Chemikant Ausbildungsplatz

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
max_mustermann
Beiträge: 2
Registriert: 14.08.2014, 14:14

Chemikant Ausbildungsplatz

Beitrag von max_mustermann » 14.08.2014, 14:19

Hallo,

zu meiner Person ich bin 23 Jahre jung und gelernter Bankkaufmann. Meine Ausbildung zum Bankkaufmann habe ich im Jahr 2010 erfolgreich abgeschlossen. Seit dem habe ich in der Finanzbranche gearbeitet. Seit Juli bin ich arbeitsuchend. Da es mein großer Wunsch ist, Chemikant zu werden, bewerbe ich mich nun für einen Ausbildungsplatz zum Chemikanten für das Ausbildungsjahr 2015.

Ich freue mich über jeden Tipp und Verbesserungsvorschlag.

Vielen Dank für eure Bemühungen.

Viele Grüße



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Chemikanten für das Ausbildungsjahr 2015


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Engagement ergreife ich die von Ihnen angebotene Möglichkeit, im weltweit führenden und größten Chemieunternehmen, praxisorientiert und zielorientiert zum Chemikanten ausgebildet zu werden.

Dem beigefügten Lebenslauf können Sie entnehmen, dass ich bereits erfolgreich eine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen habe. Da ich mich mit diesem Beruf und der Finanzbranche nicht mehr identifizieren kann, bin ich gewillt, eine Zweitausbildung bei Ihnen zu beginnen und ebenfalls erfolgreich abzuschließen. Ich interessiere mich schon immer für Technik und Chemie. Die Vorteile der Schichtarbeit reizen mich sehr.

Mit meiner hohen Lernbereitschaft bin ich in der Lage, mich schnell in neue Tätigkeitsfelder einzuarbeiten. Eine selbständige Arbeitsweise, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit zählen zu meinen Stärken, welche ich in meiner bisherigen Berufslaufbahn unter Beweis stellen konnte.

Da es mein großer Wunsch ist, Chemikant bei der Bxxx xx zu werden, freue ich mich ganz besonders auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

max_mustermann
Beiträge: 2
Registriert: 14.08.2014, 14:14

Beitrag von max_mustermann » 14.08.2014, 15:31

Überarbeitete Version.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Chemikanten für das Ausbildungsjahr 2015


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Engagement ergreife ich die von Ihnen angebotene Möglichkeit, im weltweit führenden und größten Chemieunternehmen, praxisorientiert und zielorientiert zum Chemikanten ausgebildet zu werden.

Dem beigefügten Lebenslauf können Sie entnehmen, dass ich bereits erfolgreich eine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen habe. Da ich mich mit diesem Beruf und der Finanzbranche nicht mehr identifizieren kann, bin ich gewillt, eine Zweitausbildung bei Ihnen zu beginnen und ebenfalls erfolgreich abzuschließen. Ich interessiere mich schon immer für Technik und Chemie. Die Vorteile der Schichtarbeit reizen mich sehr.

Ich verspreche mir von einer Ausbildung zum Chemikanten sehr gute Chancen für meine berufliche Zukunft.Chemische Erzeugnisse und Produkte industriell herzustellen, Produktionsabläufe zu steuern und zu überwachen sind interessante Tätigkeiten, die ich gerne erlernen möchte.

Mit meiner hohen Lernbereitschaft bin ich in der Lage, mich schnell in neue Tätigkeitsfelder einzuarbeiten. Eine selbständige Arbeitsweise, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit zählen zu meinen Stärken, welche ich in meiner bisherigen Berufslaufbahn unter Beweis stellen konnte.

Da es mein großer Wunsch ist, Chemikant bei der Bxxx xx zu werden, freue ich mich ganz besonders auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
fili
Beiträge: 22
Registriert: 29.07.2014, 21:31

Beitrag von fili » 14.08.2014, 22:36

Da ich mich mit diesem Beruf und der Finanzbranche nicht mehr identifizieren kann, bin ich gewillt, eine Zweitausbildung bei Ihnen zu beginnen und ebenfalls erfolgreich abzuschließen.
Ich finde es gut, dass du die fehlende Identifikation mit der Finanzbranche nennst. Den Teil "bin ich gewillt" finde ich dagegen nicht so gut. "Gewillt" hört sich eher nach Zwang an. Und du möchtest das ja gerne machen.
Da es mein großer Wunsch ist, Chemikant bei der Bxxx xx zu werden, freue ich mich ganz besonders auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.


Das würde ich etwas weniger schnulzig formulieren. "Mein großer Wunsch..." besser raus, das ist etwas zu viel.

Ich drück dir die Daumen!

Antworten