Bewerbung um Doktorandenstelle

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
collin
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2006, 18:03

Bewerbung um Doktorandenstelle

Beitrag von collin » 05.07.2006, 18:10

Ich habe mein Biologie Studium gerade abgeschlossen und möchte nun eine initiativ Bewerbung an einige ausgewählte Institute schicken. Es wäre toll wenn ihr sie mal lesen würdet und mir tips zum Verbessern geben könntet. Danke im Vorraus collin

Bewerbung um eine Doktorandenstelle

Sehr geehrter Frau ….,

durch die Homepage der ….bin ich auf das Department für …und die von Ihnen bearbeiteten Forschungsthemen aufmerksam geworden. Mein Studium der Biologie an der Universität …werde ich im Juli 2006 als Diplom Biologin abschließen. Im Anschuss möchte ich das Studium im Rahmen einer Doktorarbeit fortsetzen.

Zu meinen Studienschwerpunkten gehörten die Gebiete Genetik, Mikrobiologie, Molekulare Medizin und Immunbiologie. Den Schwerpunkt Genetik konnte ich während meiner Diplomarbeit bereits intensiv in der Praxis vertiefen. Für die Humangenetik …habe ich Untersuchungen zur Abklärung chromosomaler Ursachen für habitueller Abortneigung bzw. Infertilität, mittels neuer molekularzytogenetischer Methoden wie Spectral Karyotyping, durchgeführt. Weiterhin konnte ich im Laufe des Studiums, im Rahmen mehrerer Praktika vor allem in der Biochemie, Immunologie und Molekularen Medizin eine Vielzahl molekularbiologischer Methoden erlernen.

Da ich mich besonders für die molekularbiologisch-medizinische Forschung interessiere, würde ich meine Doktorarbeit sehr gern am Department für …..anfertigen. Die von Ihnen und ihrer Arbeitsgruppe vorgestellten Themen Allergene, Retroviren sowie Prionen würden mich besonders interessieren. Im Anhang befinden sich weitere Informationen zu meiner Person.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir mitteilen würden, ob an Ihrem Department derzeit die Möglichkeit besteht.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2352
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Re: Bewerbung um Doktorandenstelle

Beitrag von Caroline » 05.07.2006, 20:01

Hört sich doch schon gut an. Biologen braucht man eigentlich immer. :D
werde ich im Juli 2006 als Diplom-Biologin abschließen. Im Anschuss möchte ich das Studium im Rahmen einer Doktorarbeit fortsetzen.


Das ist das berühmte Deppenleerzeichen. Deswegen heißt es auch nicht "Biologie Studium", sondern entweder "Biologiestudium" oder eben "Biologie-Studium".
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir mitteilen würden, ob an Ihrem Department derzeit die Möglichkeit besteht.
Möglichkeit zu was? Zur externen Promotion? Mit den vorhergehenden Sätzen wird zwar deutlich, was du meinst. So aber steht der letzte Satz irgendwie alleine.

collin
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2006, 18:03

Beitrag von collin » 06.07.2006, 10:27

Danke für den Tip - habs gleich geändert. :D

Allerdings hab ich festgestellt das in Musterbewerbungen immer noch irgendwo eingebracht wurde, das man besonders motiviert, teamfähig arbeitswütig oder ähnliches ist - sollte ich etwas in der art noch mit einbringen? und wenn hätte vielleicht jemand einen vorschlag wie das am besten zu formolieren ist?

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2352
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 07.07.2006, 22:19

collin hat geschrieben:Allerdings hab ich festgestellt das in Musterbewerbungen immer noch irgendwo eingebracht wurde, das man besonders motiviert, teamfähig arbeitswütig oder ähnliches ist - sollte ich etwas in der art noch mit einbringen?
Gibt doch mal "teamfähig" in die Forumssuche ein, dann findest du sicher ein paar passende Formulierungen.

Du solltest dabei darauf achten, dass du die beschriebenen Soft Skills mit Beispielen belegst.

Antworten