Anschreiben 'Versandsacharbeiter (Industriekaufmann)" nach Umschulung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
MisterX
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2021, 10:44

Anschreiben 'Versandsacharbeiter (Industriekaufmann)" nach Umschulung

Beitrag von MisterX » 15.03.2021, 11:21

Hallo Leute,

ich habe neulich eine Umschulung zum Industriekaufmann erfolgreich absolviert und suche nun eine Anstellung. Ich habe auch schon auf Anraten vom Jobcenter ein Bewerbungscoaching absolviert, aber das hätte ich mir schenken können, denn sogar ich als Laie konnte erkennen, dass die für mich angefertigten Unterlagen generischer 0815- Mist sind.

So muss ich also leider irgendwie selbst ein Anschreiben zusammen bekommen. Ich wäre euch also sehr dankbar, wenn ihr mir ehrliches Feedback zu meinem ersten Entwurf eines Anschreibens geben könnt. Es geht um die im Betreff genannte Stelle.
Bewerbung als Versandsachbearbeiter

Sehr geehrter Herr XYZ,

Ich habe im Januar 2021 eine zweijährige Umschulung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen und bin nun daher auf der Suche nach einer geeigneten Stelle, um meine erworbenen Kenntnisse gewinnbringend einzusetzen und mich beruflich zu etablieren.

Erste kaufmännische Berufserfahrungen in der Textilbranche (Anmerkung von mir: "Texttilbranche" habe ich erwähnt, weil in der Stellenausschreibung explizit Erfahrungen in dieser Branche erwünscht sind) konnte ich während eines sechsmonatigen Praktikums im Rahmen meiner Umschulung bei der XYZ GmbH sammeln.

Dort habe ich selbständig in der Versandabteilung gearbeitet, in der ich unter Anderem zuständig war für das Erstellen von Picklisten und für die Fakturierung der Handelswaren. Darüber hinaus war ich ebenfalls in der Retourenabteilung tätig, in der ich Wareneingänge verbucht und sämtliche Retourensendungen bearbeitet habe.

Da mir diese Tätigkeiten sehr viel Freude bereitet haben und etliche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen zu den von Ihnen in der Stellenausschreibung genannten Aufgaben bestehen, bin ich fest davon überzeugt, dass diese Stelle perfekt auf mich zugeschnitten ist.

Zu meinen Stärken gehört die Fähigkeit, auch unter Zeitdruck zuverlässig und fristgerecht zu arbeiten. Außerdem arbeite ich gerne im Team und verfüge über eine stark ausgeprägte Motivation, meine in der Umschulung angeeigneten Kenntnisse praxisnah einzusetzen. Des Weiteren verfüge ich über sehr gute Englischkenntnisse und bin mit den gängigen MS- Office Programmen mehr als vertraut.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass Sie mit mir einen ebenso hochmotivierten wie engagierten Mitarbeiter gewinnen. Ich stehe Ihnen ab sofort zu einem verhandelbaren Bruttojahresgehalt von xx.xxx € zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Name
Ich bedanke mich schon herzlich im Voraus für jegliches Feedback, ihr helft mir wirklich sehr damit.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben 'Versandsacharbeiter (Industriekaufmann)" nach Umschulung

Beitrag von TheGuide » 15.03.2021, 12:51

MisterX hat geschrieben:
15.03.2021, 11:21
Sehr geehrter Herr XYZ,

Ich habe im Januar 2021 eine zweijährige Umschulung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen
Nach der Anrede - korrekt mit dem Komma beendet - geht es klein weiter. Im übrigen sollte man in Bewerbungen Sätze nicht mit ich beginnen, umso mehr gilt das im ersten Satz.
Die Umschulung kommt ja in deinem Lebenslauf vor. Du musst sie hier nicht im ersten Satz erwähnen (zumindest nicht unbedingt). Stell dir vor, du hättest nur einen Satz für deine Bewerbung. Maximal zwei Kommata. Wie müsste dieser Satz lauten?
und bin nun daher auf der Suche nach einer geeigneten Stelle,
Das musst du nicht erläutern.
Erste kaufmännische Berufserfahrungen in der Textilbranche konnte ich während eines sechsmonatigen Praktikums im Rahmen meiner Umschulung bei der XYZ GmbH sammeln.
...sammelte ich...
Dort habe ich selbständig in der Versandabteilung gearbeitet, in der ich unter Anderem zuständig war für das Erstellen von Picklisten und für die Fakturierung der Handelswaren,
Dort habe ich selbständig in der Versandabteilung gearbeitet, in der ich u.a. für die Erstellung von Picklisten und Fakturierung der Handelswaren zuständig war.
Da mir diese Tätigkeiten sehr viel Freude bereitet haben und etliche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen zu den von Ihnen in der Stellenausschreibung genannten Aufgaben bestehen, bin ich fest davon überzeugt, dass diese Stelle perfekt auf mich zugeschnitten ist.
Mit ich glaube, ich bin mir sicher, ich bin überzeugt und ähnlichen Formulierungen schwächst du deine Aussage ab.
Zu meinen Stärken gehört die Fähigkeit, auch unter Zeitdruck zuverlässig und fristgerecht zu arbeiten. Außerdem arbeite ich gerne im Team und verfüge über eine stark ausgeprägte Motivation, meine in der Umschulung angeeigneten Kenntnisse praxisnah einzusetzen.
Wiederholungen.

Des Weiteren verfüge ich über sehr gute Englischkenntnisse und bin mit den gängigen MS- Office Programmen mehr als vertraut.
MS Office = amerikanischer Eigenname = keine Bindestriche
Programme = deutsches Wort: ergo Bindestrich
MS Office-Programme (außerdem Bindestrich (der verbindet!) und nicht Gedankenstrich!)

MisterX
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2021, 10:44

Re: Anschreiben 'Versandsacharbeiter (Industriekaufmann)" nach Umschulung

Beitrag von MisterX » 16.03.2021, 07:58

Vielen Dank für dein Feedback,


das mit dem Erwähnen der Umschulung habe ich schon bewusst auch direkt an den Anfang gepackt, weil ich sonst (ausser den Berufserfahrungen während dieser Umschulung in meinem Praktikum) leider keine relevante Berufserfahrung vorweisen kann für dieses Berufsfeld. Und generell hatte mir man auch geraten, dass ich die Umschulung schon ein bisschen als meine Stärke aufführe, bzw. dass ich eben gerade erst mit dieser fertig geworden und somit hochmotiviert bin, endlich in diesem Beruf arbeiten zu können.


Um zu verhindern, dass ich den Satz mit "Ich" beginne, würde ich dann aus
Sehr geehrter Herr XYZ,

Ich habe im Januar 2021 eine zweijährige Umschulung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen
folgenden Satz machen
Im Januar 2021 habe ich eine Umschulung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen
Wo ich das gerade eintippe, fällt mir eine Frage dazu ein: Und zwar hat man mir beim Bewerbungscoaching gesagt, dass man die Formulierung "Ich habe" vermeiden sollte, weil das wohl kein "gutes" Deutsch sei, welches man von einem Kaufmann erwarte. Siehst du das auch so? Soll ich also "habe ich eine Umschulung abgeschlossen" schreiben oder "schloss ich eine Umschulung ab" schreiben? :?:

Da mir diese Tätigkeiten sehr viel Freude bereitet haben und etliche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen zu den von Ihnen in der Stellenausschreibung genannten Aufgaben bestehen, bin ich fest davon überzeugt, dass diese Stelle perfekt auf mich zugeschnitten ist.
Mit ich glaube, ich bin mir sicher, ich bin überzeugt und ähnlichen Formulierungen schwächst du deine Aussage ab.
Mir fällt da spontan als Alternative nur ein:
Da mir diese Tätigkeiten sehr viel Freude bereitet haben und etliche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen zu den von Ihnen in der Stellenausschreibung genannten Aufgaben bestehen, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass diese Stelle perfekt auf mich zugeschnitten ist.
Ist das gut so? Oder hast du noch eine bessere Formulierung?


Nochmals vielen Dank im Voraus


Gruß

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12177
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben 'Versandsacharbeiter (Industriekaufmann)" nach Umschulung

Beitrag von TheGuide » 16.03.2021, 23:09

MisterX hat geschrieben:
16.03.2021, 07:58
Und zwar hat man mir beim Bewerbungscoaching gesagt, dass man die Formulierung "Ich habe" vermeiden sollte, weil das wohl kein "gutes" Deutsch sei, welches man von einem Kaufmann erwarte. Siehst du das auch so? Soll ich also "habe ich eine Umschulung abgeschlossen" schreiben oder "schloss ich eine Umschulung ab" schreiben? :?:
Perfekt oder Imperfekt ist Jacke wie Hose.

Antworten