Betriebswechsel während der Ausbildung - geeignetes Anschreiben

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Breaker
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2020, 01:16

Betriebswechsel während der Ausbildung - geeignetes Anschreiben

Beitrag von Breaker » 19.11.2020, 10:18

Hallo zusammen,

ich möchte meinen Ausbildungsbetrieb wechseln, da ich mich in meinem jetzigen unwohl fühle. Nun habe ich gestern von einem ehemaligen Azubi aus der Berufsschule erfahren das er seine Ausbildung aufhört und die jetzt nach einem Ersatz suchen.
Ich habe gestern mit dem Personaler telefoniert, meine Situation kurz geschildert und er hat gesagt ich soll Ihm die Bewerbung senden.
Ich bin im 1. Lehrjahr in der Probezeit.
Zum 1. Absatz möchte ich noch sagen, dass ich eigentlich auf das Unternehmen durch einen Freund gekommen bin, der dort arbeitet. Die freie Stelle habe ich durch den ehemaligen Azubi erfahren.
Nun wollte ich fragen ob das Anschreiben so in Ordnung ist?
Sehr geehrter Herr xxx,

Ihr Mitarbeiter, Herr xxx, hat mir Ihr Unternehmen empfohlen, weil es innovativ und sehr mitarbeiterfreundlich sei. Da ich gerne in der IT-Branche im Bereich Cloud Computing arbeiten möchte, bewerbe ich mich um eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, in Ihrem Unternehmen.

Am Beruf des Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung gefällt mir besonders, dass ich mein technisches Verständnis und mein Interesse für IT-Systeme verbinden kann.

Derzeit arbeite ich als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung für die xxx in xxx. Jedoch sehe ich bei der xxx mehr Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln, als bei meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb. Deshalb möchte ich gerne meine Ausbildung in Ihrem Unternehmen fortsetzten und erfolgreich abschließen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit vielen technischen Geräten und bin in meiner Familie und meinem Bekanntenkreis inzwischen Experte für deren Installation und Wartung.

Sehr beeindruckt bin ich von der großen, interessanten und umfangreichen Bandbreite an Kompetenzen im Hard- und Softwarebereich in Ihrer Firma, die in vielerlei Hinsicht meine Interessen entspricht.

Besonders reizt mich der Bereich IT-Business Cloud. Durch die verschiedenen Nebentätigkeiten, bin ich es gewohnt sehr gerne im Team, als auch eigenständig zu arbeiten. Ich habe gelernt mit stressigen Situationen umzugehen und mich schnell auf neue Situationen einzustellen. Ordnung und Zuverlässigkeit sind für mich selbstverständlich.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: Betriebswechsel während der Ausbildung - geeignetes Anschreiben

Beitrag von Romanum » 19.11.2020, 12:33

Ihr Mitarbeiter, Herr xxx, hat mir Ihr Unternehmen empfohlen
Bei solchen Empfehlungen ist es immer wichtig, dass der Empfehlungsgeber auch damit einverstanden ist, dass er als Referenz dient. Außerdem muss die angeschriebene Person wissen, wer dieser Empfehlungsgeber ist. Denn es kennt schließlich gerade bei größeren Betrieben längst nicht jeder jeden.
Da ich gerne in der IT-Branche im Bereich Cloud Computing arbeiten möchte, bewerbe ich mich um eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung,Kein Komma in Ihrem Unternehmen.
Am Beruf des Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung gefällt mir besonders, dass ich mein technisches Verständnis und mein Interesse für IT-Systeme verbinden kann.
Sehr beeindruckt bin ich von der großen, interessanten und umfangreichen Bandbreite an Kompetenzen im Hard- und Softwarebereich in Ihrer Firma, die in vielerlei Hinsicht meine Interessen entspricht.
 Besonders reizt mich der Bereich IT-Business Cloud.
Du wiederholst dich. Außerdem ist es erfolgsversprechender, wenn du nicht nur schreibst, woran du Interesse hast und wovon du beeindruckt bist, sondern was DU an Fähigkeiten und Kompetenzen mitbringst, um die Aufgaben in diesen Bereichen zu lösen.

Hierzu müsstest du mehr schreiben: Experte für Installation und Wartung von technischen Geräten. Darum sollte sich dein Bewerbungsschreiben drehen.
Durch die verschiedenen Nebentätigkeiten, bin ich es gewohnt sehr gerne im Team, als auch eigenständig zu arbeiten. Ich habe gelernt mit stressigen Situationen umzugehen und mich schnell auf neue Situationen einzustellen. Ordnung und Zuverlässigkeit sind für mich selbstverständlich.
Das sind allgemeine Alibi-Sätze, die leider kein authentisches Bild deiner Persönlichkeit vermitteln.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Betriebswechsel während der Ausbildung - geeignetes Anschreiben

Beitrag von TheGuide » 19.11.2020, 19:00

Breaker hat geschrieben:
19.11.2020, 10:18
Ihr Mitarbeiter, Herr xxx, hat mir Ihr Unternehmen empfohlen, weil es innovativ und sehr mitarbeiterfreundlich sei. Da ich gerne in der IT-Branche im Bereich Cloud Computing arbeiten möchte, bewerbe ich mich um eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, in Ihrem Unternehmen.
Dass du dich bewirbst, steht im Betreff, ist also keine Info, die hier noch fehlt. Alles weitere hat Romanum schon geschrieben.
Derzeit arbeite ich als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung für die xxx in xxx.
Steht im Lebenslauf.
Jedoch sehe ich bei der xxx mehr Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln, als bei meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb.
Damit machst du deinen jetzigen Ausbildungsbetrieb schlecht. Das ist illoyal. So wird das wahrgenommen.
Deshalb möchte ich gerne meine Ausbildung in Ihrem Unternehmen fortsetzten und erfolgreich abschließen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit vielen technischen Geräten und bin in meiner Familie und meinem Bekanntenkreis inzwischen Experte für deren Installation und Wartung.
Die Sätze folgen nicht logisch aufeinander.
Sehr beeindruckt bin ich von der großen, interessanten und umfangreichen Bandbreite an Kompetenzen im Hard- und Softwarebereich in Ihrer Firma, die in vielerlei Hinsicht meine Interessen entspricht.

Schleimerei. Es geht doch darum, was du kannst und mitbringts, gewissermaßen, womit du beeindruckst.
Durch die verschiedenen Nebentätigkeiten, bin ich es gewohnt sehr gerne im Team, als auch eigenständig zu arbeiten.
sehr gerne ... als auch existiert nicht. Sowohl x als auch y ist eine feststehende Redewendung.
Falsches Komma.
Durch
bitte nur mit Verben der Bewegung.

Antworten