Bewerbung Quereinsteiger Verwaltungsfachangestellte gelernte Reiseverkehrskauffrau

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Sanni74
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2020, 13:15

Bewerbung Quereinsteiger Verwaltungsfachangestellte gelernte Reiseverkehrskauffrau

Beitrag von Sanni74 » 09.09.2020, 09:14

Hallo zusammen,
ich würde mich sehr freuen, wenn ihr bzw. meiner Schwester helfen könntet. Meine Schwester ist Reiseverkehrskauffrau und aufgrund von Corona geht es mehr als bergab und sie sucht einen neuen Job in Teilzeit. Meine Schwester hat außer die fachspezifischen Buchungsprogramme im Reisebüro keine Kenntnisse mit MS Office, sie macht aber jetzt einen VHS Kurs zur Weiterbildung. Ich weiß nicht so recht, wie ich das in Ihrer Bewerbung fomulieren soll, evtl. habt ihr Tipps für mich. Die Stellenbeschreibung ist von der Gemeinde und lautet:

Im Fachbereich I - Zentrale Dienste - ist im Bereich der Infotheke zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Verwaltungsangestellten (m/w/d) in Teilzeit mit 25 Stunden/wöchentl. befristet für zwei Jahre zu besetzen. Im Vertretungsfall ist Flexibilität für einen Vollzeiteinsatz erforderlich. Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:
•Information von Besuchern des Hauses mit Auskunftserteilung und Verweis auf die zuständigen Fachbereiche im Rathaus einschl. der Außenstellen
•Bearbeitung des täglichen Postein-/ausgangs
•Beschaffung von Büromaterial für die gesamte Verwaltung[/i][/i]
Vertretung in der Telefonzentrale
Ihr Profil:
• Abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/frau für Bürokommunikation (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
•Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres und freundliches Auftreten gegenüber Besuchern
• •eine gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise
•Teamfähigkeit und gute EDV-Kenntnisse


und das ist das Anschreiben der Bewerbung:

Sehr geehrte Frau ....,

über die Internetseite der Gemeinde .... bin ich auf Ihre Stellenausschreibung aufmerksam geworden und überreiche Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen.

Warum ich mich bei Ihnen bewerbe? Aufgrund der aktuellen weltweiten Entwicklungen der Touristik und den damit einhergehenden Veränderungen, bin ich auf der Suche nach einem neuen Aufgabenfeld, um meine beruflichen Fähigkeiten einzubringen, zu erweitern und bei dem selbständiges Arbeiten, Team- und Kontaktfähigkeiten sowie Eigeninitiative und Dynamik gefordert sind. Eigenschaften, die ich gerne bei Ihnen unter Beweis stellen möchte.

Kurz zu meiner Person: Ich bin ausgebildete Reiseverkehrskauffrau und bin es seit über 20 Jahren täglichen Kundenkontakt gewohnt. Kunden gegenüber begegne ich offen, höflich und zuvorkommend. Aufgrund meiner beruflichen Aktivitäten bin ich kommunikationsstark, verantwortungsbewusst, loyal und habe große Freude an abwechslungsreichen Einsätzen. Meine freundliche Art erleichtert mir den Umgang mit Kunden und Kollegen.

Ich bin sicher den Anforderungen zu entsprechen. Ich freue mich, wenn Sie mich nach Prüfung meiner Bewerbungsunterlagen zu einem persönlichen Gespräch einladen

Sanni74
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2020, 13:15

Re: Bewerbung Quereinsteiger Verwaltungsfachangestellte gelernte Reiseverkehrskauffrau

Beitrag von Sanni74 » 09.09.2020, 13:41

habe noch ein Anschreiben, vielleicht ist das besser ? :roll:

Sehr geehrte Frau Mustermann,


mein Name ist .......und ich bin auf der Internetseite der Gemeinde ..... auf die Stellenausschreibung als Verwaltungsfachangestellte in Teilzeit aufmerksam geworden, und überreiche Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen.

Ich bin ausgebildete Reiseverkehrskauffrau in ungekündigter Stellung und übe diesen Beruf seit nunmehr über 20 Jahren voller Hingabe und Engagement aus. Umgänglicher Kundenkontakt gehört dabei zu meinen Stärken, so dass ich mir über Jahre hinweg eine breit gefächerte Stammklientel aufbauen konnte. Selbstständiges Arbeiten im Team sowie Eigeninitiative und Dynamik sind Eigenschaften, die ich gerne bei Ihnen unter Beweis stellen möchte.

Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat viele Wirtschaftszweige negativ beeinflusst, so auch die Touristik-Branche. Aufgrund dieser Veränderungen bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, in der Hoffnung, meine beruflichen Fähigkeiten bei Ihnen einbringen zu können. Sie werden mich als verantwortungsbewusste und loyale Person kennenlernen, mit großer Freude an abwechslungsreichen Einsätzen und im freundlichen Umgang mit Kunden und Arbeitskollegen.

Ich bin mir sicher, den gestellten Anforderungen gerecht zu werden und freue mich, wenn Sie mich nach Prüfung meiner Bewerbungsunterlagen zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung Quereinsteiger Verwaltungsfachangestellte gelernte Reiseverkehrskauffrau

Beitrag von TheGuide » 09.09.2020, 16:16

Sanni74 hat geschrieben:
09.09.2020, 09:14
über die Internetseite der Gemeinde .... bin ich auf Ihre Stellenausschreibung aufmerksam geworden und überreiche Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen.
Streichen. Fundort in den Betreff
Warum ich mich bei Ihnen bewerbe?
Keine rhetorischen Fragen stellen.
Aufgrund der aktuellen weltweiten Entwicklungen der Touristik und den damit einhergehenden Veränderungen, bin ich auf der Suche nach einem neuen Aufgabenfeld, um meine beruflichen Fähigkeiten einzubringen, zu erweitern und bei dem selbständiges Arbeiten, Team- und Kontaktfähigkeiten sowie Eigeninitiative und Dynamik gefordert sind. Eigenschaften, die ich gerne bei Ihnen unter Beweis stellen möchte.
Das erste Komma ist falsch. Das ist zwar sehr ehrlich, aber nicht unbedingt geschickt, weil hier im Grunde genommen steht, dass die Bewerbung vor allem deshalb erfolgt, weil es der Reisebranche schlecht geht. Das ist zwar legitim, aber keiner ist gerne zweite Wahl.
Kurz zu meiner Person:
Solche überflüssigen Satzschnippsel streichen. Die wirken immer so, als wolle man ein dünnes Anschreiben künstlich aufbauschen.
Ich bin ausgebildete Reiseverkehrskauffrau und bin es seit über 20 Jahren täglichen Kundenkontakt gewohnt. Kunden gegenüber begegne ich offen, höflich und zuvorkommend.
Hier ist beim Schreiben ein Gedankensprung unterlaufen. Dopplung Kunden.
Aufgrund meiner beruflichen Aktivitäten bin ich kommunikationsstark, verantwortungsbewusst, loyal und habe große Freude an abwechslungsreichen Einsätzen.
Der Satz ist unlogisch. Wirkt so, als sollten einfach ein paar Begriffe untergebracht werden, ohne Rücksicht auf den Sinn.
Ich bin sicher den Anforderungen zu entsprechen. I
Diese Formulierung drückt paradoxerwiese gerade das Gegenteil von Sicherheit aus.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung Quereinsteiger Verwaltungsfachangestellte gelernte Reiseverkehrskauffrau

Beitrag von TheGuide » 09.09.2020, 16:20

Sanni74 hat geschrieben:
09.09.2020, 13:41
mein Name ist .......
Das steht hoffentlich oben in der Absenderadresse. Also streichen

und ich bin auf der Internetseite der Gemeinde ..... auf die Stellenausschreibung als Verwaltungsfachangestellte in Teilzeit aufmerksam geworden, und überreiche Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen.
Streichen, Fundort in den Betreff.
Umgänglicher Kundenkontakt gehört dabei zu meinen Stärken,
Natürlich ist Ungänglicheit eine Stärke, Kundenkontakt aber nicht. Zwar versteht man den Satz und man könnte meine Kritik als hyperkritisch werten, aber je nach Charakkter den Adressaten wird der sich hier veräppelt fühlen

Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat viele Wirtschaftszweige negativ beeinflusst, so auch die Touristik-Branche. Aufgrund dieser Veränderungen bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung,
S.o.: Ehrlich aber ungeschickt.
Ich bin mir sicher, d
S.o.

Antworten