Bewerbung als Projektingenieur Konstruktion ✔

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
alkle
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2010, 15:48

Bewerbung als Projektingenieur Konstruktion ✔

Beitrag von alkle » 20.05.2011, 14:57

Kann mir bitte jemand sagen, ob das Anschreiben so passt bzw. so ich noch etwas verbessern könnte?

Stellenbeschreibung
Projektingenieur Konstruktion (m/w)
zu besetzen.
Ihr Aufgabenbereich:
- Durchführung von markt- und fertigungsgerechten Entwicklungen und die konstruktive Betreuung dieser Entwicklungen.
- Konstruktion von Einzelkomponenten und Baugruppen unter Einsatz 3D CAD-Systemen
- Rechnerische Auslegung der Komponenten
- Koordination der Schnittstelle zum Versuch und Umsetzung der Ergebnisse in Konstruktion
- Enge Zusammenarbeit mit dem Programm Management und den Fertigungsstandorten zur Umsetzung der
Kundenanforderungen.

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium Maschinenbau/Konstruktionstechnik oder - vergleichbar
- Erfahrung 3D CAD, möglichst Pro Engineer
- Erste Erfahrung in der Konstruktion im Motorenbau wünschenswert
- Kenntnisse der FE-Methode, bevorzugt ANSYS
- Englisch in Wort und Schrift
Anschreiben
Bewerbung auf die intern ausgeschriebene Stelle als Projektingenieur Konstruktion


Sehr geehrter Herr Dingsbums,

in dem oben genannten Stellenangebot beschreiben Sie eine Arbeitsstelle, die bei mir durch den beschriebenen Aufgabenbereich besonderes Interesse geweckt hat.

Zur Zeit absolviere ich in Ihrem Unternehmen in der Abteilung Motorenprüfstand ein Praktikum mit dem Ziel meine Abschlussarbeit zu schreiben. Eine meiner Hauptaufgaben während meines Praktikums war die Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen für einen Rig-Prüfstand. Diese Aufgabe viel mir sehr leicht, da ich im Laufe meines Studiums mit 3D CAD-Systemen erfolgreich gearbeitet habe. Des Weiteren habe ich mir Grundlagenkenntnisse in der Bedienung der FEM-Software ANSYS angeeignet.

Auf Grund meiner engagierten Arbeitsweise war es mir bisher immer möglich mich in kurzer Zeit in neue Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten. Durch meine ausgesprochen gute Teamfähigkeit bin ich jederzeit in der Lage, Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in die eigenen Arbeitsergebnisse einfließen zu lassen. Mein frühstmöglicher Eintrittstermin wäre Mitte Oktober 2011.

Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


alkle
Zuletzt geändert von alkle am 20.05.2011, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2027
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 20.05.2011, 15:00

Ohne die Stellenbeschreibung zu kennen, wird dir hier keiner sagen können wie nah oder um wie weit du dein Ziel verfehlst.

https://www.bewerbung-forum.de/forum/hae ... 20388.html

https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

alkle
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2010, 15:48

Beitrag von alkle » 20.05.2011, 15:16

Entschuldige bitte. Ich habe die Stellenbeschreibung im ersten Post hinzugefügt.

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2027
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 20.05.2011, 20:42

Nun fällt auf, dass du keinerlei Bezug zu der Stellenbeschreibung herstellst. Es fehlt auch die Begeisterung.
Du schreibst nur was du bisher gemacht hast, aber erwähnst nicht, in wieweit du die Stelle mit deinen bisherigen Erfahrungen ausfüllen kannst....
warum bist genau du der Richtige für die Stelle? Das muss deutlich werden.

Zu dem Unternehmen kannst du auf Grund deiner bisherigen Tätigkeit sicher auch etwas Positives schreiben, etwas das deine Motivation dich um die Stelle zu bewerben bestärkt hat.
Auf Grund meiner engagierten Arbeitsweise war es mir bisher immer möglich mich in kurzer Zeit in neue Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten. Durch meine ausgesprochen gute Teamfähigkeit bin ich jederzeit in der Lage, Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in die eigenen Arbeitsergebnisse einfließen zu lassen.
Der Teil ist so wie du es hier schreibst nur eine reine Behauptung. Formuliere deine Stärken in Kombination mit deiner bisherigen Tätigkeit in dem Unternehmen.
z. B. Bei der Entwicklung von Bauteilen erwies sich meine Teamfähigkeit als sehr hilfreich.

also auf ein Neues du kannst das viel besser :wink:

alkle
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2010, 15:48

Beitrag von alkle » 23.05.2011, 10:28

Ich habe das Ganze jetzt nochmal ein wenig überarbeitet.


Bewerbung auf die intern ausgeschriebene Stelle als Projektingenieur Konstruktion


Sehr geehrter Herr XXX,

in dem oben genannten Stellenangebot beschreiben Sie eine Arbeitsstelle, die bei mir durch den beschriebenen Aufgabenbereich besonderes Interesse geweckt hat.

Zur Zeit absolviere ich in Ihrem Unternehmen in der Abteilung Motorenprüfstand ein Praktikum mit dem Ziel im Sommer meine Abschlussarbeit zu schreiben. Eine der Hauptaufgaben während meines Praktikums war die Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen für einen Prüfstand. Bei dieser Tätigkeit erwies sich meine Teamfähigkeit als sehr hilfreich, um Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in meine Arbeit mit einfließen zu lassen.

Die dargestellte Tätigkeit im Konstruktionsbereich reizt mich besonders. Ich könnte dort nicht nur Teile meines erworbenen theoretischen Wissens anwenden, sondern auch meine ausgeprägten praktischen Fähigkeiten einsetzen. Auf Grund meiner engagierten Arbeitsweise war es mir bisher immer möglich mich in kurzer Zeit in neue Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten. Mit der Kommunikation in Englisch habe ich wenig Probleme, da ich gelegentlich Kontakt zu Menschen aus den Vereinigten Staaten habe.

Mein frühstmöglicher Eintrittstermin wäre Mitte Oktober 2011.
Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

alkle

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2027
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 23.05.2011, 11:00

alkle hat geschrieben:Ich habe das Ganze jetzt nochmal ein wenig überarbeitet.


Bewerbung auf die intern ausgeschriebene Stelle als Projektingenieur Konstruktion


Sehr geehrter Herr XXX,

in dem oben genannten Stellenangebot beschreiben Sie eine Arbeitsstelle, die bei mir durch den beschriebenen Aufgabenbereich besonderes Interesse geweckt hat.hört sich wenig begeistert an

Zur Zeit absolviere ich in Ihrem Unternehmen in der Abteilung Motorenprüfstand ein Praktikum mit dem Ziel im Sommer meine Abschlussarbeit zu schreiben.auch dieser Teil hört sich an als wenn es sich um eine reine Pflichterfüllung handelt. Eine der Hauptaufgaben während meines Praktikums war die Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen für einen Prüfstand. Der Teil sollte aktiver beschreieben werden. Was hast du denn genau gemacht , mit welchen Programmen hast du gearbeitet, warst du erfolgreich, eigenverantwortlich oder selbständig dabei? Bei dieser Tätigkeit erwies sich meine Teamfähigkeit als sehr hilfreich, um Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in meine Arbeit mit einfließen zu lassen.

Die dargestellte Tätigkeit im Konstruktionsbereich reizt mich besonders. Ich könntekeine Konjunktive! dort nicht nur Teile meines erworbenen theoretischen Wissens anwenden, sondern auch meine ausgeprägten praktischen Fähigkeiten einsetzen. Auf Grund meiner engagierten Arbeitsweise war ist es mir bisher immer möglich mich in kurzer Zeit in neue Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten. Mit der Kommunikation in Englisch habe ich wenig Probleme, da ich gelegentlich Kontakt zu Menschen aus den Vereinigten Staaten habe.das hört sich nicht sehr überzeugend an, lass die Worte "wenig, Probleme und gelegentlich "weg.
Mein frühstmöglicher Eintrittstermin wäre Mitte Oktober 2011.
Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

alkle
Kannst du denn gar nichts Positives zu dem Unternehmen und deiner Tätigkeit dort schreiben? Da muss mehr Motivation und Begeisterung rein, sonst wird das nix!

Gruß Donna

alkle
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2010, 15:48

Beitrag von alkle » 23.05.2011, 11:37

Ich hoffe das ist jetzt mehr Begeisterung ;)

Bewerbung auf die intern ausgeschriebene Stelle als Projektingenieur Konstruktion


Sehr geehrter Herr XXX,

die von Ihnen angebotene Stelle und darin beschriebenen Aufgaben haben bei mir ein großes Interesse geweckt.

Mit großer Freude absolviere ich zur Zeit ein Praktikum in Ihrem Unternehmen in der Abteilung EP. Die Einblicke, die ich während meines Praktikums gesammelt habe, zeigen mir, dass die Firma Panzerknacker gut zu mir passt. In ein paar Wochen werde ich meine Abschlussarbeit schreiben und mein Maschinenbaustudium erfolgreich abschließen.

Im Laufe meines Praktikums war eine meiner Aufgaben die selbstständige und erfolgreiche Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen mit dem Programm Solid Works. Bei dieser Tätigkeit erwies sich meine Teamfähigkeit als sehr hilfreich, um Arbeitsergebnisse im Team miteinander abzustimmen und konstruktive Einwände in meine Arbeit mit einfließen zu lassen.

Die dargestellte Tätigkeit im Konstruktionsbereich reizt mich besonders. Ich kann dort nicht nur Teile meines erworbenen theoretischen Wissens anwenden, sondern auch meine ausgeprägten praktischen Fähigkeiten einsetzen Mit der Kommunikation in Englisch habe ich keine Probleme, da ich Kontakt zu Menschen aus den Vereinigten Staaten habe.

Mein frühstmöglicher Eintrittstermin wäre Mitte Oktober 2011.
Zu einem persönlichen Gespräch stehe ich Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

alkle


Eine Frage habe ich dann gleich noch zum zweiten Absatz.
Ist es besser, wenn man schreibt, dass die Firma zu einem selber passt, oder das man selber gut zur Firma passt?

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2027
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 23.05.2011, 17:09

Welche Einblicke zeigen dir denn das die Firma gut zu dir passt? ist es das angenehme Betriebsklima, das zukunftsorientierte Gesamtkonzept, das moderne Unternehmenskonzept, die Sicherheit der Arbeitsplätze oder oder oder...? Du solltest genauer argumentieren und keine allgemein Phrasen schreiben.
Die Einblicke, die ich während meines Praktikums gesammelt habe, zeigen mir, dass die Firma Panzerknacker gut zu mir passt.
Den Satz kannst du so überhaupt nicht schreiben sondern mehr in dieser Art: Die durchweg positiven Einblicke wie z. B. die internen Weiterbildungsmöglichkeiten, die ich während meines Praktikums bekam, motivieren mich sehr zukünftig am weiteren Erfolg Ihres Unternehmens mitzuarbeiten.
Die dargestellte Tätigkeit im Konstruktionsbereich reizt mich besonders. Ich kann dort nicht nur Teile meines erworbenen theoretischen Wissens anwenden, sondern auch meine ausgeprägten praktischen Fähigkeiten einsetzen
Die dargestellte Tätigkeit im Konstruktionsbereich reizt mich besonders, da ich hierbei mein erworbenes theoretisches Wissen als auch meine praktischen Fähigkeiten
erfolgreich einsetzen und erweitern kann. :wink: In etwa...Betonung ...auf in etwa :wink: so würde sich das besser anhören.
Mit der Kommunikation in Englisch habe ich keine Probleme, da ich Kontakt zu Menschen aus den Vereinigten Staaten habe.
Der Satz hört sich an wie ein Anhängsel. Alternative: Meine guten Englischkenntnissein in Wort und Schrift, welche ich gerne durch persönliche Kontakte in die Vereinigten Staaten pflege, runden mein Profil ab, so dass ich überzeugt bin Ihr Konstruktionsteam optimal zu ergänzen.

DCBmonkey
Beiträge: 6
Registriert: 20.03.2019, 15:42

Projektleiter Bewerbungsschreiben Konstrukteur

Beitrag von DCBmonkey » 07.09.2020, 18:27

Hallo,
Ich möchte mich als Projektleiter bewerben und freue mich über eure Rückmeldungen.


Bewerbung als Projektleiter

Sehr geehrte Frau Hubertus,

mein Ziel ist es, in einer Schnittstellenposition tätig zu sein, in der ich meine Erfahrung als Konstrukteur, Werkzeugmacher und Techniker erfolgreich einsetzen kann. Ein technologisch innovatives und international agierendes Unternehmen wie die XXX GmbH bietet mir hierzu die perfekte Möglichkeit.
Mit meiner langjährigen Erfahrungen bei der Planung und Steuerung von Projekten im Rahmen meiner bisherigen Tätigkeit, verfüge ich über eine solide Voraussetzung, um Ihr Team erfolgreich zu unterstützen.

Als Konstrukteur bei der yyy GmbH & Co. KG verantworte und begleite ich Projekte von der Entwurfs- und Planungsphase bis zur Serienfertigung. Zu meinen Hauptaufgaben hierbei gehören die produktionsgerechte Konstruktion der Artikel, sowie die Erstellung der dazugehörigen Werkzeugkonstruktionen.
Die Terminierung und Vergabe der Werkzeugherstellung bei internen und externen Lieferanten
gehört ebenfalls zu meinem Aufgabenbereich.
Durch Berechnungen und Simulationen optimiere ich sowohl den Materialeinsatz als auch die Qualität und die Festigkeit der Produkte stetig.

Ich finde Ihr Unternehmen schon seit einiger Zeit sehr spannend und die Position als Projektleiter bietet mir Entwicklungsmöglichkeiten, bei denen ich meine Fähigkeiten einbringen und gleichzeitig neue Herausforderungen annehmen kann.
Aus diesem Grund möchte ich meinen Teil zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens beitragen.
Sehr gerne möchte ich Sie und Ihr Unternehmen kennenlernen und freue mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Projektleiter Bewerbungsschreiben Konstrukteur

Beitrag von TheGuide » 09.09.2020, 15:32

DCBmonkey hat geschrieben:
07.09.2020, 18:27
mein Ziel ist es, in einer Schnittstellenposition tätig zu sein, in der ich meine Erfahrung als Konstrukteur, Werkzeugmacher und Techniker erfolgreich einsetzen kann. Ein technologisch innovatives und international agierendes Unternehmen wie die XXX GmbH bietet mir hierzu die perfekte Möglichkeit.
Mit meiner langjährigen Erfahrungen bei der Planung und Steuerung von Projekten im Rahmen meiner bisherigen Tätigkeit, verfüge ich über eine solide Voraussetzung, um Ihr Team erfolgreich zu unterstützen.
Satz zwei und in Satz 3 "..., um ihr Team erfolgreich zu unterstützen" sind nicht hilfreich bzw. abgenudelte Standardformulierungen. Attribute spare dir für dich und deine Leistungen auf.
Als Konstrukteur bei der yyy GmbH & Co. KG verantworte und begleite ich Projekte von der Entwurfs- und Planungsphase bis zur Serienfertigung. Zu meinen Hauptaufgaben hierbei gehören die produktionsgerechte Konstruktion der Artikel, sowie die Erstellung der dazugehörigen Werkzeugkonstruktionen.
Die Terminierung und Vergabe der Werkzeugherstellung bei internen und externen Lieferanten
gehört ebenfalls zu meinem Aufgabenbereich.
Vor sowie kommt kein Komma. Vermeide Wiederholungen. Warumm ist das relevant?

Antworten