Bewerbung um Ausbildungsplatz Medizinische Fachangestellte

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
Blümli
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2007, 14:17

Bewerbung um Ausbildungsplatz Medizinische Fachangestellte

Beitrag von Blümli » 26.03.2007, 14:40

Ich habe eine Bewerbung geschrieben für einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten. Nun bin ich mir nicht sicher ob man die Bewerbung so wegschicken kann..... Also, hier ist einmal das Anschreiben:


Vorname, Name

Anschrift
Postleitzahl, Ort




Ort, Datum

Anschrift der Arztpraxis
-----------------------------
-----------------------------




Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
zur
Medizinischen Fachangestellten


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der XYZ- Zeitung vom 24.03.2007 gelesen. Aus diesem Grund bewerbe ich mich nun bei Ihnen in der Praxis um einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten.

Im Jahr 2005 habe ich die XYZ- Realschule in Hannover mit dem Realschulabschluss verlassen. Zur Zeit besuche ich die Deutsche Angestellten- Akademie und nehme dort an einem berufsvorbereitendem Bildungslehrgang teil. Diesen könnte ich jederzeit mit Abschluss eines Ausbildungsvertrages beenden.

Zuverlässigkeit, Gründlichkeit, Teamfähigkeit, Umgang mit Menschen und schnelle Lernfähigkeit stehen bei mir an oberster Stelle. Das sind nur einige Dinge von denen ich in der Ausbildung profitieren kann. Organisatorische Arbeiten wie zum Beispiel Verwaltungsarbeiten bereiten mir viel Spaß. Auch den Patienten gegenüber werde ich einen guten Eindruck hinterlassen, weil ich ein aufgeschlossener, freundlicher und toleranter Mensch bin.

Um einen detaillierten und persönlichen Eindruck über den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu bekommen, biete ich Ihnen an ein mehrwöchiges Praktikum bei Ihnen in der Praxis zu absolvieren.

Über die Möglichkeit, mich persönlich bei Ihnen vorzustellen, freue ich mich sehr.

Mit freundlichem Gruß





Anlagen







Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für mich?

herrscher
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2007, 18:11

Nur ein Versuch

Beitrag von herrscher » 26.03.2007, 19:38

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der XYZ- Zeitung vom 24.03.2007 gelesen. Aus diesem Grund bewerbe ich mich nun bei Ihnen in der Praxis[wie? bist du persönlich da? Verstehe ich nicht!!] um einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten.

Im Jahr 2005 habe ich die XYZ- Realschule in Hannover mit dem Realschulabschluss verlassen.
Klingt für mich ein bißchen negativ mit dem "verlassen". Tip: Im Jahr 2005 habe ich meinen Realschulabschluß in der X-Realschule erfolgreich erworben.

Zur Zeit besuche ich die Deutsche Angestellten- Akademie und nehme dort an einem berufsvorbereitendem Bildungslehrgang teil. Diesen könnte ich jederzeit mit Abschluss eines Ausbildungsvertrages beenden.

Zuverlässigkeit, Gründlichkeit, Teamfähigkeit, Umgang mit Menschen und schnelle Lernfähigkeit stehen bei mir an oberster Stelle. Das sind nur einige Fähigkeiten die in der Ausbildung vorteilhaft sind. Organisatorische Arbeiten wie zum Beispiel Verwaltungsarbeiten bereiten mir viel Spaß. HAHAHA, warum nicht gleich sehr viel Spaß...wer's glaubt wird selig; sowas mag nun wirklich keiner, sorry!! Auch den Patienten gegenüber werde ich einen guten Eindruck hinterlassen, weil ich ein aufgeschlossener, freundlicher und toleranter Mensch bin.

Um einen detaillierten und persönlichen Eindruck über den Beruf der Medizinischen Fachangestellten zu bekommen, biete[Aha!!Wie großzügig von Dir] ich Ihnen an ein mehrwöchiges Praktikum bei Ihnen in der Praxis zu absolvieren.

Über die Möglichkeit, mich persönlich bei Ihnen vorzustellen, freue ich mich sehr.


Ich wünsche Dir jedenfall viel Erfolg!!

Blümli
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2007, 14:17

Beitrag von Blümli » 27.03.2007, 09:22

Also ob du`s glaubst oder nich, mir macht sowas Spass.... HaHaHa


naja, trotzdem danke für die Tipps

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4184
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Beitrag von Marlenchen » 27.03.2007, 18:31

Bitte nicht streiten... :(

Bei "Organisatorische Arbeiten wie zum Beispiel Verwaltungsarbeiten" finde ich, dass die Begriffe die gleiche/ähnliche Bedeutung haben.

Bitte erst mal hier lesen: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Gesperrt