gehe von einem Jahresgehalt im Bereich von xxxEUR aus.

Ich freue mich darauf Ihre Firma und Ihr Team in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen. Sie können mich leicht per Mail oder Telefon erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 08.03.2011, 17:23

Ich sollte vorweg stellen, dass ich dein Anschreiben sehr interessant finde und es gerne lese. Meine Anmerkungen lassen darauf vllt nicht schließen :)
erfahrenen (kein d)
service- und kundenorientiertes
Folgendes würde ich mehr auseinander klabüstern.
Dieses konnte ich während meiner Selbständigkeit weiter vertiefen, wobei mir meine soziale Kompetenz und Teamfähigkeit bei der Verwirklichung von Projekten außerordentlich hilfreich waren.
Flexibilität und Belastbarkeit stellte ich bei der Übernahme eines ins Stocken geratenen Projektes bei der xxx unter Beweis.
Dort half ich mehrere Windows SBS 2003, unter Einhaltung einer strikten Projekt Deadline, zu einer Windows Server 2008R2/Exchange 2007 Umgebung zu migrieren. Die zusätzliche Umstellung auf Office 2010 erforderte außerdem intensive Anwenderschulungen. Dank meiner tatkräftigen Unterstützung konnte das Projekt zu einem erfolgreichen und rechtzeitigen Abschluss geführt werden.
Entsprechend angepasst natürlich an das wie es war. Was du also für Tätigkeiten übernommen hast.
Meine Tätigkeitschwerpunkte lagen (...) sowie in der Betreuung (kein Komma vor sowie)
Bei
Planung, Anschaffung und Administration
würde ich die jeweiligen Aufgaben die im Anschluss folgen besser zuweisen. Der Satz liest sich grammatisch nicht so einwandfrei.

Also zb: Projekterfahrung sammelte ich bei der Planung von Windows Server 2003-2008, der Anschaffung von Exchange Server 2007 und der Administration der Softwareverteilung ...
Sie können mich jederzeit per Mail oder Telefon erreichen.

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Beitrag von mcitp_lpic » 09.03.2011, 14:47

nochmals danke für deine hilfe........zu meinen fehlern sag ich nur peinlich peinlich;-)


evtl sollte ich mal erwähnen, dass ich vor meiner selbständigkeit 1 jahr als admin und 6 jahre als informatikkaufmann in einer immobiliengesellschaft gearbeitet habe

folgendes hab ich jetzt umgeschrieben weil ich mich noch um eine andere stelle bewerben möchte. dort sind kaufmännische erfahrungen von vorteil
deshalb bin ich jetzt etwas genauer darauf eingegangen


Zu meinen Kernkompetenzen neben der IT-Administration zählen auch ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches, service- und kundenorientiertes Verständnis. Dieses konnte ich während meiner Selbständigkeit, bei der IT-Prozessverbesserung, der Kundenakquise & -betreuung, und Endanwenderschulungen weiter vertiefen. Meine soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit waren bei der Verwirklichung von Projekten, außerordentlich hilfreich und ermöglichten es mir in als Projekt und -Teamleiter zu fungieren.
Als Beispiel wäre ein zeitkritisches Projekt bei der xxx zu nennen. Die Anforderung bestand darin, eine Windows SBS-Exchange 2003 Server-Infrastruktur nach Windows Server 2008R2-Exchange 2007 zu migrieren. Mein Aufgabenschwerpunkten lag in der Analyse der Benutzeranforderungen & Outsourcing Möglichkeiten, der Kosten-Nutzen-Analyse und Abschließend in der Toolevaluierung und Teststellung. Dank meiner tatkräftigen Unterstützung konnte das Projekt zu einem erfolgreichen und rechtzeitigen Abschluss geführt werden.

Meine jetzigen administrativen Tätigkeitschwerpunkte liegen in der Administration von Microsoft Windows Server 2003/2008/Exchange2007 Netzwerkinfrastrukturen mit bis zu 250 Clients & 10 Servern, der Verwaltung des Active Directory, DNS, DHCP, WSUS etc. sowie in der Planung und Wartung von LAN, WAN, VPN, VoIP Netzwerken.
Als Informatikkaufmann bei der Firma xxx lagen sie bei der IT-Teamleitung, der gemeinsamen IT-Projektplanung inklusive der Bedarfs- und Geschäftsprozessanalyse, der Haus- und Grundstücksverwaltung, der Pflege der Unternehmenswebsite sowie bei der Unterstützung und Schulung der Mitarbeiter.

therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 09.03.2011, 17:10

Also ich hab jetzt schon ein gutes Bild darüber was du kannst.

Daher korrigiere ich mal Fehler und geb noch Senf am Rande.
Beim Durchlesen des kompletten Threads ist mir aufgefallen, dass ich deine allererste Formulierung zum Gehalt am besten fand, sehr locker aber trotzdem ernst zu nehmend (weiß ja die Zahl nicht, die könnte das wieder vernichten ;) aber vom Sprachlichen her hat mir persönlich das am besten gefallen).

Admin und Inf.kaufmann würd ich auch erwähnen, es unterstreicht alles was gefordert wird.
während meiner Selbständigkeit, bei der Kundengewinnung
Ich nehme an du meinst, bei der Kundengewinnung während du selbständig warst? Dann kommt das Komma weg. Bei den folgenden Aufzählungen ist es natürlich korrekt. Das zweite "bei" würd ich weg lassen (vor "IT-Prozessverbesserung").
Verwirklichung von Projekten, außerordentlich hilfreich
Kein Komma.
ermöglichten es mir in als Projekt
Entweder es fehlt was nach "in" oder das "in" ist zuviel.
Dort mussten mehrere Windows SBS 2003 zu einer Windows Server 2008R2/Exchange 2007 Umgebung migriert werden.
Ich tendiere bei diesem Satz dazu ihn zu vereinfachen. Für das Zeitkritische ist m.E. nicht relevant was nach wo migriert werden musste, sondern nur "das" überhaupt. Es ist einfacher zu lesen, wenn man nicht an SBS und 2008R2/... hängen bleibt. Und solange es nicht elementar wichtig fürs Gesamt-Verständnis ist, würde ich es einfach halten.
Ich gebe hier auch zu bedenken, dass bei deinem Wissen die Gefahr besteht man hielte dich für überqualifiziert. Da könnte ein geballtes Erschlagen mit Fachwissen noch erschwerend wirken.
Wie gesagt: meine persönliche Tendenz.
Nachtrag: Du beschreibst deinen Wissensstand dazu sowieso ein paar Sätze später, das geht also nicht verloren.
Kosten-Nutzen-Analyse und abschließend
In dem gesamten Satz vllt ein oder zweimal "die" durch "eine" oder >nichts< ersetzen.
Tätigkeitsschwerpunkte
der Verwaltung des Active Directory, DNS, DHCP, WSUS etc
Du solltest "des" durch "von" ersetzen denke ich, weil "des" nicht auf jedes folgende Wort (resp. Abkürzung) passt und somit grammatisch nicht korrekt wäre. "etc." würde ich raus nehmen. Dann stelle lieber ein "unter Anderem" voran.

Kaufmannsund (&) solltest du durch "und" ersetzen.
Microsoft Windows Server 2003/2008/Exchange2007 Netzwerkinfrastrukturen
Entweder fehlt ein Komma zwischen 2007 und Netzwerk... oder du meinst "Exchange2007 Netzwerkinfrastrukturen". Dann wiederum sollte das separat stehen und nicht bei der Einreihung der Windows Server.
VPN und VoIP Netzwerken
Hier wiederum solltest du auch in Erwägung ziehen das VoIP nicht einfach so aufzuzählen, sondern ihm ggf. einen extra Satz zu spendieren, da dies auch explizit in der Ausschreibung (zalando) erwähnt wird. Also vllt was du da konkret gemacht hast, oder einfach nur ein gesondertes "Mir oblag außerdem die Administration der VoIP Netzwerke" o.s.ä.
lagen sie bei der IT-Teamleitung
Mit "sie" beziehst du dich vermutlich auf die vorangegangenen Tätigkeitsschwerpunkte. Solltest du dennoch umformulieren, weil man hängen bleibt und kurz drüber nachdenkt.
Du könntest z.B. sagen:
Als Informatikkaufmann bei der Firma xxx verantwortete ich sowohl die IT-Teamleitung als auch die gemeinsame IT-Projektplanung ...
Grammatik entsprechend dann anpassen.
Es liest sich insgesamt immer besser wenn du nicht sagst was die Schwerpunkte oder Aufgaben waren, sondern was DU gemacht hast. Denn: Nur weil es deine Aufgabe war heißt das noch lange nicht, dass du das auch gemacht hast - mal platt ausgedrückt.

Edit: Afaik fehlen Angaben zu deinen Sprachkenntnissen komplett. Oder ich habs überlesen.

mcitp_lpic
Beiträge: 8
Registriert: 06.03.2011, 09:02

Beitrag von mcitp_lpic » 09.03.2011, 17:49

"Ich nehme an du meinst, bei der Kundengewinnung während du selbständig warst? Dann kommt das Komma weg. Bei den folgenden Aufzählungen ist es natürlich korrekt. Das zweite "bei" würd ich weg lassen (vor "IT-Prozessverbesserung"). "

sowohl als auch...ich hatte während der selbständigkeit aber auch als informatikkaufmann damit zu tun. da sich der satz aber auf die selbständigkeit bezieht hats du absolut recht ;-)

"Entweder es fehlt was nach "in" oder das "in" ist zuviel. "

hab ich doch glatt übersehen ...natürlich zu viel



"Entweder fehlt ein Komma zwischen 2007 und Netzwerk... oder du meinst "Exchange2007 Netzwerkinfrastrukturen". Dann wiederum sollte das separat stehen und nicht bei der Einreihung der Windows Server. "

Windows Server 2003,2008, Exchange 2007 so ist es korrekt;-)

" Informatikkaufmann bei der Firma xxx verantwortete ich sowohl die IT-Teamleitung als auch die gemeinsame IT-Projektplanung"


klingt natürlich besser......


"Edit: Afaik fehlen Angaben zu deinen Sprachkenntnissen komplett."

habe ich ausführlich im lebenslauf weil ich das anschreiben eigentlich schon als zu lang empfinde


"deine allererste Formulierung zum Gehalt"

ich finde sie auch am besten weil es zu meiner lockeren persönlichkeit passt aber ich wollte auch kein stilbruch begehen.....aber zalando verkauft sich ja eh als locker und dynamisch ;-)

therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese » 09.03.2011, 19:45

Zu den Sprachkenntnissen kann vielleicht jemand anderes noch was sagen. Ich persönlich tendiere dazu die Dinge, die mir aus der Stellenbeschreibung wichtig erscheinen auch im Anschreiben zu erwähnen, auch wenn ich einigen nur einen Nebensatz gönne.
Das englische könnte man bspw. einfließen lassen als "hierbei konnte ich meine sehr guten Englischkenntnisse bestens einbringen". Nimmt nicht viel Platz weg und steht trotzdem drin.

Aber schau doch einfach am Ende wieviel Platz noch ist und ob du das vllt noch einbringen willst/kannst.

Antworten