Arzthelferin Bewerbung Kündigung aus betrieblichen Gründen

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Talschi
Beiträge: 3
Registriert: 25.06.2006, 12:03

Arzthelferin Bewerbung Kündigung aus betrieblichen Gründen

Beitrag von Talschi » 25.06.2006, 12:12

Hallo Erstmal
Ich bin Natalija und Arzthelferin
Ich hab am Donnerstag aus betriebl. Gründen (Stellenabbau) die Kündigiung bekommen.

Will jetzt natürlich so schnell wie möglich was neues.
Hab nun mal ein Anschreben gemacht und möchte mal von EUCh wissen ob es OK ist und ob Ihr verbesserungsmöglichkeiten habt.

Kurz erklärt :
Ich hab von 97 -00 die Lehre gemacht
von 00 - 01 hab ich 1 Jahr ne Ausb. als Krankenschwester begonnen die aber abgebrochen.
Danach hab ich erst 20 Mon bei einer Gyn. gearbeitet, sie wurde krank und ich bin ohne Pause (also ohne Arbeitslos zusein) direkt zu meinen jetzigen AG
Hab das naürlich im Lebensl. erwähnt.
Aber im Anschreiben muss das nicht rein oder ???


So nun mein ANSCHREIBEN :

Bewerbung als Arzthelferin
Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau

Sehr geehrter Frau Dr. Klein

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau gelesen und bewerbe mich um die ausgeschriebene Stelle.

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung habe ich als Arzthelferin gearbeitet.
Neben der Annahme der Patienten, gehörten das Anlegen der Kundendatei und das Durchführen von Laborarbeiten, auch das Verwalten des Archivs zu meinen Aufgaben.
Zudem besitze ich Computer- und Office-Grundkenntnisse, bin aber bestrebt, mich immer weiterzubilden.

Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu Handeln und Aufgaben selbständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.

Nach dreijähriger Tätigkeit für meinen jetzigen Arbeitgeber muss ich die Praxis leider zum 01.08.06 aus Betrieblichen Gründen (Stellenabbau) verlassen.

Wie ich Ihrer Anzeige entnommen habe, suchen Sie eine Mitarbeiterin, die Berufserfahrung und Flexibilität mitbringt. In meiner beruflichen Praxis hat sich immer wieder gezeigt, dass ich schnell und flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren kann. In schwierigen Situationen habe ich stets große Belastbarkeit gezeigt.

Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Danke schon mal für Verbesserungsmöglichkeiten und Kritik.
LG Nany

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 25.06.2006, 16:22

Hi!

Also ich finde deine Bewerbung wirklich gelungen.
Habe nur ein paar kleine Anmerkungen und Verbesserungen:
Bewerbung als Arzthelferin
Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau vom...(Datum!)

Sehr geehrter Frau Dr. Klein

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau gelesen und bewerbe mich um die ausgeschriebene Stelle.(Gute Einleitungssätze findest du auch hier: https://www.bewerbung-forum.de/einleitungssaetze.html

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung habe ich als Arzthelferin gearbeitet.(Zeiten angeben. Wann hast du die Ausbildung beendet und wie lange hast du als Arzthelferin gearbeitet. Bei welchem Arzt?)
Neben der Annahme der Patienten, (kein Komma) gehörten sowohl das Anlegen der Kundendatei und das Durchführen von Laborarbeiten als auch das Verwalten des Archivs zu meinen Aufgaben.
Zudem besitze ich Computer- und Office-Grundkenntnisse und bin bestrebt, mich immer weiterzubilden.

Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu handeln und Aufgaben selbstständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.

Nach dreijähriger Tätigkeit für meinen jetzigen Arbeitgeber auch hier angeben, welche Arztpraxis (zumindest die Fachrichtung) das ist) muss ich die Praxis leider zum 01.08.06 aus betrieblichen Gründen (Stellenabbau) verlassen.

Wie ich Ihrer Anzeige entnommen habe, suchen Sie eine Mitarbeiterin, die Berufserfahrung und Flexibilität mitbringt. In meiner beruflichen Praxis hat sich immer wieder gezeigt, dass ich schnell und flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren kann. In schwierigen Situationen habe ich stets große Belastbarkeit gezeigt.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Talschi
Beiträge: 3
Registriert: 25.06.2006, 12:03

Beitrag von Talschi » 26.06.2006, 18:32

Danke Verena ;)

Ist es nun ok ??

Bewerbung als Arzthelferin
Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau vom 24.06.06

Sehr geehrter Frau Dr. Klein

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau gelesen und bewerbe mich um die ausgeschriebene Stelle.

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung im Januar 2000 habe ich als Arzthelferin in einer Gynäkologischen und Augenärztlichen Praxis gearbeitet.
Neben der Annahme der Patienten gehörten sowohl das Anlegen der Kundendatei und das Durchführen von Laborarbeiten als auch das Verwalten des Archivs zu meinen Aufgaben.
Zudem besitze ich Computer- und Office-Grundkenntnisse und bin aber bestrebt, mich immer weiterzubilden.

Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu handeln und Aufgaben selbständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.

Nach dreijähriger Tätigkeit für meinen jetzigen Arbeitgeber Frau Dr. med. *************, muss ich die Praxis leider zum 01.08.06 aus betrieblichen Gründen (Stellenabbau) verlassen.

Wie ich Ihrer Anzeige entnommen habe, suchen Sie eine Mitarbeiterin, die Berufserfahrung und Flexibilität mitbringt. In meiner beruflichen Praxis hat sich immer wieder gezeigt, dass ich schnell und flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren kann.
In schwierigen Situationen habe ich stets große Belastbarkeit gezeigt.

Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr

Mit freundlichen Grüßen


LG Nany
Zuletzt geändert von Talschi am 23.12.2006, 02:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 26.06.2006, 18:44

Sehr geehrte Frau Dr. Klein (Komma)

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der Frankfurter Rundschau (Datum) gelesen und bewerbe mich hiermit um die ausgeschriebene Stelle.

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung im Januar 2000 habe ich als Arzthelferin in einer gynäkologischen und augenärztlichen Praxis gearbeitet.
Neben der Annahme der Patienten gehörten sowohl das Anlegen der Kundendatei und das Durchführen von Laborarbeiten als auch das Verwalten des Archivs zu meinen Aufgaben.
Zudem besitze ich Computer- und Office-Grundkenntnisse und bin bestrebt, mich immer weiterzubilden.

Aufgrund meiner Ausbildung bin ich in der Lage, eigenverantwortlich zu handeln und Aufgaben selbstständig durchzuführen. Teamorientiertes Verhalten und Arbeiten sind selbstverständlich für mich. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sehe ich als Beitrag zum Praxiserfolg.

Nach dreijähriger Tätigkeit für meinen jetzigen Arbeitgeber Frau Dr. med. Karin Schmitt – Hessemer und Cristina Prokos, Augenärztinnen, muss ich die Praxis leider zum 01.08.06 aus betrieblichen Gründen (Stellenabbau) verlassen.

Wie ich Ihrer Anzeige entnommen habe, suchen Sie eine Mitarbeiterin, die Berufserfahrung und Flexibilität mitbringt. In meiner beruflichen Praxis hat sich immer wieder gezeigt, dass ich schnell und flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren kann.
Auch in schwierigen Situationen habe ich stets große Belastbarkeit gezeigt.

Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Talschi
Beiträge: 3
Registriert: 25.06.2006, 12:03

Beitrag von Talschi » 26.06.2006, 19:09

Danke ;)
Ich glaub nun hab ich es ;)
Vielen Lieben Dank.
Lg nany

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 26.06.2006, 19:57

Gern geschehen! Viel Erfolg!! Bild

Antworten