Anschreiben zur Übernahme nach der Ausbildung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
weeed207
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2012, 16:06

Anschreiben zur Übernahme nach der Ausbildung

Beitrag von weeed207 » 04.10.2016, 17:01

Hallo an alle,
ich habe ein Anschreiben fertig gemacht zur Übernahme nach meiner Ausbildung und bräuchte Jemanden der einmal drüber schauen könnte bezüglich der Rechtschreibung :)
vielen Dank im Voraus :)

---------------------------------------------------------------------------------------

Antrag auf Übernahme nach dem erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Karosserie und Fahrzeugbaumechaniker mit der Fachrichtung Fahrzeugbau.

Sehr geehrter Herr XXXX,

hiermit stelle ich einen Antrag auf die Übernahme nach dem erfolgreichem Abschluss meiner Karosserie und Fahrzeugbaumechaniker Ausbildung im Januar 2017.

Mein Ausbildungsbeginn war der 01.08.2013. Von diesem Zeitpunkt an habe ich die Möglichkeit gehabt, alle für meine Ausbildung relevanten Aufgaben in der Abteilung Umwelttechnik, kennenzulernen.
In meiner Ausbildung konnte ich in vielen Bereichen der Umwelttechnik Erfahrungen sammeln, mein erlerntes theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen, sowie die Abläufe der verschiedenen internen Abteilungen verinnerlichen. Darunter zählen der Rahmenbau, der Kesselbau sowie die Elektrik.

Da ich mich in der Abteilung Umwelttechnik sehr wohl fühle und viel gefallen an meiner Arbeit habe, würde ich mich freuen wenn ich nach meiner Ausbildung in diesem Bereich eingesetzt werden könnte. Falls es Ihnen nicht möglich sein sollte, mich in diesem Bereich aufzunehmen wäre ich auch für eine andere Abteilung offen und würde mich dieser Abteilung mit großem Eifer und meinem vollem Engagement widmen.

Bei weiteren Fragen stehe ich, Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Ich würde mich über eine positive Rückantwort zu meinen Gunsten sehr freuen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11999
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben zur Übernahme nach der Ausbildung

Beitrag von TheGuide » 04.10.2016, 22:09

weeed207 hat geschrieben: hiermit stelle ich einen Antrag auf die Übernahme nach dem erfolgreichem Abschluss meiner Karosserie
Bis hierher dachte ich: Witzig. Leider wurde ich dann enttäuscht.

Karosserie- und Fahrzeugmechanikerausbildung

Hiermit stelle ich einen Antrag ist mehr als ungewöhnlich und ich dachte zunächt wirklich, du wolltest einen Antrag auf Übernahme einer Karosserie stellen.

Aber letztendlich ist das hier nichts anderes als "hiermit bewerbe ich mich..."
*gähn* *KopfaufTischplatteknall* *tatütata* *KrankenhausaufenthaltMitPLatzwundeUndGehirnerschütterung*
Mein Ausbildungsbeginn war der 01.08.2013. Von diesem Zeitpunkt an habe ich die Möglichkeit gehabt, alle für meine Ausbildung relevanten Aufgaben in der Abteilung Umwelttechnik, kennenzulernen.
a) Lebenslaufnacherzählung
b) ich hatte die Möglichkeit besagt nichts über die Nutzung dieser Möglichkeit.

Beantworte deinem Adressaten folgende stumme Fragen:
Warum willst du als Fahrzeugmechaniker arbeiten?
Folgende Antworten gelten nicht:
- um Geld zu verdienen
- weil ich die Ausbildung dazu gemacht haben

Was bringst du dafür an Hardskills (Fachkennntnisse, Fachkompetenzen) mit?

Was bringst du dafür an Softskills (Stärken, CHaraktereigenschaften, welche die Arbeit unterstützen) mit?

In meiner Ausbildung konnte ich in vielen Bereichen der Umwelttechnik Erfahrungen sammeln, mein erlerntes theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen, sowie die Abläufe der verschiedenen internen Abteilungen verinnerlichen. Darunter zählen der Rahmenbau, der Kesselbau sowie die Elektrik.
In meiner Ausbildung sammelte ich GENAUER! Bereichen der Umwelttechnik Erfahrungen sammeln, setzte mein erlerntes theoretisches Wissen in die Praxis um UND verinnerlichte die Abläufe der verschiedenen internen Abteilungen.
Da ich mich in der Abteilung Umwelttechnik sehr wohl fühle und viel gefallen an meiner Arbeit habe, würde ich mich freuenKOMMA wenn ich nach meiner Ausbildung in diesem Bereich eingesetzt werden könnte.
Wen oder was hast du?
Falls es Ihnen nicht möglich sein sollte, mich in diesem Bereich aufzunehmenKOMMA wäre ich auch für eine andere Abteilung offen und würde mich dieser Abteilung mit großem Eifer _und _meinem vollem Engagement widmen.
Das ist ein Versprechen ins Blaue hinein.
Bei weiteren Fragen stehe ich, Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Komma streichen!
Ich würde mich über eine positive Rückantwort zu meinen Gunsten sehr freuen.

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1976
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 05.10.2016, 07:29

Ich gebe TheGuide in vollem Umfang recht. Besonders solltest Du hieran arbeiten:
Falls es Ihnen nicht möglich sein sollte, mich in diesem Bereich aufzunehmenKOMMA wäre ich auch für eine andere Abteilung offen und würde mich dieser Abteilung mit großem Eifer _und _meinem vollem Engagement widmen.
Besser, Du gibst der Firma zwei oder drei andere Möglichkeiten. Anstatt zu sagen: 'Ich mache das und das super gerne und total gut - aber wenn das nicht geht, dann gehe ich auch in den Sanitärbereich und putze die Klos mit vollem Engagement.'

Ich frage mich auch, warum Du weiter bei dem Unternehmen beschäftigt sein willst. Dafür solltest Du Dir auch noch ein, zwei gute Argumente überlegen.

Dies Anschreiben würde ich so nicht abschicken.
Stell' doch Deine überarbeitete Version noch mal hier rein. ;)

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 05.10.2016, 11:37

An welchen Herrn XXXX geht denn diese Bewerbung?

Hast du denn schon mal mit den Verantwortlichen darüber geredet, wie deine dauerhaften Übernahmechancen aussehen und wie man dich einschätzt?

Irgendwie schreibst du in deiner Bewerbung nur allgemeine Dinge, über die der AG mehr oder weniger schon Bescheid weiß. Wie du eine überzeugende Bewerbung anfertigst, liest du Hier: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Antworten