Anwendungsentwickler Bewerbung nach Informatik-Studium

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
vodn7v
Beiträge: 30
Registriert: 07.01.2008, 11:27

Anwendungsentwickler Bewerbung nach Informatik-Studium

Beitrag von vodn7v » 08.02.2008, 14:49

Hallo, möchte mich als java entwickler bewerben mit der möglichkeit später noch berufsbegleitend ein master studium zu absolvieren.

______

Bewerbung als Anwendungsentwickler

Sehr geehrte Frau XXX,

mein Studium, Angewandte Informatik mit Spezialisierungsbereich Medien an der xxx in xxx, werde ich im August 2008 erfolgreich abschließen und bin auf der Suche nach einem geeigneten Berufseinstieg. Aus diesem Grund las ich Ihre Stellenausschreibung auf Ihrer Homepage mit überaus großem Interesse.

Aufgrund des dualen Studiums an der xxx habe ich in den praxisorientierten Studienfächern, sowie in meiner Praxisfirma xxx in xxx, bei der ich ein insgesamt einjähriges Hochschulpraktikum absolviert habe, viele Erfahrungen mit verschiedenen Projekten im Bereich der Java- inkl. J2EE- sowie der Datenbankprogrammierung sammeln können.

Als Anwendungsentwickler würde ich gerne Ihr Team stärken. Außerdem ist zu einem späteren Zeitpunkt ein Masterstudium an der xxx für mich sehr interessant. Die durch das berufsbegleitende Studium gewonnenen Kenntnisse möchte ich ebenfalls in Ihr Unternehmen einbringen. Deshalb bewerbe ich mich hiermit um eine Stelle als Anwendungsentwickler, die ich gerne ab September 2008 antreten würde.


Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
______

was könnte ich noch ändern/ verbessern ??

Fragen dazu:
wie ist das mit dem studium ? ich habe vor es zu tun, soll ich es dann auch schon erwähnen ?
wie ist das mit meinen fähigkeiten ? da ich berufseinsteiger bin habe ich ja noch nicht so hohe qualifikationne. sollte ich dann irgednwie noch das übliche wie "belastbar, flexibel" etc mit unterbringen ??

danke euch !!

Taschi
Beiträge: 53
Registriert: 13.02.2005, 13:41

Beitrag von Taschi » 08.02.2008, 23:27

Also, hast du jetzt Vollzeit studiert oder berufsbegleitend? Das wird hier nicht ganz klar!!


Bewerbung als Anwendungsentwickler

Sehr geehrte Frau XXX,

mein Studium, Angewandte Informatik mit Spezialisierungsbereich Medien an der xxx in xxx, werde ich voraussichtlich im August 2008 erfolgreich abschließen und nun/daher bin auf der Suche nach einem geeigneten Berufseinstieg. Aus diesem Grund las ich Ihre Stellenausschreibung auf Ihrer Homepage mit überaus großem Interesse.

Aufgrund des dualen Studiums an der xxx habe ich in den praxisorientierten Studienfächern, sowie in meiner Praxisfirma xxx in xxx, bei der ich ein insgesamt einjähriges Hochschulpraktikum absolviert habe, viele Erfahrungen mit verschiedenen Projekten im Bereich der Java- inkl. J2EE- Welche? Zu allgemein!!! sowie der Datenbankprogrammierung sammeln können.

Als Anwendungsentwickler würde ich gerne Ihr Team stärken. :shock: Außerdem ist zu einem späteren Zeitpunkt ein Masterstudium an der xxx für mich sehr interessant. Die durch das berufsbegleitende Studium gewonnenen Kenntnisse möchte ich ebenfalls in Ihr Unternehmen einbringen. Deshalb bewerbe ich mich hiermit um eine Stelle als Anwendungsentwickler, die ich gerne ab September 2008 antreten würde.

Also erst wills du das Team verstärken, dann doch lieber n Masterstudium, und dann ist dir doch das Einbringen der Kenntnisse im Unternehmen wichtig. Sorry aber das ist nicht grad überzeugend für das Unternehmen!!! Wenn du schon schreibst, dass du weiterstudieren willst, dann verkauf es so, dass du dein Wissen FÜR das Unternehmen gerne weiterentwickelst... so ähnlich :wink:

Joa und hier kämen jetzt deine Stärken hin. Also wenn du schon ein 1jähriges Praktikum hinter dir hast, dann kannst doch auch Erfolge nachweisen oder? :wink:

Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

vodn7v
Beiträge: 30
Registriert: 07.01.2008, 11:27

Beitrag von vodn7v » 09.02.2008, 13:14

hallo Taschi, erstmal vielen dank fuer deine verbesserungsvorschläge.
also ich habe versucht deine vorschläge so gut wie möglich umzusetzen. und habe eine neue, aus meiner sicht, verbesserte variante eingestellt. ich hoffe du bzw ihr könnt es nochma kommentieren.

vielen dank !!

________________________________________________

Bewerbung als Anwendungsentwickler

Sehr geehrte Frau XXX,

mein Studium, Angewandte Informatik mit Spezialisierungsbereich Medien an der xxx in xxx, werde ich voraussichtlich im August 2008 erfolgreich abschließen und bin daher auf der Suche nach einem geeigneten Berufseinstieg. Aus diesem Grund las ich Ihre Stellenausschreibung auf Ihrer Homepage mit überaus großem Interesse.

Aufgrund des dualen Studiums an der xxx habe ich in den praxisorientierten Studienfächern, sowie in meiner Praxisfirma xxx in xxx, bei der ich ein insgesamt einjähriges Hochschulpraktikum absolviert habe, viele Erfahrungen mit verschiedenen Projekten im Bereich der Java- inkl. J2EE- sowie der Datenbankprogrammierung sammeln können, wie beispielsweise die Konzeption und Realisierung einer Java- Webapplikation zur Fernüberwachung von Belichtungssystemen.

Du hast geschrieben, dass ich das mit den projekten weiter konkretisieren soll. ist das so richtig ?oder schlecht formuliert. ?

Gerne würde ich Ihr Team als Anwendungsentwickler stärken. Außerdem würde ich zu einem späteren Zeitpunkt gerne ein Informatik- Masterstudium beginnen um mich für Ihr Unternehmen weiter zu entwickeln und die durch das Studium gewonnenen Kenntnisse in Ihr Unternehmen einbringen. Deshalb bewerbe ich mich hiermit um eine Stelle als Anwendungsentwickler, die ich gerne ab September 2008 antreten möchte.

Zu meinen Stärken zähle ich meine hohe Belastbarkeit, meine Vielseitigkeit, sowie die Fähigkeit selbständig zu arbeiten. Durch meine fundierte Ausbildung und meine hohe persönliche Motivation sehe ich mich in der Lage, mich schnell und umfassend in die neuen Aufgabengebiete einzuarbeiten und mich stetig weiterzubilden.

sowas mit fähigkeiten gemeint ? :)

Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Taschi
Beiträge: 53
Registriert: 13.02.2005, 13:41

Beitrag von Taschi » 20.02.2008, 22:27

Schon besser, aber vielleicht noch n Tacken zu allgemein!!!

Antworten