Bewerbung als Filialleiter Nachwuchs

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Gesperrt
DerKilla
Beiträge: 12
Registriert: 13.07.2006, 16:34

Bewerbung als Filialleiter Nachwuchs

Beitrag von DerKilla » 14.07.2006, 17:10

So jetzt hab ich mal mein Anschreiben fertig gestellt.

Würde mich freuen wenn ihr es durchlest und mir sagt ob das so ok ist.

Wär euch auch dankbar wenn ich meine Rechtschreibung und spezielle die Komma Setzung unter die Lupe nehmen könnte da das nicht gerade meine Steckenpferd ist.

Danke schonmal vorab.

Bewerbung als Filialleiter Nachwuchs



Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich das Stellenangebot auf Ihrer Homepage gelesen und bewerbe mich um die Stelle des Filialleiter Nachwuchses.

Nach meiner Mittleren Reife habe ich erfolgreich eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen. Zurzeit studiere ich an der Fachhochschule für Technik in Stuttgart BWL im zweiten Semester. Da meine Erwartungen an das Studium nicht erfüllt wurden und mir bewußt geworden ist, dass meine Stärken im Praktischen Bereich liegen habe ich mich entschieden mein Studium zum 01-10-2006 abzubrechen.

Bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber bin ich dann aufgrund meiner persönlichen Interessen für die Führung von Mitarbeiten, sowie dem Umgang mit Menschen auf Ihr Unternehmen gestoßen.

Über die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Filialleiter Nachwuchskraft habe ich mich umfassend im Internet informiert und bin mir sicher daß mir dieser Beruf aufgrund meiner gut ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit und meiner hohen Belastbarkeit sehr viel Spaß bereiten würde und ich Ihren Anforderungen voll entsprechen werde.

Auch meine während der Ausbildung erworbenen Kaufmännischen Kenntnisse die speziell im Logistik Bereich und Umgang mit Kunden sowie Mitarbeitern liegen könnte ich mit Sicherheit bei Ihnen in der Einzelhandelsbranche mit einbringen. Die Stelle des Filialleiter Nachwuchses interessiert mich sehr da ich „Teamorientiert“ arbeite und gerne bereit bin Verantwortung zu übernehmen.

Ihre ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen würde ich gerne in einem persönlichen Gespräch vervollständigen.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen
- Deckblatt mit Lichtbild
- Lebenslauf
- Zeugnisse
DAs Murmeltier

EDIT: Das mit den anlagen gehört natürlich nach rechts verschoben, macht es nur hier irgendwie nicht :)

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2352
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 14.07.2006, 23:20

Da meine Erwartungen an das Studium nicht erfüllt wurden und mir bewußt geworden ist, dass meine Stärken im praktischen Bereich liegen[Komma.] habe ich mich entschieden[Komma.] mein Studium zum 01-10-2006 abzubrechen.
Bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber bin ich dann aufgrund meiner persönlichen Interessen für die Führung von Mitarbeiten, sowie dem Umgang mit Menschen auf Ihr Unternehmen gestoßen.
Der markierte Teil passt nicht zum vorherigen Teil. Und wie macht sich das Interesse genau bermerkbar?
Über die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Filialleiter Nachwuchskraft habe ich mich umfassend im Internet informiert und bin mir sicher daß mir dieser Beruf aufgrund meiner gut ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit und meiner hohen Belastbarkeit sehr viel Spaß bereiten würde und ich Ihren Anforderungen voll entsprechen werde.
Dann verwendest du einmal den Konjunktiv und dann wieder nicht. Zudem ist es klar, dass du dich über die Stelle gut informierst. Das gibt keine Pluspunkte. Ob du die Anforderungen erfüllst, wird der Arbeitgeber entscheiden. Mit einem Anschreiben sollte man nicht die Entscheidung vorwegnehmen.
Auch meine während der Ausbildung erworbenen kaufmännischen Kenntnisse[Komma.] die speziell im Logistik-Bereich und Umgang mit Kunden sowie Mitarbeitern liegen[Komma.] könnte ich mit Sicherheit bei Ihnen in der Einzelhandelsbranche mit einbringen.

Hier findest du auch noch eine gute Musterbewerbung.

DerKilla
Beiträge: 12
Registriert: 13.07.2006, 16:34

Beitrag von DerKilla » 15.07.2006, 13:56

Eiei, ich und meine Kommas, aber ansonsten ganz akzeptabel oder?

Danke schonmal :)

DerKilla
Beiträge: 12
Registriert: 13.07.2006, 16:34

Beitrag von DerKilla » 18.07.2006, 23:35

Bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber bin ich dann aufgrund meiner persönlichen Interessen für die Führung von Mitarbeiten, sowie dem Umgang mit Menschen auf Ihr Unternehmen gestoßen.
Der markierte Teil passt nicht zum vorherigen Teil. Und wie macht sich das Interesse genau bermerkbar?


Hätte mir da jemand noch einen Tipp, komm nich so recht drauf wie ich mein Interesse bekunden soll :( ?!?!

Gesperrt