Bewerbung nach Bachelor of Arts in International Management

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
estrella_89
Beiträge: 2
Registriert: 25.06.2015, 23:13

Bewerbung nach Bachelor of Arts in International Management

Beitrag von estrella_89 » 25.06.2015, 23:19

Guten Abend zusammen,

ich würde mich sehr freuen, wenn mir der ein oder andere mal ein Feedback zu meinem Anschreiben geben könnte. Ich hab die letzten Jahre Int. Management studiert und habe nun den Bachelor-Abschluss erreicht.

Vielen Dank schon mal für eure Meinungen :)

______


Bewerbung um eine Stelle als XXX


Sehr geehrter Herr XXX,

nach meinem Hochschulabschluss zum Bachelor of Arts in International Management mit den Schwerpunkten Management und Marketing suche ich nach einem Berufseinstieg mit Perspektive um das Erlernte praktisch anzuwenden. Ihre ausgeschrieben Stelle als XXX auf der Internetseite „Stepstone.de“ hat mich hierbei besonders angesprochen, da die beschriebenen Aufgaben mein Interesse geweckt haben.

Im Rahmen meiner derzeitigen Teilzeitbeschäftigung bei XXX konnte ich erste Berufserfahrungen sammeln und meine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise unter Beweis stellen. Bei meiner Nebenbeschäftigung als Rezeptionistin im Fitnessstudio arbeite ich im Schichtdienst und ein serviceorientierter und freundlicher Kundenumgang sind selbstverständlich, genauso wie das Arbeiten im Team. Da ich täglich im direkten Kundenkontakt stehe, zähle ich zudem Kommunikation zu meinen Stärken.

Neben meinem praktischen Berufserfahrungen und meinem theoretischen Fachwissen bringe ich außerdem verhandlungssichere Englisch-Sprachkenntnisse mit, die ich in meinem Auslandssemester an der California State University in diversen Gruppenarbeiten und Projekten im Bereich Business Administrations vertiefen konnte.

Einen sicheren Umgang mit MS Office eignete ich mir durch die ständige Nutzung seit meiner Realschulzeit sowie während meiner kaufmännischen Berufsausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation an. Ebenfalls konnte ich meine Kenntnisse in der Erstellung von Präsentationen und das eigenständige Arbeiten im Verlaufe meines Studiums kontinuierlich ausbauen.

Gern würde ich bei Ihnen meine berufliche Zukunft gestalten, mich weiterentwickeln und den Erfolg des Unternehmens durch mein engagiertes Handeln mitgestalten.

Der frühestmögliche Eintrittstermin ist der xx.xx.2015. Ein jährliches Bruttogehalt von xx bis xx Euro entspricht meinen Vorstellungen.

Ich hoffe, dass meine Bewerbung Sie überzeugt hat und ich Sie in einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meiner Person überzeugen kann.

Ich freue mich auch Ihre Einladung.

Mit besten Grüßen,

XXX



Verbesserungsvorschläge? Meinungen?

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12078
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung nach Bachelor of Arts in International Managem

Beitrag von TheGuide » 26.06.2015, 07:43

estrella_89 hat geschrieben:nach meinem Hochschulabschluss zum Bachelor of Arts in International Management mit den Schwerpunkten Management und Marketing suche ich nach einem Berufseinstieg mit PerspektiveKOMMA um das Erlernte praktisch anzuwenden. Ihre ausgeschrieben Stelle als XXX auf der Internetseite „Stepstone.de“ hat mich hierbei besonders angesprochen, da die beschriebenen Aufgaben mein Interesse geweckt haben.
Fundort in den Betreff, ansonsten rote Markierung streichen. Schwerpunkt Marketing? Dann kennst du das AIDA-Konzept? Attention, Interest...
Im Rahmen meiner derzeitigen Teilzeitbeschäftigung bei XXX konnte ich erste Berufserfahrungen sammeln und meine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise unter Beweis stellen.
sammelte ich... und stellte...
Aber willst du nicht erst einmal mit deiner Motivation anfangen, warum du ausgerechnet für diesen Arbeitgeber arbeiten möchtest? (Aber bitte ohne Lobhudelei und fragwürdige Argumente.)
Bei meiner Nebenbeschäftigung als Rezeptionistin im Fitnessstudio arbeite ich im Schichtdienst und ein serviceorientierter und freundlicher Kundenumgang sind selbstverständlich, genauso wie das Arbeiten im Team. Da ich täglich im direkten Kundenkontakt stehe, zähle ich zudem Kommunikation zu meinen Stärken.
Was davon ist für deinen Wunscharbeitgeber wirklich wichtig?
Neben meinem praktischen Berufserfahrungen und meinem theoretischen Fachwissen bringe ich außerdem verhandlungssichere Englisch-Sprachkenntnisse mit, die ich in meinem Auslandssemester an der California State University in diversen Gruppenarbeiten und Projekten im Bereich Business Administrations vertiefen konnte.
...vertiefte.
Einen sicheren Umgang mit MS Office eignete ich mir durch die ständige Nutzung seit meiner Realschulzeit sowie während meiner kaufmännischen Berufsausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation an. Ebenfalls konnte ich meine Kenntnisse in der Erstellung von Präsentationen und das eigenständige Arbeiten im Verlaufe meines Studiums kontinuierlich ausbauen.
Gern würde ich bei Ihnen meine berufliche Zukunft gestalten, mich weiterentwickeln und den Erfolg des Unternehmens durch mein engagiertes Handeln mitgestalten.
Warum? Was interessiert dich der Erfolg eines Unternehmens, bevor du für es arbeitest?
Ich hoffe, dass meine Bewerbung Sie überzeugt hat
Zu devot.

Du hast sicher einen stringenten Lebenslauf und ein paar tolle Punkte darin. Aber ich habe nicht begriffen, warum du die Stelle antreten möchtest bzw. warum man dich einstellen sollte. Das wäre deine Aufgabe, das dem Personaler begreiflich zu machen. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass du wirklich auf eine Stellenausschreibung reagierst, eine konkrete Stelle vor Augen hast.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12157
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Bewerbung nach Bachelor of Arts in International Managem

Beitrag von FRAGEN » 27.06.2015, 09:32

TheGuide hat geschrieben:Ich habe auch nicht den Eindruck, dass du wirklich auf eine Stellenausschreibung reagierst, eine konkrete Stelle vor Augen hast.
Das allein wäre schon schlimm. Nach meinem Eindruck ist es aber noch schlimmer: Man erkennt noch nicht einmal eine Richtung, wenn es um eine Blindbewerbung ginge! Soweit ich das sehe, hat nichts von Allem, was Du schreibst, mit "Management" und/oder "Marketing" zu tun... und eine Denkweise, die auch nur eins von beiden verinnerlicht hätte, ist ebenfalls nicht zu erkennen. Du stellst Dich letztentlich nur mit den Fähigkeiten Deines "früheren" Berufslebens vor... als wärst Du im Herzen Sekretärin geblieben, wolltest das im Grunde auch weiterhin bleiben... und nur mal am Rande erwähnen, dass Du zwischendurch studiert hast... ;-)

Antworten