Bewerbungsanschreiben Büromanagement

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Feodora
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2014, 15:47

Bewerbungsanschreiben Büromanagement

Beitrag von Feodora »

Hallo liebe Forummitglieder,

ich bin auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Büromanagement.
Gerne möchte ich mein Anschreiben zum lesen einstellen.
Es wäre sehr nett, wenn Ihr mir eure Meinung und Verbesserungsvorschläge mitteilen würdet.
Danke !

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kauffrau für Büromanagement

Sehr geehrte

gern möchte ich mich Ihnen vorstellen und für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle
als Kauffrau für Büromanagement empfehlen.

Durch meine einjährige Handelsschule konnte ich erste Erfahrungen im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sammeln.

Insbesondere reizen mich die vielfältigen Tätigkeiten von der Buchhaltung über die Korrespondenz bis hin zur Organisation.

Wie Sie aus meinem Lebenslauf entnehmen können, befand ich mich bis zum 30.06.2014 in einer Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk , die ich leider nicht fortsetzten konnte, da dies nicht zu mir passte.

Sie erhalten mit mir nicht nur eine engagierte Mitarbeiterin, sondern auch eine Kollegin die ergebnisorientiert und strukturiert arbeitet. Zudem verfüge ich über gute EDV-Kenntnisse und einer schnellen Auffassungsgabe, bin sehr zuverlässig und sorgfältig.

Ich bin jeder Zeit offen dafür neue Sachen zu lernen und stelle so stets meine Lernbereitschaft unter Beweis. Teamfähigkeit zählt ebenfalls zu meinen Stärken.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12602
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbungsanschreiben Büromanagement

Beitrag von TheGuide »

Feodora hat geschrieben:gern möchte ich mich Ihnen vorstellen und für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle
als Kauffrau für Büromanagement empfehlen.
überflüssig.
Durch meine einjährige Handelsschule konnte ich erste Erfahrungen im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sammeln.
Schön. Aber was motiviert dich zur Ausbildung Kauffrau für BÜromanagment?
Wie Sie aus meinem Lebenslauf entnehmen können, befand ich mich bis zum 30.06.2014 in einer Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk_, die ich leider nicht fortsetzten konnte, da dies nicht zu mir passte.
Wenn man das dem Lebenslauf entnehmen kann, muss das hier nicht mehr erwähnt werden. Abgesehen davon ist das eine negative Begründung. Du solltest also mehr positive Gründe finden, warum du Büromanagmentkauffrau werden möchtest. Hast du dir bei berufenet.de die Aufgabenbeschreibungen durchgelesen? Was wird in der Stellenausschreibung gefordert? Antworte darauf.
Sie erhalten mit mir nicht nur eine engagierte Mitarbeiterin, sondern auch eine Kollegin die ergebnisorientiert und strukturiert arbeitet. Zudem verfüge ich über gute EDV-Kenntnisse und einer schnellen Auffassungsgabe, bin sehr zuverlässig und sorgfältig.
Feodora
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2014, 15:47

Beitrag von Feodora »

Hallo, vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Bewerbung noch einmal umgeschrieben:
Sehr geehrte...
gern möchte ich mich Ihnen vorstellen und für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle
als Kauffrau für Büromanagement empfehlen.

Durch meine einjährige Handelsschule konnte ich erste Erfahrungen im Bereich Wirtschaft
und Verwaltung sammeln. Insbesondere reizen mich die vielfältigen Tätigkeiten von der Buchhaltung über die Korrespondenz bis hin zur Organisation.

Sie erhalten mit mir eine engagierte Mitarbeiterin, die ergebnisorientiert und strukturiert arbeitet.
Meine Stärken sehe ich darin, mich sowohl neuen Herausforderungen zu stellen, als auch gewohnte Tätigkeiten gekonnt auszuüben. Des Weiteren zählen zu meinen Stärken meine schnelle Auffassungsgabe, Geduld und Lernbereitschaft.

Zudem verfüge ich über gute EDV-Kenntnisse.

Organisieren ist kein Problem für mich. So habe ich unter anderem eine sieben tägige Studienfahrt nach Prag geplant und durchgeführt.
Außerdem betrachte ich Planung und Organisation auch als sehr wichtigen Bestandteil meines privaten Lebens.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Feodora
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2014, 15:47

Beitrag von Feodora »

Hallo, vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Bewerbung noch einmal umgeschrieben:
Sehr geehrte...
gern möchte ich mich Ihnen vorstellen und für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle
als Kauffrau für Büromanagement empfehlen.

Durch meine einjährige Handelsschule konnte ich erste Erfahrungen im Bereich Wirtschaft
und Verwaltung sammeln. Insbesondere reizen mich die vielfältigen Tätigkeiten von der Buchhaltung über die Korrespondenz bis hin zur Organisation.

Sie erhalten mit mir eine engagierte Mitarbeiterin, die ergebnisorientiert und strukturiert arbeitet.
Meine Stärken sehe ich darin, mich sowohl neuen Herausforderungen zu stellen, als auch gewohnte Tätigkeiten gekonnt auszuüben. Des Weiteren zählen zu meinen Stärken meine schnelle Auffassungsgabe, Geduld und Lernbereitschaft.

Zudem verfüge ich über gute EDV-Kenntnisse.

Organisieren ist kein Problem für mich. So habe ich unter anderem eine sieben tägige Studienfahrt nach Prag geplant und durchgeführt.
Außerdem betrachte ich Planung und Organisation auch als sehr wichtigen Bestandteil meines privaten Lebens.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12602
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide »

Feodora hat geschrieben:Hallo, vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Bewerbung noch einmal umgeschrieben:
Sehr geehrte...
gern möchte ich mich Ihnen vorstellen und für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle
als Kauffrau für Büromanagement empfehlen.
Der erste Satz ist doch noch derselbe, wie in der vorhereigen Version, wo ich ihn als überflüssig markiert hatte?
Durch meine einjährige Handelsschule konnte ich erste Erfahrungen im Bereich Wirtschaft
und Verwaltung sammeln. Insbesondere reizen mich die vielfältigen Tätigkeiten von der Buchhaltung über die Korrespondenz bis hin zur Organisation.
Bis hierher hat sich noch nichts verändert.

Organisieren ist kein Problem für mich.

Keine Negationen und Negativa.
So habe ich unter anderem eine sieben tägige Studienfahrt nach Prag geplant und durchgeführt.
siebentägige
Feodora
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2014, 15:47

Beitrag von Feodora »

Könnte ich es so besser schreiben?



Organisieren liegt mir sehr. So habe ich unter anderem eine sieben tägige Studienfahrt nach Prag geplant und durchgeführt.

An den anderen Änderungen arbeite ich noch
Feodora
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2014, 15:47

Beitrag von Feodora »

"siebentägig" natürlich
Antworten