Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
DerTechniker
Beiträge: 4
Registriert: 12.02.2020, 09:14

Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von DerTechniker » 15.02.2020, 19:39

Hallo zusammen,

ich befinde mich Momentan in Arbeitnehmerüberlassung bei einem Automobilzulieferer. Leider kann ich, aufgrund mangelnder Projekte, nach meiner zweijährigen Beschäftigungszeit dort nicht übernommen werden. Ich möchte mich jetzt Fachfremd in einer anderen Branche (Medizintechnik) bewerben.

Die Stellenbeschreibung verlangt eigentlich nach einem Abschluss in Maschinenbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Ich bin hingegen Staatlich geprüfter Techniker der Fahrzeugtechnik. Vorher habe ich 6 Jahre Fahrzeugtechnik studiert, wurde aber exmatrikuliert. Die letzten 6 Jahre habe ich in der Entwicklung ingenieurmäßige Arbeiten durchgeführt.

Die Anzeige wird online eingereicht, Gehalt und Eintrittstermin werden in einer gesonderten Maske eingetragen, deswegen erwähne ich es im Anschreiben nicht. Auch das Anschreiben selbst wird in ein Freitextfeld eingetragen, deswegen kann ich denke ich den Betreff weglassen, weil man sich über das Formular ohnehin explizit auf diese Stelle bewirbt.


Ich würde gerne eure Meinung zum Stil des Anschreibens hören. Die Aufmachung der Anzeige ist hier für den Stil der Bewerbung entscheidend. Ich würde gerne wissen, ob es nicht etwas zu viel referenziert bzw. zu krass ist. Kursiv geschriebenes ist natürlich humbug
Und irgendwie fehlt mir zwischen dem letzten Ansatz und dem Schlusssatz eine Überleitung...

in der Anzeige steht oben drüber in fetten Lettern einmal das Leitmotiv der Firma: "Make sowieso history." und "You're a brilliant technical engineer."

Ihre Aufgaben:
o Sie sind maßgeblich für die Entwicklung und das Design neuer Produkte verantwortlich.
o In Ihrer Funktion erstellen Sie Zeichnungen, überprüfen bestehende Baugruppen und leisten die Zeichnungsfreigabe.
o Neben der Modul- und Baugruppenverantwortung informieren Sie sich laufend über neue Technologien, überwachen den Projektfortschritt und stellen die erfolgreiche Umsetzung sicher.
o Zudem verantworten Sie die Entwicklung der Mechanik, Optik und Elektronik innerhalb Ihrer Produktgruppen.
o Sie entwickeln die notwendige Dokumentation und biologischen Protokolle in Zusammenarbeit mit Softwareingenieuren, Biologen und Chemikern. Darüber hinaus arbeiten Sie eng mit weiteren Abteilungen im Engineering, der Produktion und der technischen Kommunikationsabteilung zusammen.
Ihr Profil:
o Sie haben einen Abschluss im Maschinenbau oder eine vergleichbare Fachrichtung. Idealerweise haben Sie relevante, wissenschaftliche oder berufliche Erfahrung in der Produktentwicklung in der Medizintechnik gesammelt.
o Kenntnisse in der Optik und Mechanik erleichtern Ihnen des Zugang zur Ausübung dieser Position. Gute Anwenderkenntnisse in CAD setzen wir voraus (idealerweise Solid Edge).
o Ihr technisches Verständnis ist praxiserprobt. Kenntnisse im Projektmanagement sind erwünscht, aber kein Muss.
o Sie zeichnen sich durch Organisationsgeschick und selbstständiger Arbeitsweise aus. Als Teamplayer schätzen Sie es, Mitarbeiter zu begleiten, um Innovationen erfolgreich umzusetzen.
o Solide Deutschkenntnisse wie auch fließende Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Ab hier meine Bewerbung:

Sehr geehrte Frau Musterfrau,

„You’re a brilliant technical engineer.” - Thank you for the compliment. Als Staatlich geprüfter Techniker habe ich auch ohne ingenieurwissenschaftlichen Abschluss zweifellos den nötigen Schliff. Mein Fachwissen in der Produktentwicklung ist durch sechs Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie ebenso fundiert wie praxiserprobt.

Getreu Ihrer Vision "Make sowieso history." möchte ich meine Talente gerne für eine bessere Zukunft abseits der Mobilität einsetzen und sehe daher in der Firma XYZ den idealen Arbeitgeber.

In meiner aktuellen Tätigkeit bei der Firma ABC GmbH bin ich für die Entwicklung von komplexen Komponenten und Baugruppen eines neuartigen Plumbus verantwortlich. Besondere Bedeutung hat hier die selbstständige CAD-Konstruktion neuer und die Anpassung bestehender Bauteile. Auch gehört die Zeichnungserstellung sowie deren Freigabe in meinen Verantwortungsbereich. Dank eigener Testlabore und Prüfstände betreue ich den kompletten Entwicklungszyklus vom Prototyp bis zur Serienreife.

In meiner vorherigen Position bei der Firma DEF GmbH arbeitete ich zunächst als CAD-Designer. Später leitete ich ein dreiköpfiges Konstruktionsteam in der Entwicklung von Fahrzeug-Interieurteilen aus Kunststoff für den Kunden Planet Express. Hier stellte ich auch unter starker Arbeitslast die stets hohe Qualität der eingereichten Daten, sowie die Einhaltung der kundenspezifischen Meilensteine sicher.

And now, it‘s time to make sowieso history - together! Deshalb freue ich mich darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen.

Mit freundlichen Grüßen


Was sagt ihr dazu?

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von TheGuide » 15.02.2020, 23:17

DerTechniker hat geschrieben:
15.02.2020, 19:39
„You’re a brilliant technical engineer.” - Thank you for the
ja, es greift die Ausschreibung irgendwie auf. Und wirkt trotzdem arrogant.
Als Staatlich geprüfter Techniker habe ich auch ohne ingenieurwissenschaftlichen Abschluss zweifellos den nötigen Schliff.
Finde ich mindestens riskant. Naja, so weiß frühzeitig jeder, woran er ist.

Die englischen Einstreusel empfinde ich als etwas kindisch.

DerTechniker
Beiträge: 4
Registriert: 12.02.2020, 09:14

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von DerTechniker » 16.02.2020, 07:22

TheGuide hat geschrieben:
15.02.2020, 23:17
ja, es greift die Ausschreibung irgendwie auf. Und wirkt trotzdem arrogant.
Alles klar, vielen Dank für diese erste Einschätzung. Ich werde es dahingehend noch einmal überarbeiten.
Die englischen Einstreusel empfinde ich als etwas kindisch.
Die Vision der Firma (in Originalsprache) im zweiten Absatz als Motivation aufzugreifen wäre noch OK, oder auch schon too much?
Finde ich mindestens riskant. Naja, so weiß frühzeitig jeder, woran er ist.
Ich weiß natürlich nicht wie man dort tickt. Aber ist es nicht so, dass sich meistens zuerst der Lebenslauf angeschaut wird? Da steht das Studium ohne Abschluss ja ohnehin drin.
Macht es Sinn, die Personalerin anzurufen um vorab zu erfragen, ob bei anderer Kernkompetenz (Studium) eine Bewerbung überhaupt erwünscht ist?
Bisher hatte ich dadurch im Berufsleben keine Einschränkungen - aber auch jedes mal das Glück, ohne klassisches Anschreiben auszukommen. Einmal kam ich über Vitamin-B in die Firma. Das andere Mal wurde ich über Xing aktiv gesourced.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von TheGuide » 16.02.2020, 11:32

DerTechniker hat geschrieben:
16.02.2020, 07:22
Die Vision der Firma (in Originalsprache) im zweiten Absatz als Motivation aufzugreifen wäre noch OK, oder auch schon too much?
Versuch es mal und lies es dir selbst laut vor.
Ich weiß natürlich nicht wie man dort tickt. Aber ist es nicht so, dass sich meistens zuerst der Lebenslauf angeschaut wird? Da steht das Studium ohne Abschluss ja ohnehin drin.
das ist schon richtig.
Macht es Sinn, die Personalerin anzurufen um vorab zu erfragen, ob bei anderer Kernkompetenz (Studium) eine Bewerbung überhaupt erwünscht ist?
Ja und nein. Wenn du davon überzeugen kannst, dass du die erforderlichen Kompetenzen auch ohne formalen Abschluss hast, hast du ggf. eine geringe Chance. Wenn du vorher anrufst, könnte man dir sagen, dass es keinen Zweck hat, sich zu bewerben.

DerTechniker
Beiträge: 4
Registriert: 12.02.2020, 09:14

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von DerTechniker » 17.02.2020, 18:51

So, hier nochmal das Anschreiben mit einer geänderten Einleitung und etwas neu geordnet. Ich denke es kommt nicht mehr ganz so aufdringlich rüber, auch die englischen Textfetzen habe ich verbannt.


Sehr geehrte Frau Musterfrau,

als Staatlich geprüfter Techniker bin ich zwar kein Ingenieur, stelle aber dennoch täglich meine Kompetenz in diesem Berufsfeld unter Beweis. Mein Fachwissen in der Produktentwicklung ist durch sechs Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie ebenso fundiert wie praxiserprobt.

In meiner aktuellen Tätigkeit bei der Firma ABC bin ich für die Entwicklung von komplexen Komponenten und Baugruppen eines neuartigen elektrischen Plumbus verantwortlich. Besondere Bedeutung hat hier die selbstständige CAD-Konstruktion neuer und die Anpassung bestehender Bauteile. Auch gehört die Zeichnungserstellung sowie deren Freigabe in meinen Verantwortungsbereich. Dank eigener Testlabore und Prüfstände betreue ich den kompletten Entwicklungszyklus vom Prototyp bis zur Serienreife.

In meiner vorherigen Position bei der Firma DEF International GmbH arbeitete ich zunächst als CAD-Designer. Später leitete ich ein dreiköpfiges Konstruktionsteam in der Entwicklung von Fahrzeug-Interieurteilen aus Kunststoff für den Kunden Ford. Hier stellte ich auch unter starker Arbeitslast die stets hohe Qualität der eingereichten Daten, sowie die Einhaltung der kundenspezifischen Meilensteine sicher.

Frei nach Ihrer Vision, die Heilung schwerer Krankheiten zu ermöglichen, möchte ich meine Talente gerne für eine bessere Zukunft abseits der Mobilität einsetzen und sehe daher in der Firma XYZ den idealen Arbeitgeber. Deshalb freue ich mich darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von TheGuide » 17.02.2020, 19:21

DerTechniker hat geschrieben:
17.02.2020, 18:51
als Staatlich geprüfter Techniker bin ich zwar kein Ingenieur, stelle aber dennoch täglich meine Kompetenz in diesem Berufsfeld unter Beweis. Mein Fachwissen in der Produktentwicklung ist durch sechs Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie ebenso fundiert wie praxiserprobt.
Und wenn du den rot markierten Teil einfach weglässt?
In meiner aktuellen Tätigkeit bei der Firma ABC bin ich für die Entwicklung von komplexen Komponenten und Baugruppen eines neuartigen elektrischen Plumbus verantwortlich. Besondere Bedeutung hat hier die selbstständige CAD-Konstruktion neuer und die Anpassung bestehender Bauteile. Auch gehört die Zeichnungserstellung sowie deren Freigabe in meinen Verantwortungsbereich. Dank eigener Testlabore und Prüfstände betreue ich den kompletten Entwicklungszyklus vom Prototyp bis zur Serienreife.
Im zweiten Satz des Abschnitts kommst du nicht vor. Welchen Nutzen hat dein Adressat davon? Diesen Transfer musst du leisten.
In meiner vorherigen Position bei der Firma DEF International GmbH arbeitete ich zunächst als CAD-Designer. Später leitete ich ein dreiköpfiges Konstruktionsteam in der Entwicklung von Fahrzeug-Interieurteilen aus Kunststoff für den Kunden Ford. Hier stellte ich auch unter starker Arbeitslast die stets hohe Qualität der eingereichten Daten, sowie die Einhaltung der kundenspezifischen Meilensteine sicher.
Der Nutzen des Adressaten?
Frei nach Ihrer Vision, die Heilung schwerer Krankheiten zu ermöglichen, möchte ich meine Talente gerne für eine bessere Zukunft abseits der Mobilität einsetzen
Das gehört zum Thema Motivation und damit an den Beginn des Anschreibens.

DerTechniker
Beiträge: 4
Registriert: 12.02.2020, 09:14

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von DerTechniker » 18.02.2020, 22:07

TheGuide hat geschrieben:
17.02.2020, 19:21
Und wenn du den rot markierten Teil einfach weglässt?
etwa so?
[...]
als Staatlich geprüfter Techniker stelle ich täglich meine Kompetenz in der Produktentwicklung unter Beweis. Rückblickend auf über sechs Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie, ist mein Fachwissen, besonders in der mechanischen Konstruktion, ebenso fundiert wie praxiserprobt. Meinem ausgeprägten Basteltrieb und handwerklichen Geschick verdanke ich außerdem meine Kenntnisse in der Elektronik.
Das gehört zum Thema Motivation und damit an den Beginn des Anschreibens.
Ok, da war es ja vorher auch, stelle ich dann wieder um.

Mit dem Rest komme ich irgendwie nicht klar. Ich weiß nicht, wie ich den Bezug zum neuen AG herstellen soll.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung als Techniker für Job als Ingenieur fachfremd

Beitrag von TheGuide » 18.02.2020, 22:51

DerTechniker hat geschrieben:
18.02.2020, 22:07
Mit dem Rest komme ich irgendwie nicht klar. Ich weiß nicht, wie ich den Bezug zum neuen AG herstellen soll.
Warum bewirbst du dich dort?
Was hat er davon, dass du dich dort bewirbst?

Antworten