Bewerbung bei P&C für das duale Studium

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Mllr830
Beiträge: 2
Registriert: 24.09.2012, 16:18

Bewerbung bei P&C für das duale Studium

Beitrag von Mllr830 » 24.09.2012, 16:29

Hi ich habe vor mich für das duale Studium bei P&C in Köln zu bewerben und brauche professionelle Unterstützung. Ich weiß es ist sehr lang nur bin ich nicht sicher wie ich es am besten kürzen könnte..
Danke im Voraus!
LG Lisa


Lisa Müller
Lalaweg XY
11111 Köln
Tel.: XXXXXXXXX
Mobil: XXXXXXXXX
Email: XXXXXXXX


Bewerbung für das Duale Studium bei Peek & Cloppenburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

über eine Infobroschüre der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf habe ich erfahren, dass ich in Ihrem Unternehmen ein Duales Hochschulstudium Bachelor of Arts (B.A.), BWL-Industrie absolvieren kann. Besonders gefällt mir daran die Möglichkeit, theoretisches Wissen während des Studiums zu erlangen und dies gleichzeitig praktisch umsetzen zu können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Allgemeinen Hochschulereife am Städt. Gymnasium Thusneldastraße in Köln 2012, bin ich zu dem Entschluss gelangt ein Duales Studium anzustreben und sehe meine berufliche Zukunft in Ihrem Unternehmen.

Die Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf ist ein Unternehmen mit Geschichte. Mit Begeisterung würde ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen in Ihrem Unternehmen erweitern und zu Ihrem Erfolg beitragen. Mir ist bekannt, dass Sie zu den führenden Bekleidungshausketten weltweit gehören und bin darum vollkommen davon überzeugt, dass Sie mir eine hervorragende Ausbildung bieten können, die mich auf meinen weiteren Berufsweg bestens vorbereitet. Durch meine Arbeit bei Peek & Cloppenburg in Köln habe ich das Unternehmen bereits kennen gelernt und identifiziere mich sehr damit. Es wäre für mich eine große Chance beweisen zu können wie sehr ich mich für Mode, Handel und die Betriebswirtschaftslehre interessiere.
(wahrscheinlich zuviel über P&C ?! )

Warum gerade ich diese Chance verdiene?

Zum Einen sind für mich Leistungsbereitschaft und Flexibilität durch meinen Aushilfsjob bei Peek & Cloppenburg selbstverständlich, zum Anderen fällt es mir leicht, fremde Menschen kennen zu lernen und mit diesen gemeinsam in einem Team zu arbeiten. Aufgrund der letzten Monate in der Schule und der Erfahrungen die ich in Ihrem Unternehmen bisher sammeln konnte bin ich überzeugt dass es für Sie und für mich die richtige Entscheidung ist mir diese Chance zu geben. Ich verfüge über gute Sprachkenntnisse in Englisch und Spanisch sowie über Grundkenntnisse in Französisch.Außerdem beherrsche ich den Umgang mit verschiedenen Datenverarbeitungs-programmen wie z.B Excel oder Power Point. Zu meinen Hobbys gehören Mode, Sport und das Zeichnen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch oder einem Auswahlverfahren würde ich mich besonders freuen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Lisa Müller

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4195
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 25.09.2012, 11:59

Hallo Mllr830,

das Anschreiben ist in der Tat lang, Du schreibst viel. Nur zu der Frage, die einen Persdonalverantwortlichen vorrangig interessiert, schreibst Du leider gar nichts. Warum möchtest Du Bachelor of Arts (B.A.), BWL-Industrie werden?
Die Möglichkeit, theorie und Wissen zu kombinieren, begründet zwar die Wahl eines dualen studiums, nicht aber dieser konkreten Berufsrichtung. Aber genau das ist der Punkt auf den es ankommt.

Also weniger darüber schreiben, warum bei P&C (ein Satz reicht vollkommen), dafür aber um so mehr warum dieser konkrete Beruf. Je aussagekräftiger die begrübndung ausfällt, je mehr es Dir gelingt, Deine Begeisterung für den BERUF auch spürbar zu machen, um so größer die Wahrscheinlichkeit einer Einladung.

Viele Grüße aus Duisburg

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 25.09.2012, 14:14

Gucke unbedingt auch hier: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html
über eine Infobroschüre der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf habe ich erfahren, dass ich in Ihrem Unternehmen ein Duales Hochschulstudium Bachelor of Arts (B.A.), BWL-Industrie absolvieren kann. Besonders gefällt mir daran die Möglichkeit, theoretisches Wissen während des Studiums zu erlangen und dies gleichzeitig praktisch umsetzen zu können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Allgemeinen Hochschulereife am Städt. Gymnasium Thusneldastraße in Köln 2012, bin ich zu dem Entschluss gelangt ein Duales Studium anzustreben und sehe meine berufliche Zukunft in Ihrem Unternehmen.

Die Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf ist ein Unternehmen mit Geschichte. Mit Begeisterung würde ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen in Ihrem Unternehmen erweitern und zu Ihrem Erfolg beitragen.

Das kann alles weg. So radikal musst du vorgehen, um zu Ergebnissen zu kommen. Die Infobroschüre ist unwichtig, wenn du schon dort gearbeitet hast. "Theorie und Praxis" schreibt doch jeder Bewerber. Was du gemacht hast, geht aus dem Lebenslauf hervor. Dass du die formalen Voraussetzungen mitbringst, versteht sich von selbst.
Es wäre für mich eine große Chance beweisen zu können wie sehr ich mich für Mode, Handel und die Betriebswirtschaftslehre interessiere.
(wahrscheinlich zuviel über P&C ?! )

Zu meinen Hobbys gehören Mode, Sport und das Zeichnen.

Mehr darauf eingehen, wie sich das Interesse bemerkbar macht und was du an Mode (und die Verbindung mit BWL) so gut findest.

Mllr830
Beiträge: 2
Registriert: 24.09.2012, 16:18

Beitrag von Mllr830 » 01.10.2012, 20:17

Ich hab es nochmal versucht um deutlicher zu machen wieso ich in ein Textilunternehmen möchte..



Bewerbung für das Duale Studium bei Peek & Cloppenburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

über eine Kollegin bei der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf habe ich erfahren, dass ich in Ihrem Unternehmen ein Duales Hochschulstudium Bachelor of Arts (B.A.), BWL-Industrie absolvieren kann.(Soll ich das auch weg lassen? Wie soll ich denn mein Anschreiben sonst einleiten?) Besonders gefällt mir daran die Möglichkeit, theoretisches Wissen über die Betriebswirtschaftslehre und den Handel auf dem Markt während des Studiums zu erlangen und dies gleichzeitig praktisch in Ihrem Unternehmen umsetzen zu können.

Mit Begeisterung würde ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen in Ihrem Unternehmen erweitern und zu Ihrem Erfolg beitragen. Mir ist bekannt, dass Sie zu den führenden Bekleidungshausketten weltweit gehören und bin daher vollkommen überzeugt, dass Sie mir eine hervorragende Ausbildung bieten können. Durch meine Arbeit in der Geschäftsstelle Ihres Unternehmens in Köln habe ich das Unternehmen bereits kennen gelernt und identifiziere mich sehr damit.

Warum gerade ich diese Chance verdiene? (vielleicht weg lassen?!)

Zum Einen sind für mich Leistungsbereitschaft und Flexibilität durch meinen Aushilfsjob bei Peek & Cloppenburg selbstverständlich, zum Anderen fällt es mir leicht, fremde Menschen kennen zu lernen und mit diesen gemeinsam in einem Team zu arbeiten.
Aufgrund der letzten Monate in der Schule und der Erfahrungen die ich in Ihrem Unternehmen bisher sammeln konnte, habe ich ein besonderes Interesse für die wirtschaftlichen Aspekte eines Unternehmens entwickelt. Mich interessiert die Organisation im Betrieb, die Lösung wirtschaftlicher Problemstellungen und wie Einkauf und Vertrieb zusammen funktionieren.
Neben meinem Interesse für BWL ist Mode ist für mich ein großer Bestandteil meines Alltags, da es für ein gutes Auftreten wichtig ist sich gut und modisch zu kleiden und man über Mode individuell seine Persönlichkeit ausdrücken kann. Über Modezeitschriften und Onlineblogs verfolge ich die neusten Modetrends und mir macht es Spaß diese Trends auch meinen Kunden im Verkauf zu vermitteln.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch oder einem Auswahlverfahren würde ich mich besonders freuen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Lisa Müller


Ist es jetzt etwas besser? :-( Könnt ihr mir falls irgendwas auch falsch ist wieder sagen wie es besser klingen könnte, ich kann mich schlecht kurz fassen..

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4195
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 02.10.2012, 13:09

Hallo Mllr830,

warum willst Du Bachelor of Arts (B.A.), BWL-Industrie werden? Was sind Deine 5 wichtigsten Gründe für diese Berufswahl?

Viele Grüsse aus Duisburg

Pueppi585
Beiträge: 13
Registriert: 02.10.2012, 11:24

Beitrag von Pueppi585 » 02.10.2012, 15:05

Neben meinem Interesse für BWL ist Mode ist für mich ein großer Bestandteil meines Alltags, da es für ein gutes Auftreten wichtig ist sich gut und modisch zu kleiden und man über Mode individuell seine Persönlichkeit ausdrücken kann. Über Modezeitschriften und Onlineblogs verfolge ich die neusten Modetrends und mir macht es Spaß diese Trends auch meinen Kunden im Verkauf zu vermitteln.
In dem Dual-Studium BWL-Handel geht es weniger darum, dass du die neusten Mode-Trends kennst oder dass du gerne verkaufst. Es geht eher darum betriebswirtschaftliche Aspekte mit dem Schwerpunkt des Einzelhandels zu erlernen, wie z.B. Besonderheit der Absatzmärkte, besondere Expansionsstrategien, Storebelieferungen etc. So hört es sich eher an als wenn du in Richtung Verkauf (Ausbildung Handelsassistent) oder Einkauf steuern möchtest.

Antworten