Anschreiben Teamassistenz - Bewerbung als Teamassistentin

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Manili
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2013, 13:35

Anschreiben Teamassistenz - Bewerbung als Teamassistentin

Beitrag von Manili » 24.07.2013, 13:46

Liebes Forum,

hier das Anschreiben für meine aktuelle Bewerbung als Teamassistentin, voran die zugehörige Ausschreibung:


Aufgabe.
Zu Ihren vielfältigen Aufgaben gehören unter anderem die Terminabsprache und -koordination, das Führen der Korrespondenz und die Erstellung von Präsentations- und Besprechungsvorlagen. Ebenso verantworten Sie die Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Dienstreisen.
Profil.

abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder vergleichbare Qualifikation
fundierte Berufserfahrung als flexible Allroundkraft in einem vergleichbarem Umfeld
sehr gute Anwenderkenntnisse in MS-Office sowie souveräner Umgang mit dem Internet
selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise und großes Organisationstalent
sicheres Auftreten, Diskretion und ein offener Umgang mit Menschen
kommunikativ, innovativ, engagiert und dienstleistungsorientiert

Anschreiben


Bewerbung als Teamassistentin


Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich auf Ihre Stellenanzeige auf der Plattform XXX gestoßen und bewerbe mich hiermit mit großem Interesse um die Anstellung als Teamassistentin.

Aufgrund meiner bisher gesammelten Berufserfahrung im Assistenzbereich und einer fundierten Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel, bin ich bestens mit den von Ihnen genannten Anforderungen und Medien vertraut. Alle gängigen Office Programme sowie das Internet und die Ressourcen die dieses Medium bereitstellt, sind mir bestens bekannt und gehören zu meinem Tagesgeschäft.

In meiner letzten Tätigkeit im Backofficemanagement einer renommierten Internetagentur oblagen mir nicht nur die klassischen Sekretariatsaufgaben, sondern auch diverse Sonderaufgaben wie die Informationsbeschaffung und -auswertung marktrelevanter Daten, Online Recherchen zur Pflege aller wettbewerbsrelevanten CRM-Daten sowie die selbständige Organisation aller Events und Schulungen rundum den Firmenalltag. Die Kapazitäten waren hier für bis zu 200 Personen ausgelegt.

Die Zeit nach der Tätigkeit bei XXX habe ich genutzt, um auf einer zweimonatigen Asienreise meine Sprachkenntnisse zu perfektionieren und anschließend ein Auslandspraktikum in meinem Heimatland, bei der Firma XXX, anzugehen. Hier bin ich derzeit noch für alle Themen der Schulungsvorbereitung zuständig und unterstütze die HR Abteilung in allen anfallenden Tagesthemen.

Wie Sie meiner Tätigkeitsübersicht entnehmen können verfüge ich über einen bunten Blumenstrauss an Kompetenzen. Wenn Sie Interesse an einem engagierten und freundlichen Organisationstalent haben, welches sich schnell in neue Aufgabengebiete einarbeitet und ein hohes Maß an Ehrgeiz mitbringt, freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.


Herzliche Grüße,

XXX


Ich bin für jedes Feedback dankbar!

Zusatzfrage: Sollte ich eine Tätigkeitsübersicht erstellen und in die Anlagen anfügen? Ist das für eine Teamassistenz relevant? Reicht es, wenn die einzeln aufgeschlüsselten Tätigkeiten in den Arbeitszeugnissen genannt werden?

Liebe Grüße,
Manili

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12186
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Teamassistenz - Bewerbung als Teamassistenti

Beitrag von TheGuide » 25.07.2013, 11:04

Manili hat geschrieben:...und bewerbe mich hiermit mit großem Interesse um die Anstellung als Teamassistentin.
Das steht schon im Betreff, wo es auch korrekterweise hingehört. Warum fängst du nicht einfach an mit dem zweiten Absatz:
Aufgrund meiner bisher gesammelten Berufserfahrung im Assistenzbereich und einer fundierten Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel, bin ich bestens mit den von Ihnen genannten Anforderungen und Medien vertraut. Alle gängigen Office Programme sowie das Internet und die Ressourcen die dieses Medium bereitstellt, sind mir bestens bekannt und gehören zu meinem Tagesgeschäft.
Nur entferne bitte das Komma nach Einzelhandel.
Wenn du dem Arbeitgeber noch unbedingt mitteilen möchtest, wo du die Stellenanzeige her hast, kannst du das in der Betreffzeile machen:
Gesehen bei abc.com.
In meiner letzten Tätigkeit im Backofficemanagement einer renommierten Internetagentur oblagen mir nicht nur die klassischen Sekretariatsaufgaben, sondern auch diverse Sonderaufgaben wie die Informationsbeschaffung und -auswertung marktrelevanter Daten,


Informationsbeschaffung und Auswertung marktrelevanter Daten?
Informationsauswertung klingt in meinen Ohren seltsam. Aber das ist natürlich subjektiv.
rundum den Firmenalltag


Das Wort rundum existiert zwar, hier wäre aber rund_um korrekt.
und unterstütze die HR Abteilung in allen anfallenden Tagesthemen.
Bei? :? Zweifle gerade selbst.
Wie Sie meiner Tätigkeitsübersicht entnehmen können verfüge ich über einen bunten Blumenstrauss an Kompetenzen.

Zwischen können und verfügen fehlt ein Komma, Blumenstrauß mit <ß>, es sei denn, du kommst aus der Schweiz oder die Bewerbung geht in die Schweiz. Meinem Geschmack entspricht der bunte Blumenstrauß allerdings nicht.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8973
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 25.07.2013, 11:23

Die Einleitung ist nicht so gut. Wo du die Stelle gefunden hast, kommt in den Betreff. Worin die berufliche Herausforderung bestehen soll, müsste auch näher erläutert werden.

Der 2. Satz passte als Einleitung auch gut.
Alle gängigen Office Programme sowie das Internet und die Ressourcen die dieses Medium bereitstellt, sind mir bestens bekannt und gehören zu meinem Tagesgeschäft.

Diesen Teil besser weiter nach hinten schieben, damit das eigentlich wichtige Fachliche in den Vordergrund rückt.
Zusatzfrage: Sollte ich eine Tätigkeitsübersicht erstellen und in die Anlagen anfügen? Ist das für eine Teamassistenz relevant? Reicht es, wenn die einzeln aufgeschlüsselten Tätigkeiten in den Arbeitszeugnissen genannt werden?

Die wichtigsten Tätigkeiten könntest du auch im Lebenslauf beim jeweiligen Beschäftigungszeitraum angeben.

Weitere Tipps zum Anschreiben: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html


Manili
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2013, 13:35

Beitrag von Manili » 25.07.2013, 16:18

Lieben Dank meine Freunde, ich finalisiere und berichte sobald es Feedback gab ;)

Antworten