Anschreiben Vertriebsassistenz / Kaufmännischer Mitarbeiter

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Myla01
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2014, 13:44

Anschreiben Vertriebsassistenz / Kaufmännischer Mitarbeiter

Beitrag von Myla01 » 09.08.2014, 13:59

Hallo zusammen,

momentan wohne ich in den Niederlanden und bin auf der Suche nach einem Job in Deutschland. Folgende Stelle interessiert mich sehr, jedoch habe ich schon länger kein Anschreiben mehr geschrieben und bin nun unsicher. Wäre über jede Hilfe dankbar :)

Aufgaben:

Sichtung von Unterlagen, Interne/externe Klärung von Detail, Kalkulation von Projekten, Anlage der Angebote und deren interne Verfolgung, Versand an Kunden, Angebotsverfolgung, Abgleich von Bestellungen zu Angeboten, Auftragsanlage, Leistungserfassung, Abrechnung Fakturierung, Klärung offener Rechnungen.

Profil:
Hohe Dienstleistungsorientierung und ausgeprägte Kundenorientierung, Sorgfältige, zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise, Schnelle Auffassungsgabe, Sehr gute Englischkenntnisse
------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Vertriebsassistenz fühle ich mich Zuhause. Dem Kunde während der Auftragsvorbereitung, sowie bei der Nachbereitung einen professionellen Service zu bieten treibt mich an.

Mein momentanes Aufgabenprofil spiegelt sich in Ihrer gesuchten Stelle perfekt wieder. Der tägliche Umgang mit Kunden macht mir Spaß. Die von Ihnen geforderte schnelle Auffassungsgabe und eigenständige Arbeitsweise bringe ich mit. In meiner jetzigen Stelle habe ich mich umgehend eingearbeitet, und bereits nach kurzer Zeit alle Aufgaben selbstständig und gut organisiert übernommen. Ein freundliches Wesen sowie Teamfähigkeit runden mein Profil ab. Der Umgang mit MS Office ist für mich selbstverständlich, und gute Englischkenntnisse sind für mich selbstverständlich.

Momentan arbeite ich bei einem deutschen Händler in den Niederlanden und werde bei einer Zusammenkunft zügig nach Deutschland umziehen. Mein jetziges Arbeitsverhältnis kann ich frühestens zum xxxx kündigen.

Zurzeit bin ich in ungekündigter Stelle tätig und bitte Sie daher, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Gern würde ich zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen. Ich freue mich deshalb auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12152
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Anschreiben Vertriebsassistenz / Kaufmännischer Mitarbei

Beitrag von FRAGEN » 09.08.2014, 14:12

Hallo Myla01!

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was ein guter (oder schlechter) Einstieg für eine Wirkung hat. In Deinem Fall ist es jetzt so, dass einen der erste Schwung Deiner hochdynamischen Begrüssung so leicht durch die ganze Bewerbung schickt, dass man am Ende immer noch den positiven Windhauch spürt... und einen sehr viel besseren Gesamteindruck hat, als man eigentlich haben *dürfte*... ;-)

Denn tatsächlich gesagt hast Du zwischendrin nicht viel. Der Satz mit der Einarbeitung hatte noch einmal denselben schönen Schwung (so gesehen noch einmal "nachgeschoben")... aber eigentlich waren es ansonsten alles mehr oder minder unfundierte Behauptungen zu den "Profil"-Punkten des Inserats. Auf den ganzen Block der "Aufgaben"-Punkte gehst Du überhaupt nicht ein. Ich würde an Deiner Stelle einmal versuchen, noch ein paar schöne schwungvolle (und fachlich gehaltvolle!) Sätze zu diesen Themen hier zu bringen:
Myla01 hat geschrieben:Sichtung von Unterlagen, Interne/externe Klärung von Detail, Kalkulation von Projekten, Anlage der Angebote und deren interne Verfolgung, Versand an Kunden, Angebotsverfolgung, Abgleich von Bestellungen zu Angeboten, Auftragsanlage, Leistungserfassung, Abrechnung Fakturierung, Klärung offener Rechnungen.
Von den Redensarten in der zweiten Hälfte kannst Du dafür dann einiges streichen...

Myla01
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2014, 13:44

Beitrag von Myla01 » 09.08.2014, 14:46

Hallo!

vielen Dank für deine Anmerkungen. Es ist doch immer wieder schwer, so ein Anschreiben zu texten :) Ich habe mein Anschreiben angepasst, und würde mich über Anmerkungen freuen. Mein Fokus ist jetzt mehr auf die Stelle in Verbindung mit meiner jetzigen Tätigkeit gerichtet.


Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Vertriebsassistenz fühle ich mich Zuhause. Dem Kunde während der Auftragsvorbereitung, sowie bei der Nachbereitung einen professionellen Service zu bieten treibt mich an.

Mein momentanes Aufgabenprofil spiegelt sich in Ihrer gesuchten Stelle perfekt wieder. Täglich arbeite ich eng mit unserem Außendienst zusammen, und erstelle somit das für den Kunden passende Angebot.

Zusätzlich zu der Auftragsabwicklung, wickle ich Teststellungen ab. Es erfordert ein gutes Fachwissen über die Produkte und eine gute Kommunikation mit dem Kunden.

Sind Rechnungen offen, dann hat das auch meistens einen Grund. Diesen Grund zu erforschen und zu bearbeiten, macht mir Spaß. Zurzeit arbeite ich an einem Projekt, um angesammelte offene Posten der letzten Jahre zu klären und zu schließen.

Die von Ihnen geforderte schnelle Auffassungsgabe und eigenständige Arbeitsweise bringe ich mit. In meiner jetzigen Stelle habe ich mich umgehend eingearbeitet, und bereits nach kurzer Zeit alle Aufgaben selbstständig und gut organisiert übernommen. Ein freundliches Wesen sowie Teamfähigkeit runden mein Profil ab. Der Umgang mit SAP, MS Office und gute Englischkenntnisse sind für mich selbstverständlich.

Momentan arbeite ich bei einem deutschen Händler in den Niederlanden und werde bei einer Zusammenkunft zügig nach Deutschland umziehen. Mein jetziges Arbeitsverhältnis kann ich frühestens zum xxxx kündigen

Zurzeit bin ich in ungekündigter Stelle tätig und bitte Sie daher, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Gern würde ich zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen. Ich freue mich deshalb auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12152
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 09.08.2014, 21:49

Myla01 hat geschrieben:Mein Fokus ist jetzt mehr auf die Stelle in Verbindung mit meiner jetzigen Tätigkeit gerichtet.
Das geht auf jeden Fall in die richtige Richtung, Myla01! Speziell der Teil mit den offenen Rechnungen setzt Maßstäbe in seiner Art. Da macht das Lesen richtig Spass! Dagegen fällt das (grundsätzlich ebenfalls schöne) Thema der "Teststellungen" vom inhaltlichen Standpunkt momentan noch relativ deutlich ab. Der müsste m. E. dasselbe Level an Aussagekraft erreichen! So richtig schön finde ich es auch nicht, dass Du den "Aufträgen" und den "Teststellungen" unmittelbar hintereinander dasselbe Verb ("abwickeln") zuordnest.

Apropos: Die Angebotsentwicklung ist doch vermutlich ein besonders wichtiger Teil Deines Tuns?!? Dann könnte auch der noch eine Messerspitze Deiner schwungvoll-charmanten Präzision gebrauchen... :-)
Myla01 hat geschrieben:Zurzeit bin ich in ungekündigter Stelle tätig und bitte Sie daher, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.
Das wirkt auf mich zunächst einmal uncool, passt überhaupt nicht zu Deinem ansonsten freien und persönlichen Stil... und nutzt in der Praxis sowieso nichts. Für einen korrekten Menschen ist die Vertraulichkeit eine Selbstverständlichkeit... und ein unkorrekter lässt sich von solch einem Satz ganz sicher von nichts abhalten.
Myla01 hat geschrieben:Gern würde ich zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen. Ich freue mich deshalb auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Von DIR würde ich mir auch hier einen etwas eindeutigeren Bezug zur konkreten Stelle wünschen...

Antworten