Anschreiben Volontär Öffentlichkeitsarbeit

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
ktn
Beiträge: 3
Registriert: 17.09.2007, 14:15

Anschreiben Volontär Öffentlichkeitsarbeit

Beitrag von ktn » 15.10.2012, 00:29

Hallo,
das erste Mal seit ... uff ... lange, dass ich mal wieder eine Bewerbung schreiben muss. Wäre nett, wenn Ihr mir helfen könntet, weil ich doch etwas unsicher bin. Ich freue mich über jeden Hinweis und Tipp :)

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Okay, die Stellenanzeige:
-------------------------------------------------------------------
Volontär/-in Öffentlichkeitsarbeit
Das Volontariat orientiert sich am „blabla" und erstreckt sich über einen Zeitraum von 24 Monaten. Dazu gehören ein Volontärskurs an der Akademie für Publi­zistik, externe Praktika im Medien- und Pressebereich sowie der Besuch von relevanten Kursen (z. B. Adobe Photoshop/Adobe Acrobat/HTML).

Ihre Aufgaben:
Interviews, Reportagen und Meldungen für ie Kunden- und Mitarbeiterzeitschrift sowie für externe Fachzeitschriften. Darüber hinaus fertigen Sie die dazugehörigen Grafiken und Digitalfotos an.
Fach- und PR-Artikel und redigieren Beiträge anderer Autoren.
redaktionele Arbeit an unseren Inter- und Intranetauftritten mit.
Erstellen von Informations- und Imagebroschüren sowie Flyer.
Beantwortung von Journalistenanfragen, Verfassen von Presseinformationen sowie Kunden­newsletter und erstellen den digitalen Pressespiegel.
Sie verfassen Reden sowie Grußworte und entwickeln PowerPoint-Vorträge zu internen und externen Veranstaltungen für den Vorstand, insbesondere auch für den Vorstandsvorsitzenden.
Sie führen Kampagnen für verschiedene Veranstaltungen - wie z. B. die Haus­messen - durch bzw. koordinieren diese.
Sie wirken mit an der Organisation von Pressekonferenzen und Events.

Ihr Profil:
Sie haben ein Hochschulstudium erfolgreich absolviert.
Sie verfügen über erste journalistische Erfahrungen (Praktika etc.).
Der Einsatz sozialer Medien ist Ihnen vertraut.
Sie arbeiten lösungsorientiert, zielstrebig, konstruktiv und zuverlässig.
Sie besitzen ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie Kreativität und halten auch bei schnellem Arbeitstempo eine hohe Qualität.
Sie überzeugen durch Offenheit und Freundlichkeit.
Sie sind kontaktfreudig und präsentieren ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten.
Sie arbeiten eigenständig innerhalb eines motivierten Teams, in das Sie sich erfolg­reich integrieren.
---------------------------------------------------------------------------

und mein Versuch einer Bewerbung :)

Firma
Ansprechpartner
Kennziffer
Adresse
Stadt

Bewerbung als Volontär im Bereich Öffentlichkeitsarbeit ab 1. Januar 2013
Ihre Ausschreibung auf Internetseite


Sehr geehrte Frau XYZ,

durch meine studienbegleitenden Praktika habe ich bereits erste Einblicke in die journalistische Arbeit in einer Lokalredaktion und später in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines kleinen Unternehmens erhalten können. Die dort gesammelten Erfahrungen haben mein Interesse geweckt, auch weiterhin in diesen Bereichen tätig zu sein.

Aus diesem Grund unterstütze ich als ehrenamtlicher Mitarbeiter eine Stadtteilzeitung in STADT und administriere die Facebook-Fanseite eines Sportvereins. Zusätzlich betreue und pflege ich zwei Internetseiten, die auf Content-Management-Systemen basieren. Durch diese Arbeit verfüge ich über gute Kenntnisse im Umgang mit Programmen wie Adobe Photoshop und Adobe InDesign, aber auch die gängigen Office-Anwendungen sind mir vertraut. Erleichtert werden meine Aufgaben und Tätigkeiten dabei durch eine hohe Internet- und Technikaffinität sowie Grundkenntnisse im Bereich von HTML und CSS. Durch mein Studium verfüge ich zudem über eine gute Präsentationsfähigkeit, einen kritischen Blick auf die Dinge und gute Selbstorganisation.

Im Dezember schließe ich an der Universität STADT mit einem Master in Politikwissenschaft ab. Aus diesem Grund bin auf der Suche nach einem anspruchsvollen und zugleich abwechslungsreichen Job, in dem auch die Inhalte meines Studiums Verwendung finden. Mit einem Volontariat bei FIRMA erhoffe ich mir genau dies. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und vervollständige Ihre ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch.
Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß

ICH

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4172
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 15.10.2012, 16:22

Hallo ktn,

der Erfol einer Bewerbung hängt maßgeblich davon ab, dass das anschreiben den Bedarf des Arbeitgebers anspricht. Und hier sehe ich noch einigen Optimierungsbedarf.

Die Aufgaben zielen stark in den redaktionellen Bereich. Nur grade im Hinblick auf die journalistischen Tätigkeiten vermisse ich eine entsprechende Präsentation. Du deutest zwar in der Einleitung entsprecghendes Können an, beschränkst dich dann aber fast ausschließlich auf die Präsentation "graphischen Könnens".

Gänzlich fehlt noch die Präsentation von Stärken. und das, obwohl ausdrücklich welche in der Anzeige gewünscht werden.

Viele Grüße aus Duisburg

ktn
Beiträge: 3
Registriert: 17.09.2007, 14:15

Beitrag von ktn » 15.10.2012, 16:27

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Kritik.

Ich hatte gerade ein Gespräch mit einer Freundin, die mir ähnliches mitgeteilt hat. Darum habe ich einen neuen Versuch gestartet:


---------------------------------------

Sehr geehrte Ansprechpartner,
ich stelle mich Ihnen als junger flexibler Hochschulabsolvent vor, der bei der Recherche nach einem interessanten Berufseinstieg auf Ihre Stellenausschreibung gestoßen ist.

Durch meine studienbegleitenden Praktika konnte ich bereits erste interessante Einblicke in die journalistische Arbeit in einer Lokalredaktion und später in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines kleinen Unternehmens erhalten. Da ich schon immer gerne geschrieben habe und in meinem zukünftigen Berufsleben auch die Inhalte meines Studiums Verwendung finden sollen, hat mich Ihre Stellenanzeige für ein Volontariat bei FIRMA sehr angesprochen.

Durch die Koordinierung meines Studiums mit meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten für eine Stadtteilzeitung und die Betreuung der Fanseite eines Sportvereins, verfüge ich über ein gutes Zeitmanagement und ein hohes Maß an Flexibilität. Hilfreich bei diesen Aufgaben sind dabei meine Kreativität, mein ausgeprägtes technisches Verständnis und meine Teamfähigkeit. Durch mein Studium verfüge ich zudem über eine gute Präsentationsfähigkeit und einen kritischen Blick auf die Dinge. Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten runden mein Profil ab.

Da ich im kommenden Dezember an der Universität mein Studium erfolgreich beenden werde, bin auf der Suche nach einem anspruchsvollen und zugleich abwechslungsreichen Job. Mit einem Volontariat bei FIRMA erhoffe ich mir genau dies. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und vervollständige Ihre ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch.

Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.

Mit freundlichem Gruß
ICH

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4172
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 17.10.2012, 11:38

Hallo ktn,

was waren deine Aufgabenbereiche in der Lokalredaktion bzw. in dem kleinen Unternehmen? Das Verfassen von Beiträgen? Oder was genau hast du dort machen dürfen?

Viele Grüße aus Duisburg

ktn
Beiträge: 3
Registriert: 17.09.2007, 14:15

Beitrag von ktn » 17.10.2012, 13:40

In der ersten Zeit hab ich den Hiwi gemacht und bin halt überall mit hingefahren, hab den Redakteuren auf die Finger geguckt und dann parallel einen Text verfasst.
Die letzten 3 Wochen etwa hab ich dann eigenverantwortlich die Termine wahrgenommen, fotos geschossen, Berichte geschrieben, Interviews geführt usw usf...

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4172
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 18.10.2012, 10:48

Hallo ktn,

dann solltest Du das auch dringend in das anschreiben einbauen, damit der Personalverantwortliche auch erkennt, dass sich Dein berufsbezogenes Können nicht nur auf das Graphische beschränkt.

Viele Grüße aus Duisburg

Antworten